• Keine Ergebnisse gefunden

Jugendverbände in Berlin

N/A
N/A
Protected

Academic year: 2022

Aktie "Jugendverbände in Berlin"

Copied!
40
0
0
Mehr anzeigen ( Seite)

Volltext

(1)

JUGENDVERBÄNDE IN BERLIN

DEMOKRATISCH SELBSTBESTIMMT ENGAGIERT

(2)

INHALTSVERZEICHNIS

Grußwort der Jugendsenatorin . . . .3

Jugendverbände in Berlin . . . .4

Arbeiter-Samariter-Jugend . . . .6

Berliner Jugendfeuerwehr . . . .7

Berliner Jugendrotkreuz . . . .8

Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) . . . .9

. . . 10

BUNDjugend . . . 11

CVJM-Ostwerk e.V. . . 12

Deutsche Jugend aus Russland – Berlin e.V. . . . 13

Deutsche Schreberjugend . . . 14

DGB-Jugend . . . 15

Esperanto-Jugend . . . 16

Evangelische Jugend . . . 17

jubel³ mit Gebärdensprache e.V. . . 18

Jugendbund djo – Deutscher Regenbogen . . . 19

Jugendnetzwerk::Lambda . . . 20

Jugendwerk der Evangelischen Freikirchen . . . 21

. . . 22

Junge Europäische Bewegung Berlin Brandenburg e.V. . . . 23

! . . . 24

Junge Presse Berlin . . . 25

"#$$%&'& . . . 26

Landesjugendwerk der AWO in Berlin . . . 27

LandesSchüler*innenVertretung . . . 28

+,/$;$#/#/%##$ . . . 29

Naturschutzjugend Berlin (NAJU) . . . 30

<= < . . . 31

$ > ?<@ . . . 32

Sozialistische Jugend Deutschlands – Die Falken . . . 33

Sportjugend Berlin . . . 34

THW-Jugend e.V. . . 35

Landesjugendring Berlin e.V. . . 36

Mitgliedsverbände des Landesjugendring Berlin e.V. . . 38

Publikationen . . . 39

IMPRESSUM

Herausgeber: Landesjugendring Berlin e.V. | www.ljrberlin.de Layout & Satz: werk21 GmbH, Berlin | www.werk21.de

Bildnachweis: Die Fotos wurden z. T. der Foto-DVD „Blickwinkel”, die der Deutsche Bundesjugendring im

Rahmen von „Projekt P – misch dich ein” produziert hat, entnommen. | dieprojektoren, agentur für gestaltung und ! "# $% '

Jugendring | Fotos der Mitgliedsverbände des Landesjugendring Berlin e.V. | S.25 Fotos: Jan David Günther (') $

*) !+/*) !+03+46/00078$ 9

(3)

Grußwort der Jugendsenatorin

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kinder, liebe Jugendliche,

Berlin ist eine bunte, lebensfrohe und vielfältige Metropole. Das spiegelt sich auch dort wider, wo Menschen zwischen sechs und +<= >? ! ! " ! und mitverantworten: in den Jugendverbänden unserer Stadt. Deren Arbeit ist von jeweils sehr unterschiedlichen gesellschaftlichen, sozi- alen, politischen oder weltanschaulichen Wertvorstellungen geprägt.

Auch für die politische Bildung unserer Jugend sind sie unverzichtbar, denn mit ihrem wertorientierten Ansatz bilden sie ein gesellschaft- liches Gegengewicht zu undemokratischen und unsolidarischen Tendenzen. In Jugendverbänden als Werkstätten der Demokratie ha-

>!'@!'"7C !E Mitbestimmung und Mitwirkung zu sammeln und, wenn sie möchten, Schritt für Schritt in mehr Verantwortung hineinzuwachsen.

Bildung hat in Berlin oberste Priorität. Bildung ist aber mehr als Schule! Deshalb sollten wir uns immer N"NN'!*!E/ON>!' Q CUC X $$' C/

Y'>!' @!!7'!!$!- E "N$%$[$*E>!!/O"

!% !%CN $"C$'$ '\' und in politischen Gremien für deren Realisierung einzusetzen.

(7! !$''[ $ C %!!- gen, durch die Teilnahme an Bildungsseminaren zu selbst gewählten Themen oder deren aktive Gestal- tung fort. Jugendliche haben auch in den Gremien ihrer Verbände das Sagen, einige sogar in gewählten Funktionen wie als Mitglied des Vorstands. Jugendliche ab 16 Jahren können im Jugendverband die

*!$^!!^?4' 9$ '"$_ N!C>- der- oder Jugendgruppe zu übernehmen.

U>"!'"7!_" !E gemeinsam mit anderen gesellschaftlich und politisch bewegen könnt. Vor allem aber könnt ihr – und '' !7C !`@'\"'q N/

7$ 'Y x"$!$ $!! /%{{!E"

die im Landesjugendring zusammengeschlossen sind, ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei! Die E!%'}'_C *!"$!x[

E$ U % !C N/ ~$ > C" ! ! 7' ! eigenes Leben!

7!x'

Sandra Scheeres

Jugendsenatorin des Landes Berlin

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft

(4)

Jugendverbände in Berlin

Jugendverbände sind Orte, an denen Jugendarbeit von jungen Menschen selbst organisiert, gemein- ' C' ! $E N N/ > !' !E"

Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Sie vertreten hier ihre eigenen Interessen und 'C /!E€'?C$ U" '>

und Jugendliche Wissen, Werte, Selbst- und Sozialkompetenz aneignen. In Berliner Jugendverbän-

!@' $' E/Y! >?!! "

Jugendleiter/-innen aus, organisieren Ferienfreizeiten, Bildungsseminare, Internationale Begegnungen oder Gedenkstättenfahrten und kooperieren mit Schulen. Diese Angebote richten sich an alle jungen Menschen, nicht nur an die Verbandsmitglieder.

MIT DIESER BROSCHÜRE PRÄSENTIEREN JUGENDVERBÄNDE IHRE VIELFALT

q%'NN*C$/{0!E C einige ihrer Angebotsschwerpunkte vor. So entsteht ein Überblick über die Vielseitigkeit der Jugendver- bandsarbeit. Jugendverbände unterscheiden sich nicht nur in ihren Angebotsformaten, sondern befassen ' '$!x% E[$ C% N'-

!/X$''x7!!x"$! !- E"N!Q $!/7!x_ /%/ )'' Angebot auf Basis einer gut ausgebildeten Infrastruktur vorhalten, ein sehr kleiner Verband hingegen N! '"' $7C !7/*!E- C ' !>?! "C@$$!#

von jungen Menschen in allen gesellschaftlichen, politischen und sozialen Bereichen, für selbstbestimm- te und selbstorganisierte Jugendarbeit innerhalb demokratischer Strukturen, für die Förderung und Aner-

!E $'$7! !$NC# '!/

DIE QUALITÄTSKRITERIEN DER JUGENDVERBANDSARBEIT Nachhaltigkeit

~ ' !>?! !E $$=!?

! $$!!@'7N'!/Y C

> !' ! $ 7 N'! $ ' 'XE!' C/!E'C!7N'!

>!'$N/@$N* !- E!' C'!!N'8$'"$ ' - schen Tendenzen.

Mitbestimmung und Partizipation

Jugendverbände leisten einen wichtigen und notwendigen Beitrag zur gesellschaftlichen und politi- '%!!!@'/q $ 'E>!'- 7C ! E @$$! @N!" C!C N ' @!!?

7'!! C 7!E } $ E U!C/ @$$! # E > !' E Jugendverbände umfassend: Aus der Jugendarbeit und Jugendhilfe heraus in alle Bereiche der Gesell- ' C"XC\/>"!% !%C N $"C$'\''$C ! /(!'E '"!!$7N 'E `N!`

und in verschiedenen gesellschaftlichen Bezügen, z. B. in Schule, Gesundheitswesen, Stadtentwicklung, Verkehrsplanung, Umweltschutz, Arbeitsmarkt oder der Wohn- und Wohnumfeldgestaltung.

Selbstbestimmung

Jugendverbände knüpfen an den Interessen von Jugendlichen an. Jugendliche bestimmen und gestal- ! $ 4E!/ ƒ 33 >O9" ! ! !$' C'"

! E N4E!/ƒ3+>O9/! !E8- tiert überhaupt erst deswegen. Die Mitglieder bestimmen die Auswahl von Zielen und Programmen, sie wählen und beauftragen die Leitungen im Verband und sorgen für eine entsprechende Rechen-

(5)

' C)'/*!q!@'N'!EX- sammenschlüsse, z. B. den Landesjugendring, zum Ausdruck gebracht und vertreten. Selbstbestimmung, Selbstorganisation und Interessenvertretung in den Jugendverbänden sind nur denkbar, weil sie auf die

# CN! [ $" $ ' Y „ 7 $' können.

Ehrenamt

7 $'7! !$ N'@$ >?!E -

"7! !$"Y x"'N} $E_ N- tung miteinander zu verbinden. Jugendverbände stellen sich den Veränderungsprozessen freiwilligen 7! !$ '!?C!@!'*EN/!- '! !''!C!} $*$ C !!'74/%/

!9 C ' 7 4/%/ _ ! qE!9 N durch die Übernahme kurzfristiger Aufgaben bei der Sommerfahrtbetreuung oder der Seminargestal-

!/ ( 7! !$ C! !'" CN!" $$ ' _' und Verantwortung geprägt.

Parteilichkeit durch Werteorientierung

!E !$7 N'!$ ' ' XE!' C"†($ ‡/7$ '''!!

Menschenbild, jeweils unterschiedliche soziale, politische, gewerkschaftliche oder kirchliche Wertvor- stellungen der Jugendverbände prägen den Charakter ihrer Angebote und stellen die Orientierung für

*'!EY$ x'''%!$ ' – darunter z. B. Gedenkstättenfahrten – dar.

KOOPERATION MIT SCHULEN

!E> EY'"N$N'!_-

! %! ! C > !' !/ ( Y '>$7C !!$ $ !EY' U?

Lebensorte einbringen. Jugendverbände können dabei ganz unterschiedliche Angebote machen – von der Trägerschaft von Schülerclubs über Arbeitsgemeinschaften und Workshops oder Projekttage bis hin zu Seminarangeboten für Schüler/-innenvertretungen oder Zeitungsredaktionen. Die Angebote können in der Schule, aber auch an anderen Orten durchgeführt werden. Jugendverbände arbeiten $ E@"$*!EY?Y $>

!'C/X #!E N%!!"7 $ Y! '> $Y'*N!/(U !!

%/_/E$N!$Y 4Y9!E!!"

$*C! '†> $Y'‡!N/Y$?

(6)

Arbeiter-Samariter-Jugend Berlin C x‰30+Š6%

[/0{0?+3{0<?0 80{0?+3{0<?33‰

ljv@asj-berlin.de bzw. asj@asb-berlin.de | www.asj-berlin.de

Arbeiter-Samariter-Jugend

Arbeiter-Samariter-Jugend – wir über uns:

Toleranz, Selbstbewusstsein, gegenseitiges Verständnis und

@$''0 N'!X"

die die Arbeiter-Samariter-Jugend als selbstständiger Ju-

!E *?Y $ ?% 4*Y%9

* C/ ( $ ' > !' bis 27 Jahre spannende und zu eigener Aktivität anregen- de Freizeit- und Bildungsangebote, in denen die Werte der Arbeiter-Samariter-Jugend erlebbar werden.

Arbeiter-Samariter-Jugend – was wir machen:

( E€% >?- gendarbeit der Arbeiter-Samariter-Jugend, aber nicht ihre einzige Aktivität. Auf den meisten Regionalebenen gibt es

$$ $ *N!$ $*)!"-

! !N/%7E- > !' ' C" >

Netzwerke, auch über ihre Ortsgruppe hinaus, knüpfen und )!/ *C % $ $!' N > !"

>N''3{ $"$

anderen bei Bundesjugendwettbewerben. Die zahlreichen Y$ $ !' [$?

x'' %! !"

! ' > !N/

q >? !! *' ! E/ % > !' C '

$$ ' $ '/ 7 ! mehrere Schwerpunkte: u. a. den Wasser-Rettungsdienst, den Sanitätsdienst und die Gruppenarbeit. Die Jugend- lichen können entscheiden, ob sie zusammen mit anderen

z. B. als Rettungsschwimmer/-innen, -taucher/-innen oder -bootsführer/-innen an den Wochenenden auf unseren Stationen an Havel und Spree für die Sicherheit der Berli- N!N/q$%' '

!$x! Y'N$$ !" [ ! ! 4 9 Meisterschaften statt.

7 N N'! *! !!- 7?OC?*!*!

$ !^ X C *E !- E 4' 9/X$ - C _ !" _C ' xE- ! 4/%/ > x 9 ' !N N $ E!' >

bei den Landes- und Bundesjugendwettbewerben. Hier wer- ! 7 OC" >" *!- meinwissen und Geschicklichkeit bewertet. Des Weiteren ! ! !$ $ ~ '$ ! statt, an denen entweder gemeinsam etwas unternommen N 4/%/ %'!! N9 - N$>! N/

Durch die Mitgliedschaft im ASB wird u. a. das Recht erwor- ben, sich an den Wahlen des Verbandes zu beteiligen und für die ehrenamtlichen Ämter innerhalb der Arbeiter-Sama- riter-Jugend zu kandidieren. Ämter im Regionaljugendvor- stand sind z. B. der/die Jugendleiter/-in, Schatzmeister/-in,

%^?@!>$$/Y zusammen leiten die Regionaljugend und setzen sich für die Belange und Wünsche der zugehörigen Jugendlichen ein.

Dazu gehören u. a. die Planung, Organisation und Durchfüh- rung von Nachmittagen, Fahrten, Jugendabenden und Vor- standssitzungen.

(7)

Berliner Jugendfeuerwehr

Viele Bürgerinnen und Bürger in Berlin sind erstaunt, wenn sie über die Arbeit von Freiwilligen Feuerwehren in ihrer Stadt hören. „Ich dachte, so etwas gibt es nur auf dem Dorf”, !E/('7 $'%

E" $6‰N!N- ren sorgen sich neben der Berufsfeuerwehr um den Schutz

%E!/Š6E !CN gegründet, die sich nicht vorrangig als Nachwuchsschmiede versteht, obwohl dies bei vielen Freiwilligen Feuerwehren !x#$/

Die Jugendfeuerwehr leistet allgemeine Jugendarbeit auf E 7 E$ $ !' C' Werte wie Demokratie, Toleranz, Respekt, Verantwortungs- bewusstsein und Teamgeist. Diese Jugendarbeit kann schon lange nicht mehr unter dem Aspekt „Wir spielen Feuerwehr”

abgetan werden.

( EN' # !CN > !' $ und abwechslungsreiches Hobby, zum anderen investieren sie aktiv in ihre Zukunft sowie in die unserer Gesellschaft.

q Š6 % !CN ' /=‰00@'!$*E3

organisiert.

Die Internationalen Begegnungen der Berliner Jugendfeuerwehr

Auch internationale Begegnungen gehören bei der Berliner Jugendfeuerwehr zum festen Bestandteil. Dabei bilden die

' X !C - tionale Partnerschaften. Dabei konnten wir bei unseren re-

!$x! U ! !' 7N ' aus Polen, der Tschechischen Republik, Ungarn und Belgien

!x/7(! EN [ - nia besuchte das Zeltlager für drei Tage. Jugendfeuerwehren 8''$NN/YE ' " $ !$ $ 7C ! - ' _ C U >

entwickeln.

Internationale Jugendbegegnungen sind sowohl für erwach- sene Feuerwehrleute als auch für den Nachwuchs wertvolle 7C !>$

Jugendlichen. Viele kommen zum ersten Mal mit fremden Menschen zusammen, lernen sich kennen und verstehen und gehen oftmals als Freunde wieder auseinander. So kommen langjährige Partnerschaften zustande, die bis nach Frankreich, Finnland und sogar Japan reichen. Auch in Zu- kunft werden wir ausländische Jugendfeuerwehren nach Berlin einladen und an internationalen Begegnungen teil- nehmen. Der Gedanke der Feuerwehr, in Not geratenen Men- schen mit ihrer Technik und ihrer Gemeinschaft schnellst- möglich zu helfen, geht weit über die Grenzen Deutschlands 7 /

Berliner Jugendfeuerwehr Geschäftsstelle

Märkische Allee 181 | 12681 Berlin [/0{0?{<’0+3

info@berliner-jugendfeuerwehr.de | www.berliner-jugendfeuerwehr.org

(8)

Berliner Jugendrotkreuz

% ' x333+3’3%

[/0{0?6006{36 80{0?6006{3

jrk@drk-berlin.de | www.jrk-berlin.de

Berliner Jugendrotkreuz

„Helfen im Zeichen der Menschlichkeit” – so kann man das $' 7! !$ E 3/000 >" -

!'!7N '$%!- 4>9 C> $$C /*

und eigenständiger Jugendverband des Deutschen Roten

> > @! E- ' $7OC /* '$

7! !$" q *" - heits- und Umwelterziehung und zu gesellschaftspolitisch aktuellen Themen gibt es vielfältige Projekte, die von den $' 7! ! '!C N*N>?> $ !†>$ ? C ` “ N " E“ >$ ‡" >?-

%N!!7!"O C! C oder der Rollstuhlschiebedienst auf Messen sind einige Bei- /@EY x@!''!

$ % >^? [ weltumspannenden Rotkreuz-Gemeinschaft.

Erste Hilfe für Grundschüler/-innen und Schulsanitätsdienst

Mit den Wurzeln in der Schule orientiert sich das Berliner Jugendrotkreuz wieder mehr in diese Richtung. So bieten $'"!'”N^?$>?#

†7?OC?”N! '‡!- '7?OC?7C!'>

an. Neben den Inhalten stehen hier die Zusammenarbeit der

> ”C E$_!/(*-

! U^? C 7!!

”' Y'^? >

$>/

Weiterführend können sich Schüler/-innen dann im Schul- $ $ [$ 7 OC C / O > % €' >

$*C 7?OC?* /Y' ^?

U7OC Y'/( x"

sie helfen kompetent und schnell bei Unfällen, Verletzungen > YC Schulveranstaltungen vor Ort.

Neben dieser ganz konkreten Aufgabe hat die Mitarbeit in der sozialen AG, in der man für das Leben lernt, weitere positive Aspekte. Die Schüler/-innen lernen Verantwortung zu über- nehmen und überlegt zu handeln. Das Bewusstsein helfen ! 7N'! Y- bewusstseins bei. Die Schüler/-innen werden in eine Gruppe integriert, in der Sinnvolles geleistet wird, und begreifen das Helfen als Wert menschlichen Zusammenlebens. Durch alle diese Aspekte kann der Schulsanitätsdienst dazu beitragen, >$ Y'E)/

Lehrer/-innen werden im Schulsanitätsdienst für ehrenamt- ' 7! !$ !/ (' *! $ 7?OC?* U^? N- Y'^?" ' >!-

>!N% N!/YN ' !$x! [\ ' !

!E >![

Verbandslebens.

7 ' $$ C '" $ Y !C N- schen Schule mit ihren Regeln, Traditionen und Grenzen und dem Jugendverband mit Grundsätzen wie Partizipation Mitbestimmung, Selbstbestimmung und Freiwilligkeit einen

!!/q$!!- doch durch das klare Übernehmen von Verantwortung der Y'^?'7!U^?

#!/Y' $ 7OC – er ist ein Bindeglied zwischen Schule und Jugendverband.

(9)

BDKJ Berlin

$ x 30‰‰‰%

[/0{0?<6’‰0{?0 80{0?<6’‰0{<0 info@bdkj-berlin.de | www.bdkj-berlin.de

Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ)

(%(>( 'E '!E- / ( @!E $ %(> !!

Verbände mit eigenen Zielsetzungen, Leitideen und Struktu- ren. Gemeinsam stehen sie ein für Freiwilligkeit, christliche Ziel- und Werteorientierung, Selbstbestimmung innerhalb

$ ' Y" Y! " „ - 7 $' qE! E >

und Jugend lichen. Der Diözesanverband Berlin erstreckt sich über Berlin, fast ganz Brandenburg und Vorpommern.

q$U %E%(>qE’/Š00

>!'$*E’+’ /

Die Gruppe macht’s möglich

>!'•

! ?78$$"

lernen, miteinander klar zu kommen, bestimmen selber, was sie tun, schauen über den eigenen Tellerrand, gewinnen an Selbstvertrauen,

machen ihre eigenen Interessen und Fragen zum Thema, EY x$ "

merken, dass es auf sie persönlich ankommt,

setzen sich mit eigenen und anderen Werten auseinander,

!N%! x E Familie und Schule,

können eine eigene Spiritualität entwickeln, lernen Verantwortung,

setzen sich ein für Menschen in Not, für Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung.

">!'[

Freizeit miteinander verbringen, sind die zentrale Angebots- form und eine Stärke der katholischen Jugendverbände.

>! N E !' !" !-

! ! ' 7!!/ ~ !-

$x! $ N'' [\ !$ $ '" # !x O!!

im Jahr. Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter werden nach ' ?Y !„ 'C

* N/ %)' @ @ unterstützen vornehmlich die Ausbildung und Selbstorgani- sationsprozesse der Jugendlichen.

( '!ENE7C - gen von tragfähiger Gemeinschaft ermöglichen und dazu befähigen, solidarisch mit anderen zu leben und Verantwor-

! >' ' C $/ ( Gruppenarbeit nahezu ideal. Die katholischen Jugendver- bände haben ihre Standorte an den katholischen Gemein- Y'/ ( >? !! - hen dort eigene Räume zur Verfügung. Die Schlüssel dafür haben die Jugendlichen selber in der Hand.

Gruppen leiten

Um sich auf ehrenamtliche Aufgaben vorzubereiten, haben Jugendliche auf den Juleica-Schulungen die Möglichkeit zur Y)8 $ 7 N! O - N!/ q$ @ %(>?*!- tes stehen die Persönlichkeitsbildung und eigenverantwort- liches Handeln, Fähigkeit zum Handeln in Gruppen, Handeln #" >' ' C N Y U $ 7E !$/ ( U! $ Y'- lungen bestehen überwiegend aus ehrenamtlichen Jugend- ' ! 7N '" N ' )' @ )' Mitarbeiter.

@!$%(>%

(10)

!"

Landesverband Berlin e.V.

> x‰`3030<3{%

[/0{0?<{0{6‰ 80{0?’3Š0+’

lv.berlin@bdp.org | www.bdp-berlin.org BDP-Integrationsprojekt

*8?Y!?Y/Š0^Š330‰’‰%[/0{0?+6+3Š63 info@integrationsprojekt.org | www.integrationsprojekt.org

!"

(%('#C q"3‰Š!!"- desweit tätig und anerkannt als freier Träger der Jugendhilfe, _ ">!'

$\"q'!x-

$!'7!!7!E N!$- zen können. Die Basis unserer inhaltlichen Arbeit bildet die

„BDP-Plattform”, unser Leitbild. Der BDP arbeitet basisde- mokratisch, konsum- und gesellschaftskritisch, natur- und erlebnisorientiert, antirassistisch und geschlechterbewusst.

( %(# % !4? 9 E" C Ferienlager durch und organisiert politische Aktionen.

Ausbildungskonzept für Integrationsreisen

Das BDP-Integrationsprojekt, ein Ort sozialer Begegnung

\! >!"CN$ $ Jahr Integrationsreisen durch, Ferien, an denen junge Men- ' $ %! $/ _ {0 >- dern bzw. Jugendlichen weisen zehn bis zwölf eine Behin- derung auf, wobei die verschiedensten Formen körper licher und/oder geistiger Beeinträchtigung bis hin zu schweren Mehrfachbehinderungen vorkommen. Die speziell darauf zugeschnittene Schulung der Teamer/-innen ist in den letz- ten Jahren stetig weiter entwickelt worden. Das vom BDP- Integrationsprojekt erarbeitete Schulungskonzept ist inhalt- liche Grundlage für Schulungen der Senatsjugendverwal- tung und anderer Träger von Integrationsreisen.

7N CC@ E!N[ $ $$-

!" ' 'x N'$- C C ' *C! E- /Y'x' !'>

über den Behinderungsgrad der jungen Menschen haben,

E_ E> C - )!'!E$$$/

Zusätzlich zu den beiden Vor- und Nachbereitungswochen- enden gehört seit einigen Jahren ein integrations-erlebnis- pädagogisches Wochenendseminar obligatorisch zur Schu- lung. Wir gehen davon aus, dass die Freizeitinteressen von

>$%! !'

" x *N/(

sind vor allem die besonderen Bedingungen für Grobmoto- riker, Jugendliche mit Glasknochen oder Rollstuhlfahrer/-in-

$Y! "$O $> ! Ausbildung.

Im theoretischen Teil setzt sich das Team mit der Lebenssi- E > !' $ %!

")%C" $- bedingungen für die Umsetzung von Integration und führt C' qC$ !' $ 7 -

>'/

Dabei hat das BDP-Integrationsprojekt eine Spiel- und Lern- N'" E ”'' / 7

!' $" '$$ - chen zu lassen, sondern sie konsequent als Teil einer hete-

! U! E/ >  Jugendliche wird nach seinen speziellen Fähigkeiten und Bedürfnissen gefördert: dem einen wird beim Heimweh-Be-

$C!C" $7*/

„Wir haben gelernt, welche Chancen und Potenziale in der Unterschiedlichkeit liegen und welchen Gewinn diese für unsere Gesellschaft hat. Insofern hat Integrationspädagogik stets eine gesellschaftspolitische Dimension.”

(11)

Jugend im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V.

Landesgeschäftsstelle Berlin

7'??Y x+30Š{‰%

[/0{0?{‰++0 80{0?0‰Š3Š<<

info@bundjugend-berlin.de | www.bundjugend-berlin.de Facebook: www.facebook.com/bundjugend.berlin Twitter: www.twitter.com/BUNDjugend_Bln

BUNDjugend

Die BUNDjugend Berlin ist der Berliner Jugendverband des BUND und bietet jungen Menschen unter dem Motto „Und

'7˜‡@!'"$N' aktiv zu werden. Neben verschiedenen Projekten, können bei uns neue Ideen, Aktionen und Projekte geplant werden.

Wir basteln Transparente, bilden uns in Seminaren weiter,

*\'!/

Neben dem Schutz der Umwelt ist unser Hauptziel, junge

@'$ $'7! !$- /@$$!# N!x geschrieben – als Graswurzelnetzwerk kann bei uns jede und jeder einsteigen und mitmischen. Wir bieten sowohl 7!$!' 7! !$ ' !- heiten, Wissen und Fähigkeiten zu vertiefen.

Projekte und Angebote

So vielfältig und bunt wie unsere Natur, sind auch die An- gebote und Möglichkeiten bei der BUNDjugend. Dabei set- zen wir auf lebendige Methoden, die Lust auf mehr machen.

q ' !\ _$!

gehen dabei Hand in Hand. Hier ein paar Beispiele, was die BUNDjugend Berlin alles macht.

Aus der Schule in die Schule

Ausbrechen aus dem Schulalltag und mit spannenden Spie- len lernen – das ist das Grundprinzip der Bildungsagenten.

Junge Menschen klären in Projekttagen, -stunden oder in

~ '$ !?*!>$ N C stellen mögliche Auswege vor. Hierfür lernen sie auf einem Seminar, wie ein Projekttag konzipiert wird, wie man die Auf- merksamkeit hält und partizipative Methoden anleitet und auswertet.

Auch die konsumkritischen Stadtführungen zeigen Schul- klassen und Jugendgruppen interaktiv, woher die Produkte kommen, die wir kaufen und wie jede und jeder mit eigenen 7'!7)$ /

Internationales

*[NN~N†C7 q?

national” ist uns der Austausch mit jungen Menschen ande- rer Länder wichtig. Wir veranstalten internationale Begeg- nungen und Seminare, um auch mal andere Blickwinkel zu erfahren und voneinander zu lernen. So mischt die BUND-

! ' C % 4N $ %-

”~?>$ E !9$ '$ $$/

Aktionen und Protest

NXC)EE- dern. Darum mischen wir uns aktiv in Politik ein und versu- chen, unsere Vorstellung einer besseren und gerechteren Zukunft umzusetzen. Wir organisieren bunte Aktionen, um Menschen zu erreichen und Politiker zu überzeugen. Ob Y x " $€! E!x- ren Demos und Camps – die BUNDjugend bietet Aktiven die Möglichkeit sich einzubringen und mitzumachen.

Weiter bilden

In Seminaren vermitteln wir Wissen und Methoden. Dabei wird viel selbst erarbeitet, die eigenen Positionen erforscht und so die eigene Meinung gebildet. Die Seminare sind eng

$7! !$ !E " $ - te in konkreten Projekten ausprobiert und geübt werden /(!†@\‡NY'CY'

!x $!' ! ' ! 7! !$C!X/

(12)

CVJM-Ostwerk e. V.

Landesverband Berlin-Brandenburg 7$ x3030<<%

[/0{0?+’Š‰300 80{0?+’Š‰30++

info@cvjm-berlin.de | www.cvjm-berlin.de

CVJM-Ostwerk e.V.

™_@*!x†™'_-

! @'‡/ ( @!' C \/ @- nern und Frauen, Jungen und Mädchen aller Nationalitäten,

>C Y''/*C%

christlichen Glaubens möchten wir jungen Menschen An- gebote bieten, die ihnen Freude machen und sie im Leben weiterbringen. Wir möchten ihre Bedürfnisse wahrnehmen, ihre Talente fordern und fördern und ihre Persönlichkeiten 7C !!/

Der CVJM ist eine weltweit tätige internationale Jugendorga- /q3+0U!Š6@>"

!'7N '$™_@/q('

™_@!x''?$'!E

$ +/+00 _/ ( ™_@?%N!! ('- N {{0/000@!!$x!

Teilnehmer/-innen.

Der CVJM hat internationale Partnerschaften. Der nationale ( 'E ™_@? $E " $ 3{

selbstständige Mitgliedsverbände zusammengeschlossen sind. Das CVJM-Ostwerk ist einer davon. Die Hauptaufgabe des CVJM-Ostwerk e.V. ist die Vernetzung und Betreuung der derzeit sieben Mitgliedsvereine und -gruppen der Region Berlin-Brandenburg. Dafür sind neun hauptamtliche und 3Š0 $' @ ^? $ U E tätig.

Ferienfreizeiten im CVJM-Ostwerk

( ! NC>"!'

!7N ' /X"( >

sind dabei immer auf die jeweilige Altersstufe abgestimmt.

Mitfahren kann jeder, eine Mitgliedschaft im CVJM ist nicht nötig. Veranstalter sind die jeweils selbstständigen Ortsver- eine des Ostwerkes oder der Dachverband selbst.

>>NC !- xY'C "$”$!!E%- lin. Zielorte sind das CVJM-Camp am Storkower See und das CVJM-Freizeitgelände in Mötzow. Bei diesen Reisen stehen YY x$_!/(>$$

Möglichkeit sich auszutoben und neue Freunde kennen zu lernen. Im Herbst und Winter werden v. a. Musik, Theater und Tanz angeboten. Im Sommer sind die Badestellen, die Boo- te und die weiträumigen Gelände ins Programm eingebun- / ( !x Y$$' $ @" /%/

Gallier camp, Westernstadt.

Jugendliche: Wie wollen Jugendliche ihre Ferien verbringen?

7N !›!'

$*E3{`3< " C/

7 ' O C! ' >

' Y E/ *!' E *xN $ Boot, Zelt und Proviant muss die Gruppe die Tour bewältigen.

7 O C!™ $$E - ren Jugendlichen im gleichen Alter. Dort bieten wir Action 7 ! " N [ #! $$ E- lich, einige wählbar und andere freiwillig sind. In den klei- nen Ferien laufen seit vielen Jahren erfolgreich Workcamps für Jungen und Mädchen, in denen sie unter Anleitung von Fachleuten ihre handwerklichen Fähigkeiten testen können, aber auch Zeit für Sport und Spiel haben.

! 7N ' !' E Jahren unsere Reisen in ferne Länder: Südafrika, Südame- " >$ ' [ / > N

$E!7N '!

für alle ausgeschrieben: Silvesterreise ins Fichtelgebirge,

>$7 !!> ~?

Y'N/ q !$x! * C N ' $ '' # E" !x Highlands und besuchen Loch Ness.

(13)

Deutsche Jugend aus Russland – Berlin e. V.

%Y x’03+30‰%

djrberlin-info@berlin-djr.de | www.berlin-djr.de

Deutsche Jugend aus Russland – Berlin e.V.

(('! `%/_/4(9 Jugendverein, der sich der allgemeinen und integrativen Jugendarbeit mit zugewanderten Jugendlichen aus der ehe-

$ !YNN$/”_\C- gendliche jeder Herkunft. Wir sind unparteiisch und gehören keiner Glaubensrichtung an.

Die DJR ist als Migrantenselbstorganisation entstanden und N$!x[E $'!! - gierten Jugendlichen getragen. Zum einen hat die DJR zum Ziel, Jugendliche in ihrem Integrationsprozess und bei der Überwin- dung von migrationsbedingten Schwierigkeiten im täglichen Leben, in Schule und Ausbildung zu unterstützen. Zum anderen wollen wir mehr Verständnis für Probleme der jugendlichen Zu- N N'">$$ N'XN und der einheimischen Bevölkerung verbessern und den Ab- bau von Vorurteilen auf beiden Seiten vorantreiben.

Juleica und Bildungsseminare für junge Zuwan- der/-innen aus der ehemaligen Sowjetunion

Die Juleica-Ausbildung bietet gerade für junge Zuwanderin- XN N'!7!!- arbeit. Sie vermittelt das nötige Grundwissen für eine aktive Jugendarbeit und hilft der/dem Ausgebildeten sich besser in Deutschland zu integrieren. Die Inhalte der Juleica-Aus- bildung für Zuwanderer berücksichtigen die Besonderheiten

! !!'"''7- fahrungs- und Wissenshintergründe in Hinblick auf das poli- tische und das Rechtssystem in Deutschland haben.

( *C ! (' ! grundlegend anders, als es die Jugendlichen bisher kannten.

Während der Juleica-Ausbildung setzen sich Jugendliche intensiv mit ihrer Situation in der Gesellschaft auseinander.

( 7C ! C! " !' $ ? lichen Problemen zu unterstützen.

Die Juleica-Ausbildung kann eine fortwährende, intensive Auseinandersetzung mit integrativen Problemen junger Zu- wanderinnen und Zuwanderer sowie eine Wechselwirkung der Jugendlichen mit der Gesellschaft initiieren. Für diesen Prozess bildet die persönliche Nähe der Migrantenjugend- lichen zu dieser Problematik eine natürliche und vorteilhaf- !/ ( ! $$ 7C ! C Beteiligten prägend, selbst wenn Jugendliche mit der Zeit E! '/7E

!' C'7! !$" 'E anderen Migrantinnen und Migranten leider auch nach Jah- ren nicht entwickelt.

Zugewanderte Jugendliche weisen wegen ihres Migrations- hintergrunds Bildungslücken auf. Meist entstehen Wissens-

"NN! C!'Y ''N!q- halte in der Schule nicht vermittelt werden konnten oder es '$ " E7 x''- gebracht wird. Deshalb benötigen Jugendliche Bildungskur-

" $[$ ''x und dabei Sprachschwierigkeiten berücksichtigen.

( C >$$ !

!" 'E!! * ' Arbeitsgruppen Jugendliche automatisch Selbsthilfe leisten.

Analog motivieren Bewerbungstrainings Jugendliche selbst- bewusster auf Jobsuche zu gehen, während Multiplikato- renschulungen die Jugendarbeit schmackhaft machen und [ $ ' ?> !/ % >

haben besonders aktive Migrantenjugendliche eine Vorbild- funktion: mit ihrem Beispiel motivieren sie die Gruppe von innen heraus und tragen entscheidend zum Gelingen der je- N!@ x $/

(14)

Deutsche Schreberjugend Landesverband Berlin e.V.

>' +63Š060%

[/0{0?{00‰‰3?6+^?6{ 80{0?{00‰‰3?6Š

info@schreberjugend-berlin.de | www.schreberjugend-berlin.de

Deutsche Schreberjugend

Macht Spaß und bildet grenzenlos!

Schreberjugend ist mehr als Kleingärtnern …

Y'! x" $'

>!" x ' x''%! - beit von politischer Bildung über Gedenkstättenarbeit, Aus- bildung zur Jugendleiter/-in, Natur- und Umweltpädagogik bis hin zu musisch-kulturellen und sportlichen Seminaren.

Die Schreberjugend ist grenzenlos, grenzenlos vernetzt.

Durch jahrzehntelange Arbeit im Bereich des internationa- ! ' Y'! !x

~N7 4/%/ "%!"' "X- 9"$~ €4q 9~ C 4["

@ 9 C! /Y x$ ' - amtlichen Jugendleiter/-innen und die Teilnehmer/-innen X !"!$x!

"NNE*!"@?>?["

über Geocaching bis hin zu einem ehrenamtlich betreuten

> C / > ! ! ! $"

> !' E 'C-

!!" C$$7)$

Y x /

( x @ †Y'! $ ' Y x

!•‡

Internationale Begegnungen

Internationale Jugendbegegnungen bei der Deutschen Schreberjugend sollen durch persönliche Begegnungen

! @' E' U >-

" ' !$ $ U" 7C E U?

> E ! * !-

% ! C$!N?!\

7N ' / ( q %!!- gen dazu beitragen, insbesondere menschliche Begegnun-

!" > %' C $ EC Miteinander anzuregen, die Lebensart und Lebenslagen von Menschen anderer Nationen kennen und besser einschätzen " > '" N' C'" "

kultureller und historischer Gegebenheiten des Partnerlan- des zu erlangen oder zu vertiefen, das politische Verständnis C 7N'! $ # C"

Auseinandersetzung über Formen des gemeinschaftlichen Zusammenlebens anregen.

Bei Internationalen Jugendbegegnungen werden politische, gesellschaftliche, historische oder religiöse Themen, aber '# "/%/[$N7?

pa, Menschenrechte, Jugendkulturen, Mitbestimmung, Me- dien, Umwelt usw. Aber auch Jugendbegegnungen im kultu- 4[ "[ "$"@">9$'

%'4/%/* 9N !/

In unserem Netzwerk legen wir besonderen Wert auf Part- nervielfalt, weil nur so eine kontinuierliche und nachhaltige internationale Jugendarbeit zu den verschiedensten Themen möglich ist und nur so Jugendliche verschiedenster Länder

> ! 'N/

Beim Austausch mit Jugendlichen aus arabischen Ländern wird besonderer Wert auf die Auseinandersetzung mit an- ! > !!" E %- ner Jugendlichen, die eng mit Migrantinnen und Migranten arabischer und südeuropäischer Herkunft zusammenleben, _ !! !' 7N '- nen das Denken und Handeln beherrschen. Diese Vorurteile ' E > !'

!7N ' U C!' verändert werden.

(15)

DGB-Jugend Berlin-Brandenburg

> x3^{30<<%

[/0{0?+3+Š0{30 8+3+Š0{36 jugend-bbr@dgb.de | www.dgb-jugend-bb.de

DGB-Jugend

Wir – die DGB-Jugend – sind eine Jugendorganisation, die sich um die Interessen junger Menschen im Zusammenhang

$*!"# $$$/78- perten für alle Fragen, die sich um das Thema Arbeit drehen.

$ '$Y$ ">C/

Als Vertreter/-innen junger Arbeitnehmer/-innen machen wir auch Druck auf Politik und Unternehmen. Wir setzen uns z. B. dafür ein, dass es genügend Ausbildungsplätze und Jobs für junge Menschen gibt und dass diese fair gestaltet und an-

!$N/> $ !Y ? /$ $>C"$[$ !

œ\'! E – das ist die wirkungsvollste Unterstützung für die Interes- E!'!7N '/XN- N'!> $ !%C' CampusTour. Während der Berufsschultour informieren wir Auszubildende in Berufsschulen über ihre Rechte und moti- vieren sie zur Beteiligung an demokratischen Prozessen. Mit der CampusTour bieten wir Studierenden, die sich auf Job- ' $*E"

an, sie kompetent zu unterstützen und zu beraten.

Projekttage für Schüler/-innen und Auszubil- dende bei der DGB-Jugend

Die DGB-Jugend Berlin-Brandenburg besucht mit ihrem jun- gen, gut ausgebildeten Bildungsteam allgemein- und berufs- bildende Schulen. Zurzeit bieten wir sieben Projekttage zu verschiedenen Themen an. In einem Punkt gleichen sich die Seminare: in der Überzeugung, dass, wer seine Interessen und Rechte kennt und wahrnehmen kann, auch in der Lage ist, solidarisch zu handeln und Courage zu zeigen.

Unsere Projekttage können von Lehrerinnen und Lehrern kostenfrei gebucht werden:

)'XC`# !%C-

!N $[ ! $$ -

den, welche Chancen und Risiken man auf dem Weg ins 7N$"$N'C

!UN!//>

Projekttag Bewerbungstraining: Wir wollen uns gemein- $ C 7Y')'E uns mit den wichtigsten Fragen zum Bewerbungsablauf 'C!/‰/30/>

Projekttag „The future is unwritten”:

Welche Möglichkeiten gibt es nach der Schule? Was

$ ''"N'*! › Ausbildung, Arbeit, Zivildienst, freiwillige Dienste bringen 7C !30/=>

Projekttag „Demokratie & Mitbestimmung”:

Demokratie bedeutet viel mehr als alle paar Jahre eine Regierung zu wählen. Dazu gehört auch, dass alle Men- schen ihre Angelegenheiten selbst in die Hand nehmen und ihre Interessen vertreten – in der Schule und bei der Arbeit. Welche Möglichkeiten gibt es für dich, in Arbeit und Alltag mitzumischen?! Für Auszubildende

Bildung gegen Rassismus und für Courage

# !*†Y' \˜*$*C !N _‡7# ! $"@!

couragiertes Handeln. In diesem Projekttag nehmen wir weit verbreitete Vorurteile unter die Lupe und überlegen

$'"N  /*3Š

# !%†@`Y@ '•‡

7# ![$($!"”

und couragiertes Handeln. Ab 16 Jahre

# !™† \‡(# !'C!

sich mit der Unterschiedlichkeit von Jugendkulturen und '8$%!"_C - '/7!@!' C"'!!' [N/_3Š`3’

(16)

Esperanto-Jugend Berlin

7'Y x{’30{3<%

[/0{0?Š+6<‰‰

ej.berlin@esperanto.de | www.esperanto.de/ej.berlin

Esperanto-Jugend

Mit Esperanto auf der ganzen Welt zu Hause

Auf der Welt sprechen ein paar hunderttausend Menschen 7 " ! Y '"

! E 3+0 N' N/ O

$ $ 7 !' ! ( U- @ [\

C "@7 q?Y- '/*C/ $ 7 - nationaler Runde gleich anwenden, die Wikipedia informiert 7 E !†# Y- E‡ E$ * E 7 ?Y' -sprechern, bei denen man ein paar Tage wohnen kann, in der Regel kostenlos.

Die Esperanto-Jugend Berlin

q 7 ?! % ' % -

!' ! 7N ' ! " 7- ranto sprechen.

(7 ?!C$7 Y ' "$ '/X[\

$7 ?>$U'!$$

verschiedenen Ländern. Manchmal gibt es spezielle Veran- staltungen, z. B. regionale Abende mit einem Vortrag und 74/ /Y'N"U ">$"7 "%?

O!E Y C 9/~[\N!-

$ $ 7 ?_ - tungen organisiert. Gelegentlich gibt es einzelne Projekte, /%/”!E$7 /

Internationale Begegnungen mit Esperanto

@ 7 "$> $@' Ländern zu haben. Am nettesten ist das natürlich bei inter- !\/(%7 ?!-

! $$ ' ' [\"

manchmal in Deutschland, oft aber in einem Nachbarland ' N N! / ( ! !$x!

7 ?[\  $ U -

"!'$ ''/q$ $ $'*('7 ?!"

$%€! E_ !"- ' ! * ' $ ! 7 ?Y- cherinnen und -sprechern aus dem gesamten Bundesgebiet statt.

Jugendliche aus dreißig Ländern

%!x7 ?[\$$!' N !x!U $$/( $ - '@! !>

– und man lernt Menschen kennen, die man dann später [\NE''/Y N > C!

N!!)!`$ U U C '7/

Und Englisch?

Zum Schluss bleibt vielleicht noch die Frage: Ginge das alles ' '$7!'›_'` 7!' '~ '7N 'N 7 /%Y '7 - to-Jugend haben die meisten Teilnehmer/-innen nach zwei 'NN'!!\

Y 'E " N E 7!'?Y'' entspricht.

(17)

Evangelische Jugend Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Geschäftsstelle

x+’`{030’+6%

[/0{0?{3‰3?3’3 80{0?{3‰3?300 amt@ejbo.de | www.ejbo.de

Evangelische Jugend

( 7E !' ! %?% !?''

€ 47%€9 !! !E auf dem Gebiet der evangelischen Landeskirche. Aus christ- licher Verantwortung gestalten wir als Jugendliche Gesell- ' C>'XC$/

( 7%€ ' C " '!

Bewahrung der Schöpfung. Orientiert am christlichen Men- schenbild, engagieren wir uns mit anderen Jugendverbän- den für eine demokratische Zivilgesellschaft. Als christlicher Jugendverband sind wir Teil der Ökumene, der weltweiten Gemeinschaft der Christen. Die Herausforderungen der Glo- balisierung, die Forderung nach einer gerechteren und nach- haltigeren Gestaltung der weltumspannenden Wirtschafts- prozesse sind ein zentrales Thema unserer Arbeit.

Ob Gottesdienst oder Ferienfreizeit, ob Talkrunde, Band- N N''[\!-

$q7%€!$$$*E und um die Interessenvertretung von Jugendlichen.

Ehrenamtliche in der EJBO

€C'/7 $'7%€" - tet zunächst einmal die Leitung der Verbandsaktivitäten und _!!E >'"' C und Politik durch Jugendliche. In der Gemeindejugendvertre-

!"$>!E"U !E!

und in der Jugendkammer planen und organisieren Jugend- liche Aktivitäten für sich und für andere. Jugend gottesdienst, Fahrrad-Demo oder Fete, Presseerklärung und Plakat, Semi- nar oder Band-Wettbewerb – es ist erstaunlich, wie vielfältig 7 $' !E - des gestalten.

Ehrenamtliche in der EJBO, das heißt:

Jugendliche übernehmen Verantwortung für andere. Als Tea-

$[ $*$>!

Jugendlichen, bei Reisen und Freizeiten steigen Jugendliche in die ehrenamtliche Arbeit im Jugendverband ein, entwickeln erste eigene Schwerpunkte und Interessen und erproben Fä-

! >$/ _!N' u.ä. leisten eine erste Ausbildung, um Gruppenprozesse wahrnehmen und gezielt leiten zu können.

Wer sechzehn Jahre oder älter ist, kann als Gruppenleiterin oder Gruppenleiter solche Aufgaben eigenverantwortlich

$/ _ ! C ! 7- werb der Juleica. Die JugendleiterInnen-Card ist bundesweit der Qualitätsnachweis für ehrenamtliche Arbeit in den Ju-

!EžC%7E- ständigen Senatsverwaltung festgelegt.

(' ~ 'N$Š0?- dige Ausbildung, die Grundkenntnisse in Gruppenpäda- gogik, Persönlichkeitsbildung und Gesprächsführung sowie

@ Y C ! * $ >- E$/ 7 7C! '' ? !! 7?OC?*!-

*! "Y'„ C

!E N' * $ > !' im Jugendverband vermittelt.

Ehrenamtliche in der EJBO sind hoch motiviert:

( * ! @! Y x" ' -

$C7! EYEN'!' $ !N / 7 $' ' 7%€ ! !" '' $- ' C/YN>!"

Schule und Ausbildung weit voranbringen.

(18)

jubel³ mit Gebärdensprache e.V.

c/o Martin Zierold

x3+06‰%

E Ÿ{/NNN/{/NNN/C '/'$^{

jubel³ mit Gebärdensprache e.V.

Bei jubel{ handelt es sich um einen inklusiven Verein für jugendliche Gebärdensprachler_innen. Gegründet wurde jubel{ +00‰ E !'"

sich nicht länger damit zufrieden geben wollten, dass es ausgerechnet in Berlin keinen Verein für taube Jugendliche

! /((%!\† ‡ $#

\ !$ !' $ alle Jugendlichen, die in Gebärdensprache kommunizieren, egal welchen Hörstatus sie haben.

$% &

Obwohl es einen festen Vorstand gibt, der stetig verschie- dene Veranstaltungen in ganz Berlin und anderswo organi- siert, sind bei jubel³ alle Mitglieder angesprochen, selbst

>$$ !/ ( >$$

dann genauso wie der Vorstand im Namen von jubel³ Ver- anstaltungen organisieren und dabei auf die Ressourcen des Vereins zugreifen, wie beispielsweise die bundesweite Ver- netzung mit anderen Jugendvereinen. Das ermöglicht es den

@!" !C! _)'!

gemeinnützige Arbeit reinzuschnuppern und eventuell Blut zu lecken – was auch für die Nachwuchsarbeit der regulären

„erwachsenen” Gehörlosenverbände ganz schön wichtig ist.

Neudeutsch nennt man die Möglichkeit zur Selbstermäch-

!! †7$N$‡" ! C - gendliche besonders wichtig, da die Möglichkeiten fürs $' ! ' 7! !$ ! Sache hier oft übersehen werden. Ganz nebenbei hilft die Teilnahme an Veranstaltungen wie Museumsführungen in Gebärdensprache, Radtouren, Wissensabenden und Work- shops und deren Organisation dabei, andere gleichgesinnte Jugendliche kennenzulernen und die eigenen Horizonte zu erweitern, ja die eigene Identität als Teil einer sprachlichen und kulturellen Minderheit überhaupt erst in einem positi- ven Licht zu betrachten.

Gebärdensprache und Minderheitenstatus

”$ *x E "

'N ''"78- '%! E[ $ '/['NN [ E>E@ "

' '#E / ( x " @!' '?

erwerbs unbekannt ist oder abgewertet wird, während der Fokus auf das Training und Ausbessern der Lautsprache und des Hörens fällt. Natürlich gibt es dazu dann noch mindes- tens Hörgeräte oder gleich chirurgische Innenohrimplantate, die aber in vielen Fällen keine für das Lautsprachverständnis hinreichende Wirkung erzielen können.

(8!Y'$ CU 'CC dazu, dass die nach wie vor in ihrem Hören beeinträchtigten

>$7 CE$C U - ' ! N" C 7 - che aber Tadel erhalten, obwohl es sich hierbei ja eigent- lich um die natürliche, leichtere und angenehmere Form der

>$$ C / ($' Verhältnis zur Gebärdensprache in vielen Fällen ein gespal- tenes, was es ganz besonders wichtig macht, den im Hören '!>!'!- 'C' $7C !/

In genau diese Bresche springt für Berlin der Verein jubel³ # 7C !" @!' C ! 7! !$ ' C ' !" ' mit Gleichgesinnten, egal welchen Hörstatus, auszutau- '/ '! 7 !$ $" E- >$$ $" '/

( x_ '$E$~ $ $ Gebärden sprache e.V.

(19)

Jugendbund djo – Deutscher Regenbogen, Landesverband Berlin e.V.

7CY x330666%

[/0{0?+6+336{ 80{0?+6+‰’06 Jugendverbandsarbeit

[/0{0?‰’0’6+’ 80{0?‰’0’6+<

Jugendbund djo – Deutscher Regenbogen

Der Jugendbund djo – Deutscher Regenbogen, Landesver- band Berlin e.V. ist ein Jugendverband, der sich für die Rechte qE>!'"

mit Migrationshintergrund einsetzt. Wir arbeiten überpartei- lich und überkonfessionell, engagieren uns gegen Flucht und Vertreibung und treten für Verständigung und Versöhnung $ !" $ ' 7 " $ trennende Charakter von Grenzen überwunden ist.

Wir vermitteln Werte, die das friedliche Zusammenleben verschiedener sozialer und ethnischer Gruppen hier und in

! 7 C/ ” *! \ C

> !'" U$

Deutschland haben – egal welcher Herkunft.

! E 7! !$" "

achtungsvollen Umgang und die Stärkung von Selbsthilfe- potenzialen an. Unsere Arbeit orientiert sich immer am ge- $ $"$>!'$

ihren Familien leben.

Wir verstehen uns als Dachverband für Berliner Jugendgrup- pen, in denen sich Jugendliche mit und ohne Migrationshin- tergrund organisieren. Zu unseren Mitgliedern zählen unter $ > !' $ '" - schen, kurdischen, romanesken, russischen und türkischen Wurzeln.

Internationale Jugendbegegnungen Deutschland – Russland

Internationale Jugendbegegnungen sind ein fester Bestand- teil der Jugendbildungsarbeit des djo-Regenbogen. Durch die enge Partnerschaft mit dem Jugendring der Russland- deutschen sind Begegnungen und Fachkräfteaustausche mit Russland ein Schwerpunkt unserer internationalen Arbeit.

Da unsere Partnerorganisation in vielen Städten Russlands

vertreten ist, haben unsere Teilnehmer/-innen die Möglich- keit die Weiten des russischen Landes in vielfältiger Weise hautnah kennen zu lernen.

Deutsch-Russische

Jugendleiter/-innenausbildung

Im Rahmen unserer Jugendleiter/-innenausbildung bekom- men interessierte junge Menschen aus Deutschland und Russland die Möglichkeit, das für die Leitung deutsch-russi- scher Jugendgruppen notwendige Fachwissen zu erwerben '>$N/([- men „Herkunft” und „Identität” spielen dabei eine zentrale Rolle.

Ziel der Jugendleiter/-innenausbildung ist es, junge Men- schen für die Leitung von deutsch-russischen Jugend-

!!! „ / 7 @$

unserer Arbeit liegt darin, dass wir die Deutsch-Russische

!^? ! > $ $ Verband der russischsprachigen Jugend in Deutschland – JunOst e.V. organisieren und insbesondere auch junge Men- schen mit verschiedenen kulturellen Hintergründen als Teil- nehmende ansprechen.

Im Rahmen einer trägerübergreifenden Arbeitstagung zur 7N'!EQ YE)'!"

die von der Stiftung deutsch-russischer Jugendaustausch 4Y(*9N" Nq *- dung gemeinsam mit anderen Trägern aus Deutschland und Russland abgestimmt.

Die Deutsch-Russische Jugendleiter/-innenausbildung um- C / /[$N7C! !- arbeit, Rolle der Jugendleiter/-innen, Rahmenbedingungen, rechtliche Grundlagen, Gruppenpädagogik, Methoden der in- ternationalen Jugendarbeit, Projekt- und Finanzmanagement.

(20)

Jugendnetzwerk Lambda Berlin-Brandenburg e.V.

@ \ x3‰30‰‰<%

[/0{0?++<‰‰0 80{0?’<3++’<+

info@lambda-bb.de | www.lambda-bb.de NNN/'$!/4% !9

Jugendnetzwerk::Lambda

( 3‰‰0!!!NU $ %?% - denburg ist der einzige Jugendverband für lesbische, schwu-

"8 ¡!'%% -

!/@<007$!'N E N {0/000 !' U $ $ aus der schwullesbischen Arbeit, vor allem aber aus der Jugendverbandsarbeit Berlins nicht mehr wegzudenken.

Das Spek trum der Angebote ist für einen Jugendverband x !x/ U $ $ $ # q€

Beratungsstelle für Jugendliche im Coming-Out an, Coming-

€?"U%Y'N%$6/000

@" # C #? œ\' und über seine Mitgliedsgruppen ein Projekt für Betreutes

!N N # C !" ' \ gehen. Neben diesen speziellen Angeboten gibt es natürlich auch die klassischen Angebote eines Jugendverbands wie Jugendgruppen, Ferienfreizeiten und Jugendbildungsange- bote.

Jugendgruppenarbeit

Ziel der Jugendgruppenarbeit

Jugendgruppen sind eines der Standbeine des Jugendnetz- werkes Lambda. Sie sind ein idealer Ort für Jugendliche, sich in einem diskriminierungsfreien Umfeld kennen zu lernen ' C 'x/ *x$ N hier viele neue Ideen und Veränderungsvorschläge entwi- ckelt. Nicht wenige Neuerungen innerhalb des Jugendnetz- werkes sind auf Vorschlag aus den Jugendgruppen zustande

!$$/ 7 N'! ! C ~ 'N'?

arbeit bei Lambda bieten Jugendfreizeitgruppen. Rund

6=# $'!!'$$

direkt aus einer Jugendgruppe.

Zielgruppen

Jugendgruppen beim Jugendnetzwerk Lambda werden im Y'E!'!7N '$*

E3Š`+’ '/( OC!- lichen ist sehr unterschiedlich. Die Jugendgruppen nehmen für die Integration von Jugendlichen verschiedener sozialer Schichten mit und ohne Migrationshintergrund eine wichti- ge Schlüsselfunktion ein.

Jugendleiter/-innen

Jugendgruppen bei Lambda werden von ausgebildeten Jugendleiter/-innen angeleitet. Die Gruppenleiter erhalten eine fundierte Grundausbildung nach den Qualitätsricht- ' ?*!/ } >

bereiten wir angehende Jugendleiter/-innen auf die spezi- ellen Anforderungen bei der Leitung lesbischer, schwuler oder transgender Jugendgruppen vor. Auch die bereits tä-

! !^? N !$x! „ / In so genannten Juleica-Plus-Schulungen bieten wir zu ver- ' [$ N /%/ >E"

8 @ '" Y C?Y8" Oq_^*q(Y N/ ' Q ! /

'*

Um die Qualität der Jugendgruppenarbeit kontinuierlich zu ' E \ ' !^?

!$x!*$7C ! '/

In den Sitzungen des Gruppenleiter/-innen-Teams wird auch >!!NN'/(*- Cx C !$x! [$^?C !!

und bietet den Teilnehmer/-innen die Möglichkeit ihre Grup- pen aktiv mitzugestalten. Insgesamt sind die Jugendgruppen beim Jugendnetzwerk Lambda basisdemokratisch verfasst.

Y !C> E_C Angebote, vor allem aber bieten sie Jugendlichen eine nie- derschwellige Möglichkeit der Partizipation.

(21)

Jugendwerk der Evangelischen Freikirchen in Berlin

@\ x6{30{’<%

[/0{0?<<0+63Š 80{0?<<0666<

info@jugendwerk-berlin.de | www.jugendwerk-berlin.de

Jugendwerk der Evangelischen Freikirchen

q$ !N 7E !' ' % - '!E%7E !'?- '' $ 4>9" % E !- ' $ 4>9" 7E !'?$'

>' 4>9 ' Y?[ !?*- E 4>9 CN! $$ !'" $ gemeinsamer Arbeit für die junge Generation einzutreten.

( C 7! !N

>' N E ' / ( !N N junge Menschen willens und fähig machen, sich selbststän- dig und selbsttätig in das Leben und in den Dienst mensch- licher Gemeinschaft zu stellen, sowie zum eigenen Denken, zur freien Urteilsbildung und zur Verantwortung auch im öf- C'UC/'' /<6>'!-

$+000>!'" N

$"Y'!7E/

3‰6{N !N$ $ !%?!-

!ž3‰66'%Y C- rungswürdig anerkannt.

Jugendleiter/-innen-Ausbildung

In der Ausbildung von Jugendleiterinnen und Jugendlei- tern liegt ein besonderer Schwerpunkt der Arbeit des Ju-

!N 7E !' ' %/ $ freikirchlichen Gemeindeleben sind wir stark abhängig von

$ $'7! !$@!- >'!$ E € N ! Mitarbeit für unsere Jugendverbände in Berlin.

7 $' !x [ >?" [?"

!?!7N '*>'- gemeinden; in den Vorständen unserer Mitgliedskirchen setzen sich viele junge Leute in Freizeiten, Schulungen und Veranstaltungen für die einzelnen freikirchlichen Jugend-

E/( $'!$x" ' pädagogisch fundiert sowie rechtlich und auch didaktisch strukturiert geschieht, bilden wir Jugendleiterinnen und Ju- gendleiter aus.

In dieser Ausbildung beziehen wir uns in der Grundlagen- E$! Cq $7N!q?

™ 4' 9/ *! $ N$

jährlich statt – als Wochenkurs oder an mehreren Wochen- enden bzw. in Schulungen am Abend. Schwerpunkte legen N C7N'!'!N?

Spielpädagogik, rechtliche Grundlagen der Jugendarbeit N>'E!E ">$$ - tion und Gesprächsführung, Methodik/Didaktik, Feedback- Methoden und Persönlichkeitsbildung.

( N !N7E !' Freikirchen weitere Akzente in theologischen, gesellschafts- ' !!' %' 4 ' ?> N @ x $ Y'-

!9/( / /_$!EU!?

[ $N?>$" qC$ - gionen, Tipps zu Aufbau und Rhetorik einer Rede, Projekt- 7E$ !$" E >? ! "

* ! $ ! 4/%/ Y9/ ( N E€# 8$!/@

†Y€Y`3/OC7E‡$ - 7?OC?>' (>N Ausbildung.

Bereits ausgebildeten und erfahrenen Jugendleiterinnen und

! N ' Y'!$ x $ [$ N 8 @ '" ! $"

Umgang mit Trauer und Tod, Bulimie und anderen schwieri-

![$*$>!' /

(22)

JungdemokratInnen / Junge Linke Berlin CN Y xŠ30Š06%

[/0{0?+Š<+‰<Š<

info@jungdemokraten.de | www.jungdemokraten.de

JungdemokratINNen / Junge Linke Berlin – JD/JL

JD/JL sind ein emanzipatorischer und parteiunabhängiger, politischer Jugendverband. So verstehen wir uns als der lin- ke Flügel der Menschenrechts- und Bürgerrechtsbewegung, !' C'" ' > C Ökologie und Anti-Atom-Bewegung, als antimilitaristische, '$''> C der Friedensbewegung.

Für radikale Demokratie

JungdemokratINNen/Junge Linke sehen in der Demokra- tisierung aller gesellschaftlichen Verhältnisse, d. h. in der Überwindung autoritärer und hierarchischer Strukturen, die Voraussetzung für eine selbstbestimmte Gestaltung aller Le- E7/

'%'$ '>-

! 4N /%/ ' C9 ! 4N/%/Y'9"N$ - tischen Charakter dieser Gesellschaft und treten für ihrer Veränderung ein.

Für Emanzipation

!$ q~~^!U'C7$ - 7C!' C'_

ein, die Selbstbestimmung umfassend ermöglichen.

%C!7EO' C”'!

Y' \! $ ' ' C sind für uns untrennbar miteinander verbunden.

Bildungsseminare der JD/JL

" ' '"\!!@- sätze, Rassismus oder neoliberale Globalisierung zu sein.

Die gesellschaftlichen Prozesse zu verstehen, Herrschafts- verhältnisse aufzudecken und autoritäre Strukturen zu kri- tisieren – also Aufklärung im besten Sinne des Wortes zu betreiben – erfordert intensive und gut vorbereitete Diskus- sionen.

Deswegen organisieren wir Seminarwochenenden Tages- seminare und Workshop Reihen, mit einer Horde von Leu- ten, die Lust haben, aus radikaldemokratischer Perspektive Politik zu machen, zu diskutieren und Ideen auszuhecken,

#!'>

JungdemokratINNen/Junge Linke huldigen nicht dogmatisch einer bestimmten Theorie, sondern bemühen sich um einen pluralen theoretischen Lernprozess, der Gesichtspunkte des fortschrittlichen Liberalismus, des radikaldemokratischen und des undogmatisch-sozialistischen Denkens gleicher-

$ x / 7!q E' immer willkommen.

q7!!"CE!

radikaldemokratischen Gesellschaft zentralen, Fragestellun- gen gibt natürlich auch die Tagespolitik mehr als genügend Anlass, zu diskutieren und vor allem zu verstehen und zu analysieren.

(23)

Junge Europäische Bewegung Berlin Brandenburg e.V.

Y x+^+‰303<%

[/0{0?{0{’+03’0 8{0{’+036‰

info@jeb-bb.de | www.jeb-bb.de | Skype: jeb.buero

Junge Europäische Bewegung Berlin Brandenburg e.V.

( ! 7' %N!! % % ! /_/

ist ein gemeinnütziger, unabhängiger und überparteilicher, aber keineswegs unpolitischer Jugendverband.

[ N~N!7- ' ${0U E/

Was uns verbindet und besonders am Herzen liegt, ist der ' /NC_C 7!

7 \ # C$ C - ge Menschen, die sich europapolitisch engagieren wollen.

7 XC NN$

$! /( "E7 7- ropa werden!

Mit zahlreichen Veranstaltungen und Projekten in Berlin und Brandenburg setzen wir uns ehrenamtlich für ein geeintes, demokratisches, bürgernahes, friedliches und solidarisches 7 / ( Y'N [! ! - ropapolitischer Bildungsarbeit. Wir organisieren Seminare,

" # " #$" >!- gen, Reisen zu unseren europäischen Nachbarn und vieles mehr.

Parlamentssimulationen und weitere Bildungsangebote

@ Y$ 7' # $ 4$/9 N  +00 Y'^? ! !

!"CN[ !E7 ?*!- neten zu schlüpfen und im Bundestag und im Berliner Ab-

! $!U"N7 ? politik in der parlamentarischen Wirklichkeit funktioniert.

%!N E60%^?N E'>! %/q N / /7#?##!@7#> ' - / *x$ N ! *!

Diskussionen von einer Jugendpresse-Gruppe begleitet, die

$#Yq@7#'/

Mit dem Deutsch-Französisch-Polnischen Jugendparlament

! N  ’0 Y'^? !- £?? ' 4 '9" @ E 4#9 % - denburg zusammen. In verschiedenen Fachausschüssen

!$ $$78 !- onen kulturelle, politische und wirtschaftliche Aspekte der deutsch-französisch-polnischen Beziehungen. Im Laufe der Jahre haben die Jugendlichen einen umfassenden Forde- rungskatalog an die Regierungen der drei Länder aufgestellt.

Darüber hinaus kann man sich bei unseren Seminaren über ' 7N'! C$

an unseren Podiumsdiskussionen teilnehmen. Die Themen ' E E !' ! 7”

zu einzelnen Aspekten der europäischen Politik wie Migra- >$ '/ ( N ~- werks kann man solche Veranstaltungen nicht nur in Berlin % ! '" ! 7 ˜ q$

@  ! N 7 $ '' _ ! $ [$ 7 /

*x$ N '"/%/7- N C 7N^? 7 C Juniorjournalisten/-innen. Auch in Schulen, Vereinen und Verbänden führen wir Projekte durch: In eineinhalb Stunden $ _ ! †7” ( ‡ 'C '$ 7 '

$$/(( E!'$ x!- lich selbst gestaltet. Dabei wird vor allem eines deutlich:

7 E˜

%!7'%N!! $$ - '" ' %!! C 7 $!/

>$$ $ 8 "

bringt eure Meinungen und Ideen ein oder macht bei unse- ren Projekten mit. Wir freuen uns auf euch!

(24)

Junge HumanistInnen (JuHu)

im Humanistischen Verband Deutschlands LV Berlin-Brandenburg e.V.

( !Y x6030Š{6%

[/0{0?ŠŠ‰’63{ 80{0?ŠŠ+{Š‰{

info@juhu-berlin.de | www.juhu-berlin.de

Junge HumanistInnen

(†!O$ q‡4O9!E des Humanistischen Verbands Deutschlands, Landesver- band Berlin e.V.

Wir JuHus sind ein freiwilliger Zusammenschluss junger, C @'/ ” U \ ! $- C €\ Y$$!/ C die Vermittlung humanistischer Werte ein. Bei all unseren Aktivitäten machen wir uns stark für Demokratie, Toleranz und Solidarität sowie für Gleichberechtigung und ein fried- liches Zusammenleben der Menschen – unabhängig von ''" ' OC" 8 Orientierung oder konfessioneller Bindung.

”*!>?! $C

>?!"q! C Internationale Begegnungen

>?!' $ Seminare wie z. B. Juleica-Schulungen

>?"Y?"> E?%!?#

>?!'†€ !‡U'!

>?!! O!

Internationalen Begegnungen

Jedes Jahr gibt es verschiedene internationale Jugendbe- gegnungen. Seit vielen Jahren gibt es den Jugendaustausch

$ # `  \ N O $ !- chen aus der früheren Hauptstadt Polens. Bei Volkstänzen N N " $ %!'x N Zielsicherheit und beschäftigen uns mit wichtigen Themen

von sozialen Netzwerken bis zur Auseinandersetzung mit

>$~ $/@ C- gendlichen überraschend, wie viele Gemeinsamkeiten doch unter den deutschen und polnischen Teilnehmer/-innen zu / % %!!! E' N $ OC E !$ $ 7 _ "

> C!

intensiven Austausch anzuregen.

O ! $ qO7¤€ @ %?O wir Mitglied der internationalen humanistischen und ethi- '!! qO7¤€/qE!'-

‰0€! >' mit Völkerverständigung, interkultureller Bildung u. v. m. aus- /7* 'N!_!!

sowie internationale Jugendbegegnungen stehen an erster Y*EqO7¤€/

+03+ O $ C nach Auschwitz-Birkenau organisiert. Bei mehreren Vorbe-

!\ ' !' !

erwachsenen auf die Thematik vorbereitet. Die Fahrt selber

!! ' > " E N N Auschwitz-Birkenau besuchten. Aus dieser Fahrt heraus ent- " N' ' $ ' \" $ Thematik weiterzuarbeiten. Der Projektbereich der JuHus ist stark gewachsen, so sind wir in der Lage fast täglich ver- schiedene Angebote von kostenloser Nachhilfe, über Thea- ter und Selbstverteidigung sowie weitere Sportangebote für

>!' /

(25)

Junge Presse Berlin e.V.

*?@ ‰3066‰%

jpb@jpb.de | www.jpb.de

NNN/C '/'$^ !^!?#?%^30<{3’3<<{33

Junge Presse Berlin

Medien sind deine Leidenschaft? Du schreibst für deine Schülerzeitung, gestaltest Radiosendungen oder kannst O > $ E ›(

'!˜Y'3‰Š<!#%/_/

[\E$ +00!@C O / 7! Y'" Y ! %C-

! !! # C$ C 7! - gement, Austausch und Selbstverwirklichung. Gemeinsam unterstützen wir die Riege der Jugendmedien und vertreten die Interessen derer, die dahinter stehen – unabhängig von

$" # ' 7'!/ ( - ge Presse Berlin ist ein Landesverband der Jugendpresse Deutschland.

Medien gestalten

\# C$C "'$

N"7'C -

$' '7C ! $$$'/

( ! N $ N>- magazin „Brennpunkt F!”. Mitglieder können über uns den bundesweit anerkannten Jugend-Presseausweis beantragen X! !8E''?qC$ / 7%'Y'!?*'E!"N' ! [ !@%Š0 /

Medien verstehen

Wir gestalten Diskussionsabende und Seminarangebote zu verschiedensten Themenfeldern des Journalismus. Die Jun-

ge Presse Berlin bietet dir die Möglichkeit, dich neben Schule, Studium oder Beruf unkompliziert weiterzubilden, sei es bei

$\7C ! '$ - ren jungen Medienmachern. Für Schülerzeitungsredakteure gestalten wir „Mobile Medienakademien”, bei denen wir Re- E € / 7 O!!

'!$' $#!"

$$ +00!@' $$$$

sich kreativ ausleben.

Medien verändern

Wir sind aktiv gegen Zensur und unterstützen junge Medien- $ ''$ \'N $$ %- stand. Wir verstehen uns als Gewerkschaft junger Medien- macher und setzen uns für eine bunte Berliner Pressewelt ein. Und du kannst dabei sein!

Mitmischen? Sehr gern!

% $ ' *E\ $$

'7'E!*~- werks. Damit wir auch weiterhin eine starke Lobby für junge Medienmacher bleiben, freuen wir uns jederzeit über neue Mitglieder. Alle Termine und Informationen zu Workshops,

\[\_ ! C Homepage.

Oder besuch uns auf Facebook! Auf unsere Internetseite kannst du zudem ein kostenloses Infopaket anfordern.

(26)

KINDERRING BERLIN e.V.

Y'NY x+{+`+{Š30Š{6%

[/0{0?ŠŠ0’+3Š 80{0?ŠŠ0’+6Š

info@kinderring-berlin.de | www.kinderring-berlin.de

KINDERRING Berlin e.V.

(>q~(7q~%7Uq~/_/3‰‰0 !E- band aufgestellt und entwickelt worden. Unser Hauptaugen-

$ ! E > !' - stimmten, gestalteten und mitverantworteten Aktivitäten, insbesondere der zivilgesellschaftlichen und politischen 7) $ C " ! 7/7N'!Q $C - erhafte Beziehungsarbeit: Die jungen Menschen erleben politische Selbstgestaltung durch vertrauenswürdige und verbindliche Ansprechpartner/-innen, die sie mit auf die demokratisierende Reise nehmen. Wir verstehen uns als Scharnier zwischen Jugendverbänden, freien Trägern der Jugend hilfe und verschiedenen Berliner Schulen und Ju- gendgruppen.

Die Gedenkstättenarbeit des Kinderring

Unsere Gedenkstättenarbeit richtet sich an Jugendliche im

*N'36+0 /( C$- tens nach Auschwitz /Birkenau, Buchenwald und Ravens- brück. Unser Ziel ist, dass aus diesen Fahrten Aktivitäten in

% / Y * $ >!- dienstverweigerern als FSJler an Berliner Schulen und eine AG des Vereins rund um das Thema „Menschenrechte”.

Nach Auschwitz fahren wir jährlich achtmal für drei Tage mit

$ Š60!' Y'"!E unseren Fahrten. Neben den Gedenkstätten Auschwitz und

% '!N> $?

' $ > $/ ( [ ! 7' $ !'U N- ' > / ” ! $ ~ ' ! ` Abbau antipolnischer Ressentiments, um das Gestern und Heute. Bereits auf den Busfahrten setzen wir Filme wie die ($ E7NU†@> $C‡43‰6‰9/

Besonders einprägsam sind die selbstorganisierten zweitä- gigen Ravensbrück-Gedenkstätten-Fahrten. Zeitzeugen be- ' E Y'' $ > ! motivieren zu vertiefenden Nachfragen, damit die damalige Situation möglichst plastisch erlebbar wird. Über verschie- E @ 4 ¥" $'" # "

OO" qEN $ € !" [ '/9 drücken sich die Jugendlichen aus, verarbeiten das Gehörte 7! N/!- ' '%'!!C"7'$ - EC/Y>$! '

>! $$$'UE Ravensbrück.

Die Fahrten setzen eine intensive Vorbereitungsphase vo- raus, in der die Jugendlichen sich die Inhalte möglichst selbstständig erarbeiten. Das Schüler/-innen-Netzwerk

„MUT” beispielsweise unterstützt die jungen Menschen

$ $ +003 C! >N?N ”$-

! q/ Y N 78 $ ' Cx"*7C!'8-

$Y'$$\' $*

!!N q !N7?O- C?> !!~ !E/

xN' CX!!'"

$ * $ @ >!" 7 !"

%! E€ Y'"Y #4†O!

Y $‡9"*C%!†'‡N$$

X! †U‡ $ Y$/ ” ' die Jugendlichen schätzen diese Gespräche sehr. So verfügt Y #N!' ?>

an Marzahner Schulen, Jugendklubs und im Netzwerk.

(27)

Landesjugendwerk im AWO Landesverband Berlin e.V.

€?@ „ ?Y x’`30{’‰%

[/0{0?<+00’’‰< 80{0?<303{‰’

jugendwerk@awoberlin.de | www.landesjugendwerk-berlin.de

Landesjugendwerk der AWO in Berlin

Das Jugendwerk ist der Jugendverband der Arbeiterwohl- C E q E > !- '/ 7 ! ' $ ' 7'- dungsstrukturen von unten nach oben und verfolgt sowohl pädagogische als auch politische Ziele.

Als Interessenvertretung ist es Sprachrohr für die Lebens- !" q ' E > !- '" ' x E/

den Grundsätzen des Demokratischen Sozialismus mit sei- nen Grundwerten: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität.

q$ !N ! ! ' > !' C > !'" $ ' strukturierten, kontinuierlichen und verbindlichen Rahmens.

Y! "N!"7 $'- fessionelle Arbeit sind die Säulen unserer Tätigkeit.

Unser Verband ist eine Vereinigung von jungen Menschen, basierend auf dem Prinzip der Mitgliedschaft und des Mit-

$ '/ ” *! > -

!' \/ [ ' ' ' E $ >!'"E!' C'

% '!!E*$\/

Spielmobile

7Y$!x !" $EC-

!Y!@ ">$*- probieren anregen und in phantasievollen Spielen Verwen-

! / 7 C" $ *! C >/

Ausgehend von ihren Bedürfnissen und Interessen werden !$ Y$ ?!! !' \ /( Y$$$ "N>- se Räume fehlen oder eingeschränkt sind. Überall, wo das Y$$$" > C Zeit.

(N'!#*@"€\- heit, Freiwilligkeit und kostenlose Nutzung der Angebote.

Y$@ x !!" >$- C/(>$ - len, sich im Spiel zu begegnen, andere mit einzubeziehen, zu kooperieren, Regeln einzuhalten und zu verändern und sich selbst einzuschätzen. Über die angeleiteten Bewegungsan- gebote hinaus ermöglichen zahlreiche Spielgeräte und -ma- EC!$'E7C !/

Die mobile Spielplatzbetreuung spricht eine Vielzahl von

> * "! N''' welche soziale Herkunft sie haben. Das Spielmobil kommt $C> ' C unterschiedliche Altersstufen und Problemlagen einstellen.

('Q EY$!@- N '! '8- /(! $$ '€\"! $ Menge ungewöhnlicher Geräte, Materialien, Phantasie und vielfältigen Spiel- und Bewegungsideen ermöglicht eine breite, zielgruppenorientierte Angebotsstruktur. Sie ist in

$@ x !!"*!' \"

# E>!' !/

qY$ N'\ !-

*!E!7C !$!'/7N '%N!!E$"> ' ohne Anleitung selbstständig weiterspielen können. Neben funktional eindeutig festgelegten Materialien wie bspw. Bäl- len und Rollern bietet das Spielmobil eine Reihe von funk- tional nicht festgelegten Spielgegenständen, deren Sinn ' > $$ N E / ( ' N> E# !C/

Das Landesjugendwerk hat drei Spielmobile, welche ganz-

!$7 /

(28)

LandesSchüler*innenVertretung Berlin

in den Bildungswerkstätten im KuBiZ Raoul-Wallenberg

% Y x<3{0%

[/0{0?Š‰6{+6+ 80{0?ŠŠ{Š03+<

briefkasten@lsv-berlin.de | www.lsv-berlin.de

LandesSchüler*innenVertretung

( U Y'¡_! % $ $ %- dungswerk der Landesschülervertretung Berlin e.V. ein an- erkannter Träger der freien Jugendhilfe und betätigt sich im $%^% ! x''!- bildung.

qY$ "#xE -

!" U Y'¦>C ' Unterstützung von politisch-sozial-kulturellen Initiativen

!'$4$9#N "! - ten vor allem Schülerinnen und Schüler Bildung innerhalb x E Y'/ q$ * - hen dabei die Themenfelder emanzipatorische Bildung und

# !!"($ "!' C'7! !$"# - tizipation, Medien und Antifaschismus. Projekte, Veranstal- tungen sowie die Vereinsarbeit werden durch Jugendliche gemeinschaftlich und ehrenamtlich geleistet.

Kooperation Schule und Jugendarbeit

( U Y'¡_! % $ $ EC! *! x'' @ x $ politischen Bildung direkt im Lebensumfeld Jugendlicher aktiv – in der Schule. Durch unsere Arbeit versuchen wir in der Schule die Demokratiebildung zu ergänzen und eine demokratische Struktur von Bildungseinrichtungen zu un- terstützen.

In Form von Workshops und Seminaren für Schüler/-innen- Vertretungen und interessierte Schüler/-innengruppen ent- decken wir die Möglichkeiten von Bildung und Partizipation in der Schule und entwickeln Projekte und Initiativen zur _! Y'/ * x'' # - terstützen wir also innerschulische Prozesse und Strukturen

" N Y' ' $ ' \/ Y C

zeigt sich bei unserer Arbeit, dass ein einzelnes Input- oder Auftaktseminar zur Stärkung Jugendlicher, sich partizipato- risch in die Schule einzubringen, nicht ausreicht. Der Prozess 7$ ! %! $ ' - vierte Demokratie- und Partizipationsbildung erforderlich, die stets auf die individuelle Ausgangslage abgestimmt sein muss.

( N \Y'$Y_?

Werkstatt präsent. Das bedeutet für die Schulen eine direkte Betreuung ihrer SV-Arbeit durch eine Reihe von Seminaren sowie die organisatorische Unterstützung von Veranstaltun- gen und neuen Projekten. All dies sind Schritte, um gemein- sam eine funktionierende Mitbestimmung von Jugendlichen in der Schule zu ermöglichen und damit schrittweise die Schulen zu demokratischen Lern- und Lebensorten im Sinne %! C / X$ N x- schulischer Partner in schwierigen Situationen eine neutrale Vermittlerposition einnehmen und damit einen Dialog zwi- schen den „Fronten” von Schüler/-innen, Lehrer/-innen und Verwaltung ermöglichen.

Doch gehen wir mit unserer Arbeit auch über die vorhan- denen Schulstrukturen hinaus und lassen bspw. in Form un- seres Projektes „Demoskratos” Partizipation und politische Bildung praktisch werden. Durch den Aufruf ein gemeinsa- mes Schulparlament aus Schüler/-innen, Lehrer/-innen und Angestellten der Schule zu bilden, gründen sich einzelne '' # / 7 Y' $ N !N und damit auch eine völlig neue, generationsübergreifende und egalitäre Partizipationsstruktur. Durch „Demoskratos”

N Y' $ 78$ C ($- kratie. Drei „Demoskratos-Schulen” gibt es bereits in Berlin.

Weitere sind auf dem Weg.

Referenzen

ÄHNLICHE DOKUMENTE

Zur Erzeugung des Horizontausschnitts muss dem Schüler mit Hilfe des Flaschenglobus und dann des Sternglobus veranschaulicht werden, dass in diesem die Hälfte der scheinbaren

Da diese vom BMF nicht umgesetzt wurde, gab es für die Fälle der Ab- mahnung nach § 97a UrhG für die Steuerpflichtigen auch keinen Anhaltspunkt davon auszu- gehen, dass

Schlagworte: Abenteuerfilm; Mittelalter; England; Ritter; Richard Löwenherz Interessenkreis: Historisches.

Die- ses Agieren kann durchaus auch positiv und befreiend sein, für große Umwälzun- gen braucht es aber mehr, nämlich Ent- scheidungsprozesse, in die möglichst viele einbezogen

Als er neulich beklagte, dass der Sport in den USA darunter leide, dass den Stars im Vorfeld Unsummen garan- tiert würden, platzte dem prominen- ten Sportjournalisten Michael Wilbon

Ziel der Tagung mit fast 100 Teilnehmern war es, diese für die unterschiedlichen kulturellen und religiösen Vorstellun- gen zu sensibilisieren, die in der Begegnung zwischen

Auch für einige Patienten ist Deutsch eine Fremdsprache und ebenso für einen Teil der Pflegekräfte.. Für die Betreffenden geht es nicht nur um die Überwindung von

Der Beitrag zum Bayerischen Brauerbund schließt denjenigen für die freiwillige Mitgliedschaft in der Tarifgemeinschaft sowie in der Gesellschaft für

Das Kinder-, Jugend- und Stadtteilzentrum Biebrich, die KinderKunstWerkstatt wie auch der „Laden“ im Quartier Parkfeld sind Ein- richtungen des Amtes für Soziale Arbeit der

Bei einem Fachtag im Bezirk Oberbayern haben die Initiatoren der Beschwerdestelle über Art und Umfang ihrer Arbeit berichtet und auch allgemeine Entwicklungen und

Klinik Herzoghöhe Bayreuth Reha- und AHB-Fachklinik für Orthopädie, Onkologie. und

Schlagworte: Griechenland; Ägypten; Indus-Kultur; China; Babylon; Mesopotamien Interessenkreis: Geschichte; Altertum. 2011/0081

lud führende Wissenschaftler, Medienschaffende und Juristen dazu ein, über die Problematik der medialen Darstellung von Sinti*ze und Rom*nija zu diskutieren; denn nach wie vor

Kollektivmassnahmen für eine gewisse Altersgruppe sind deshalb nicht zielführend?. Nicht jede Person über 50 ist schwierig

Konflikte sind im Rahmen des Schulalltages normal und in keiner Weise ungewöhnlich. Sie müssen im Rahmen des Schulalltages bearbeitet werden. Zur Konfliktbearbeitung sind

Wenn Sie nach dem Lesen dieser Broschüre Ihre Neugier über die offene Altenarbeit in Berlin gestillt haben, dann geben Sie bitte diese Broschüre an Men- schen weiter, die sich für

Auch wenn man berücksichtigen muss, dass sich die Probanden an dem Erwartungshorizont der die Auf- nahme durchführenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der JSA