• Keine Ergebnisse gefunden

Der Grüne Punkt

N/A
N/A
Protected

Academic year: 2023

Aktie "Der Grüne Punkt"

Copied!
1
0
0

Wird geladen.... (Jetzt Volltext ansehen)

Volltext

(1)

Der Grüne Punkt

Verkaufsverpackungen kosten Geld – so muss in Deutschland jeder Hersteller von Verkaufspackungen Gebühren für deren Entsorgung an das Duale Systeme Deutschland entrichten, die sich nach dem Gewicht der Verpackungen richten (Lizenzentgelt).

Der Internet-Adresse dieser Firma (www.gruener-punkt.de) wurden die aktuelle Gebühren-Übersicht und die Tabellen entnommen: (Tabelle: Großverpackungen)

(Tabelle:Warengruppen „Außer Haus“ mit Lizenzentgeltkürzungen nach

verpackungsbezogener Kürzung (Großverpackungen, PET-Flaschen))

a) Seit Einführung des „Grünen Punktes“ sind die Preise für Tiefkühl-Pizza durchschnittlich um 0,05 € angestiegen. Die Hersteller begründen dieses Preiserhöhung mit der Weitergabe der Lizenzgebühren an die Verbraucher. Überprüfe, ob diese Erhöhung gerechtfertigt ist.

b) Für Buntstiftverpackungen (12,67 g) ergibt sich als Gesamtlizenzentgelt abzüglich Kürzung ein Betrag von 0,183 Ct. Erkläre und bestätige diesen Wert.

c) Vergleiche die Verpackungsgebühr für einen Kunststoffsack mit 40 Liter Blumenerde und mit 20 Liter Blumenerde (m = 22,43 g für 40 Liter, m = 15,32 g für 20 Liter).

d) Eine Pappverpackung für Videorekorder besteht aus starrer Pappe mit der Masse 350 g und 100 g Styropor.

Die Maße betragen 45 cm (Länge) x 32 cm (Breite) x 19 cm (Höhe).

Berechne das Gesamtlizenzentgelt.

e) Schätze ab, wie viel Gebühren du wöchentlich für den Grünen Punkt bezahlst.

Bei Großverpackungen kann das Lizenzentgelt um 30% gekürzt werden für

*starre Großverpackungen:aus Kunststoff für > 5 Liter; aus Pappe/Karton für > 25 Liter; aus anderen Materialien für >25 Liter

* flexible Großverpackungen aus Kunststoff, Papier, Sonst. > 0,75 m2 oder > 25 Liter

(2)

Steckbrief der Aufgabe

Inhaltliche Kurzbeschreibung:

Schüler entnehmen Informationen aus komplexen Tabellen bzw. grafischen Darstellungen über Gebühren zum

„Grünen Punkt“ und verknüpfen diese miteinander. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Übung des Umgangs mit einer Fülle von Daten unter Einbeziehung der Prozentrechnung.

Funktion der Aufgabe:

- Strukturierung von großen Datenmengen

- Anwendung der Prozentrechnung in Realsituationen Doppeljahrgangsstufe: 7/8

Schulformen, in denen entwickelt/erprobt wurde: Gymnasium

Erforderliche Kenntnisse:

mathematische Kompetenzen:

- Prozentrechnung (Schwerpunkt) - Umrechnung von Gewichten - Berechnung von Quadervolumen - Rechnen mit Dezimalbrüchen

- Lineare Funktionsgleichungen aus dem Graphen bestimmen

Argumentieren / Kommunizieren

Kernlehrplan Hier speziell:

Lesen SchülerInnen ziehen Informationen aus einfachen mathematikhaltigen

Darstellungen (Text, Bild, Tabellen, Graf), strukturieren und bewerten sie.

Verknüpfung Text, Bild, Tabellen

Kommunizieren SchülerInnen vergleichen Lösungswege, Argumentationen und Darstellungen.

Problemlösen

Kernlehrplan Hier speziell:

Lösen SchülerInnen planen und beschreiben ihre Vorgehensweise zur Lösung des Problems.

Modellieren

(3)

Kernlehrplan Hier speziell:

Mathematisieren SchülerInnen übersetzen einfache Realsituationen in mathematische Modelle

Zuordnungen

Gewicht – Preis und Material -

%uale Kürzung

Werkzeuge

Kernlehrplan Hier speziell:

Erkunden SchülerInnen nutzen den Taschenrechner zum Erkunden inner- und außermathematischer Zusammenhänge.

Zuordnungen

Gewicht – Preis und Material -

%tuale Kürzung

Funktionen

Kernlehrplan Hier speziell:

Anwenden SchülerInnen identifizieren proportionale in Tabellen und Realsituationen und berechnen Prozentwerte in Realsituationen.

Zuordnung Gewicht – Preis

Geometrie

Kernlehrplan Hier speziell:

Messen SchülerInnen bestimmen das Volumen von einfachen Prismen.

Quadervolumen

Musterlösung/mögliche Schülerlösungen:

Die vielen verschiedenen Verpackungen werden in drei große Gruppen unterteilt.

Einmal sind die „Großverpackungen“, also z.B. Verpackungen von Fernsehgeräten oder Waschmaschinen zu nennen.

Dann gibt es noch die Warengruppe „Außer Haus“. Damit sind alle Verpackungen von Dingen erfasst, die nicht überwiegend im Privathaushalt sondern in großen Mengen z.B. im Büro (Kugelschreiber), der Schule (Kreise) oder dem Krankenhaus (Pflaster) gebraucht werden.

Je nach Gruppe wird das Lizenzentgelt noch gekürzt!

Zu a) Hier sind mehrere Lösungswege denkbar.

 Wägung eines Tiefkühl-Pizza-Kartons

 Angabe der Massen (Pappe, Folie) mPappe = 48,74 g , mFolie = 5,75 g

 Angabe der Maße des Kartons und der Dichte und %tualen-Masseanteil der Folie (11,8%)

Beispiel: Lizenzentgelt (Faltschachtel) 48,74 g x 20,6 Ct/kg = 1,004 Ct Lizenzentgelt (Kunststofffolie) 5,75 g x 140,3 Ct/kg = 0,807 Ct

(4)

Gesamtlizenzentgelt (Summe) 1,811 Ct keine Kürzung!

Die Preiserhöhung in der Höhe von 0,05 € wäre somit nicht begründbar.

Zu b) Buntstifte gehören zur Warengruppe „Außer Haus“ unter Bürobedarfsartikeln, also wird das Lizenzentgelt um 30% gekürzt.

Lizenzentgelt 1 2 6 7, g 2 0 6 7, Ct/kg = 0,261 Ct nach Kürzung („Außer Haus“) 0 7 0 2 6 1,  , Ct = 0,183 Ct Zu c) Alle Säcke bestehen aus Kunststoff mit dem Lizenzentgelt von 140,3 Ct pro kg und zählen außerdem zur

Warengruppe „Außer Haus“ unter Gartenbedarf, d.h. eine Kürzung um 20%.

Der 40 Liter-Sack stellt zudem eine flexible Großverpackung dar, also muss zunächst eine Kürzung des Lizenzentgeltes um 30% erfolgen. .

40–Liter Sack: Lizenzentgelt 2 2 4 3, g 1 4 0 3, Ct/kg = 3,147 Ct nach Kürzung (Großverpackung) 0 7 3 1 4 7,  , Ct = 2,203 Ct nach Kürzung („Außer Haus“) 0 8 2 2 0 3,  , Ct = 1,762 Ct 20-Liter Sack: Lizenzentgelt 1 5 3 2, g 1 4 0 3, Ct/kg = 2,149 Ct nach Kürzung („Außer Haus“) 0 8 2 1 4 9,  , Ct = 1,720 Ct Zu d) Der Karton besteht aus Pappe und gehört zu „starre Großverpackungen“ mit einem Volumen > 25 Liter,

denn V = 45 cm  32 cm  19 cm = 27360 cm3 = 27,360 Liter.

Lizenzentgelt 3 5 0 g 2 0 6, Ct/kg = 7,210 Ct

nach Kürzung (Großverpackung) 0 7 7 2 1,  , Ct = 5,047 Ct Das Lizenzentgelt für Styropor beträgt 140,3 Ct pro kg (Kunststoff!), also 1 0 0 g 1 4 0 3, Ct/kg = 14,030 Ct Insgesamt beträgt also das gekürzte Lizenzentgelt für Pappe und Styropor: 5,047 Ct +14,030 Ct = 19,077 Ct Die Gesamtverpackung für die Videorekorder zählt außerdem noch zur Warengruppe „Außer Haus“

(Elektro-Haushalt-Kleingeräte), d.h. es erfolgt eine weitere Kürzung um 12%.

Das Gesamtlizenzentgelt beträgt also abzüglich aller Kürzungen: 0 8 8 1 9 0 7 7,  , Ct = 15,262 Ct Zu e) Individuelle Lösungen

(z.B. Müllsäcke kontrollieren, nach Sorten ordnen, wiegen, Tabelle anlegen, berechnen, schätzen) Erstellt von:

Herr Hogrebe und Frau Kost, Hildegardis-Schule Bochum, Sinus-Transfer, Projekt 1, Set Süd.

Referenzen

ÄHNLICHE DOKUMENTE

Da es sich dabei nicht um direkte Förderungen von Atom- energie handelt, sondern um staatliche Ausgaben, welche indirekt durch die Entscheidung für Atom- kraft entstehen, werden

Daher schlängelt sich nach dem Fall des Eisernen Vorhangs 1989 nicht nur durch Deutschland ein Band wertvoller Lebensräume, sondern auch durch Europa – auf einer Länge von

Schon die Analyse der Beschäftigungsentwicklung in den 80er Jahren zeigte, daß die oft verbreitete Euphorie hinsichtlich der Arbeitsplatzerwartungen in der IKT-Branche fehl

Jeder Teilnehmer erhält von der Börse je nach Tarif Commitment Level die folgende Anzahl an gebührenfreien OUCH Transaktionen pro Sekunde (OTPS) für den Handel in

Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände verhandeln untereinander und mit dem Staat die jeweiligen Standards für den betrieblichen Teil der Ausbildung..

Die Deutsche Umwelthilfe lehnt den aktuellen Entwurf für eine Abfallbehandlungs-Verwaltungs- vorschrift ab und fordert die vollständige Vorgabe der Anforderungen aus den

Jeder Market Maker erhält für diejenigen Sponsored Funds, für welche er eine Market-Making- Verpflichtung eingegangen ist, eine Anzahl QPS gebührenfrei zugeteilt. Er kann seine

Unterirdische Schäden entstehen vorwiegend durch Druck- und Scherkräfte, die durch Fahrzeuge auf den Boden ausgeübt werden. Schälschäden Ernteschäden Steinschlagschäden