Diräkt us em Gmeindrat...

Volltext

(1)

Sitzungen 17.08.2020 bis und mit 12.10.2020.

Erlass betreffend die Verkehrsmass- nahme beim Polyareal Laupen Das generelle Fahrverbot an der Murten- strasse in Richtung Zollgässli wird durch ein Fahrverbot für Motorwagen, Motorrä- der und Motorfahrräder ersetzt. Die neue Signalisation wird gemäss der Überbau- ungsordnung «Poly Laupen» unter Vor- behalt, dass das Tiefbauamt zustimmt, installiert.

Kreditabrechnung Gillenauweg 1. und 2. Etappe

Der Gemeinderat genehmigt folgende Kreditabrechnungen:

– Sanierung Strasse: 1. Etappe Gillen au- weg vom 18.06.2018

Kreditsumme CHF 36‘000.00, Kosten CHF 18‘900.30, Kreditunterschreitung CHF 17‘099.70.

– Investitionskredit zu Lasten SF Wasser:

1. Etappe vom 18.06.2020

Diräkt us em Gmeindrat...

www .la

Z y ti g

US EM GMEINDHUS 1 Absage Loupe-Märit 2 Neues aus Ihrer Bibliothek 3 Achetringele 2020 3–4 ROKJA 5–6 MUKI-Treff 7

KIRCHGEMEINDE

Gottesdienste & Veranstaltungen 8 Aktion Weihnachtspäckli 9 Kirchgemeinde intern 10 In dankbarer Erinnerung 11

VEREINE / INSTITUTIONEN kulturla – Trio Lignum 13 Schwimmkurse in Courtepin/FR 14 Unverpackt einkaufen im Stedtli 15 Entstehungsgeschichte von Burgen 15 Litera-Tour 20/21 16

«Toe for Toe» – Samhainfest 17 Verein «Projekt Dhital Nepal» 18

Laupener Krimis 19

Impressum 19 Veranstaltungskalender 20

«Elefanten in Thailand»

Auch das ist eine wahre Geschichte!

Der Elefant zählt zu den heiligen Symbolen vom Buddhismus. Er steht für Macht, Reich- tum und Weisheit. Anfangs vom 20. Jahr- hundert gibt es in Thailand 100‘000 Elefan- ten. Heute sind es noch 4’000 Tiere. Die eine Hälfte lebt frei in der Wildnis, die andere Hälfte ist domestiziert als Arbeitselefanten oder – für die Touristen – in «Camps».

Früher spielen dressierte Elefanten – im Alltagsleben von ganz Südostasien – eine wichtige Rolle. Dank ihrer Geschicklichkeit, ihrer Grösse und ihrer Kraft sind sie – bei der Arbeit in den Wäldern – jeder Maschine überlegen. Im Alter von fünf Jahren fängt ein Elefant mit dem Training an. Sieben Jahre dauert die Ausbildung zum «Waldarbeiter».

Er kann gefällte Bäume – ohne Schaden für den Wald – abtransportieren. Nach fünf Stunden harter Waldarbeit braucht der Ele- fant zwei Tage Pause. Was bei den Möbel- packern ein «hau-ruck», ist hier ein «orr-orr»

vom Mahout. Der Mahout darf keinen Alko- hol trinken. «Aber Bier ist ja kein Alkohol», erklärt mir der junge Auwi.

Seit dem Jahr 1989 ist es verboten, in den thailändischen Wäldern Holz zu schlagen.

Und so haben die Elefanten – im täglichen Leben von Thailand – keine Bedeutung mehr: Sie sind arbeitslos. Ab und zu zieht ein Mahout mit seinem Tier bettelnd durch die Strassen von den Grossstädten. Ein Hundele- ben für einen Elefanten!

In Thailand gibt es viele Elefantencamps. Sie sind zwar nur für die Touristen da, aber hier können die Elefanten wenigstens in ihrem natürlichen Umfeld leben. Einmal am Tag werden sie von ihrem Mahout gewaschen.

Am Neujahrsfest werden sie mit Blumen überschüttet. «Um uns für all das zu ent- schuldigen, was wir Menschen ihnen antun», erklärt mir Ju, ein sechzehnjähriger Mahout.

Meine nächste Geschichte heisst: «Die Tem- pel von Angkor».

Tom Glur Kreditsumme CHF 200‘000.00, Kosten

CHF 175‘991.50, Kreditunterschreitung CHF 24‘008.50

– Investitionskredit zu Lasten SF Abwas- ser: 1. Etappe vom 18.06.2020

Kreditsumme CHF 44‘000.00, Kosten CHF 39‘846.00, Kreditunterschreitung CHF 4‘154.00

– Sanierung Strasse, 2. Etap pe vom 18.06.2020

Kreditsumme von 71‘000.00, Kosten CHF 22‘790.55, Kreditunterschreitung CHF 48‘209.45

– Investitionskredit zu Lasten SF Wasser, 2. Etappe vom 18.06.2020

Kreditsumme CHF 360‘000.00, Kos- ten 193‘371.55, Kreditunterschreitung CHF 166‘628.45

– Investitionskredit zu Lasten SF Abwas- ser, 2. Etappe vom 18.06.2020 Kreditsumme CHF 140‘000.00, Kos- ten 104‘813.85, Kreditunterschreitung CHF 35‘186.35

Laupen, 29.10.2020 Ausgabe Nr. 108 | GZA Nr. 5 Erscheint ca. alle 8 Wochen

(2)

Absage Loupe-Märit

Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Gemeinde bei der Durchführung des Marktes zur Einhaltung entsprechender Schutzmassnahmen verpflichtet.

Leider können diese aufgrund der Rahmenbedingungen nicht gewährleistet werden. Zur Sicherheit der Bevölkerung findet deshalb der Herbstmärit vom Freitag, 13. November 2020 nicht statt.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und hoffen, dass wir Sie am Frühlingsmärit vom Freitag, 21. Mai 2021 wieder begrüs- sen dürfen.

Gemeinderat Laupen

Wir helfen Ihnen noch etwas mehr Steuern zu sparen.

Reden Sie mit uns!

Valiant Bank AG, Murtenstrasse 2, 3177 Laupen BE Herr Michel Blanc beantwortet Ihnen gerne Ihre Fragen.

Telefon 031 747 61 26

Haben Sie bereits ein zweites 3a – Konto?

(3)

Schul- und Gemeindebibliothek Laupen Neues aus Ihrer Bibliothek

Nach reiflicher Überlegung, haben wir uns entschlossen, mit dem Start der

«Gschichtezyt» bis Januar 2021 zu war- ten. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und freuen uns, Sie und Ihre Kleinen voraus- sichtlich am 14. Januar 2021 wieder zur «Gschichtezyt» begrüssen zu dürfen.

Informieren Sie sich über die genauen Daten bitte via Homepage www.

bibliothek-laupen.ch.

Die Bibliothek wurde in letzter Zeit sehr gut besucht – das freut uns! Es dürfen sich jedoch nach wie vor nicht mehr als 10 Personen in unseren Räumlichkeiten aufhalten. Gerade wenn ganze Fami- lien erscheinen, ist diese Grenze rasch überschritten. Wir appellieren an Ihre Solidarität! Halten Sie sich bei grossem

Andrang möglichst kurz in der Biblio- thek auf, um so die Wartezeit fürs Betre- ten der Bibliothek für alle Kunden und Kundinnen zu verkürzen. Es besteht die Möglichkeit sich vorgängig auf unserer Homepage über die vorhandenen Bücher zu informieren: www.bibliothek-laupen.ch / Katalog / Datensätze suchen / letzter (vorheriger).

Besuchen Sie unsere Bibliothek weiterhin nur wenn Sie gesund sind. Bleiben Sie bei Krankheiten (auch Kinder) bitte zu Hause und zögern Sie nicht, Ihre Medien telefo- nisch (zu den Öffnungszeiten) oder jeder- zeit via E-Mail (bibliothek@laupen.ch) zu verlängern! Besonders gefährdeten Personen bieten wir nach wie vor gerne unseren Hauslieferdienst an.

Besten Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe in dieser speziellen Zeit!

… und zum Schluss noch dies: Während der Adventszeit werden in Laupen auch dieses Jahr zwei Päckchen pro Woche versteckt. Die glücklichen FinderInnen dürfen die Bücher behalten und lesen oder weiterverschenken. Wir wünschen schon jetzt viel Freude mit unserem Adventskalender!

Ihr Biblio-Team

Achetringele 2020

Der TRL – Tourismus Region Laupen – organisiert und finanziert seit Jahren das

«Achetringele». Auf Anfrage hat uns der Gemeinderat Laupen dazu ermuntert, das Achetringele – unter Einhaltung von einem strengen Sicherheitskonzept – durchzu- führen. An der Sitzung vom 1. September hat der Vorstand von Tourismus Region Laupen das Thema «Achetringele in der Corona Zeit» eingehend diskutiert. Ein Schutzkonzept zu erstellen, das ist keine besonders schwierige Aufgabe. Ein sol- ches dann aber auch durchzusetzen, das überfordert uns. Wie sollen wir die Kon- taktdaten der Besucher sicherstellen? Wie sollen wir den Zuschauern beim Umzug die 1,5 Meter Regel schmackhaft machen?

Wie sollen wir beim Publikum – wenn die 1,5-Meter-Regel nicht eingehalten wer- den kann – eine Maskenpflicht durchset- zen? Aus all diesen Gründen haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, das Achetringele in diesem Jahr ausfallen zu lassen.

Chilbis, Märkte und Fasnachten werden reihum abgesagt: das Knabenschiessen in Zürich im September 20, die Olma in St. Gallen im Oktober 20, die Bas- ler Herbstmesse im November 20, der Loupe-Märit im November 20, der Berner Zibelemärit im November 20, die Thuner Fasnacht im Januar 21, die Luzerner Fas- nacht im Februar 21, die Basler Fasnacht im Februar 21, das Zürcher Sechseläuten im April 21, das Eidgenössische Musikfest

Interlaken im Mai 21, das Seenachtsfest Spiez im Juni 21.

Wir sind also – mit der Absage von unse- rem Traditionsanlass – in guter Gesell- schaft. Ich hoffe, die Bevölkerung von Laupen kann unseren Entscheid verstehen und mittragen.

Tom Glur, Präsident TRL

(4)

Die Ausgabe 2020 (Nr. 95) erscheint Ende November

www.derachetringeler.ch

Merken Sie bereits heute vor, dass Sie sich rechtzeitig nach dem Erscheinen ein Exemplar sichern.

Verkaufsstellen in Laupen:

– Läubli-Papeterie am Läubliplatz, Bou- tique Ambiente, Bärenplatz 2 und im Kiosk am Bärenplatz,

– wer ein Abonnement und eine jähr- lich regelmässige, direkte Zustellung wünscht, kann sich an das Sekretariat wenden: Burgergemeinde Laupen, Tel. 031 747 85 20 (e-mail: info@

derachet ringeler.ch) oder bei Andreas Witschi, Schützenstrasse 40, Tel. 031

747 88 32 (e-mail: andreas.witschi@

laupen.ch).

– Covid-19 bedingt, fällt in diesem Jahr ein direkter Verkauf durch SchülerInnen von Haus zu Haus aus. Beachten Sie deshalb die erwähnten Bezugsorte.

Was hat uns das zu Ende gehende Jahr doch nicht alles gebracht! Aus verschie- densten Beiträgen wird Wesentliches fest- gehalten; es wird Sie interessieren. Seien es Hinweise über die weltumspannende Pandemie, aber ebenso von besonders Wissenswertem aus der Region, z.B. die Bahnneubaustrecke Laupen-Flamatt, die

Abschaltung des KKM oder die Spren- gung des «Wanderkamins» in Neuen- egg, usw., usw. Die Nachtwächter- und die Zytlupe-Erkenntnisse fehlen auch nicht. Schlussendlich runden die Berichte über das örtliche Vereinsgeschehen den abwechslungsreichen und lesenswerten Inhalt ab.

Wir danken, wenn Sie durch den Kauf der neuesten Ausgabe (ab Ende November) mithelfen, dieses regionale und jährlich erscheinende Chronikwerk zu erhalten.

Achetringeler-Kommission Laupen

(5)

Wir öffnen für alle ü16 (bis und mit 20) Jährigen den Treff in

Laupen.

Von 19.00 - 22.00 Uhr

Murtenstrasse 27c 079 740 57 05 www.rokja-sensetal.ch

ROKJA

Do. 29. Okt. 2020 Do . 26. Nov. 2020

Do. 28. Jan. 2021 Do. 25. Feb. 2021 Do. 25. März 2021

Versicherung ist Sache der Teilnehmenden

(6)

Wir öffnen die Turnhalle beim Schulhaus Laupen für (fast) alle!

Zusammen spielen, turnen und

erleben.

komm vorbei!

WAS ? FÜR WEN ?

WANN ?

4. - 6. KLasse 17.00 - 19.00 UHr

7. - 9. Klasse 20.00 - 22.00 Uhr

Samstag 7. 11. 2020 Samstag 14. 11. 2020

Während den genannten Zeiten und Daten, ist immer mündiges Personal der ROKJA anwesend.

Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

annntten isttt Peerrrssoonal

n n ndd.

S Sachee en.

Kontakt:

079 740 57 05 www.rokja-sensetal.ch

ROKJA

(7)

ICH LERNE DEUTSCH - MEIN KIND AUCH

SIE ALS MUTTER LERNEN DEUTSCH FÜR DEN ALLTAG IN DER SCHWEIZ - IHR KIND LERNT BEIM SPIELEN GEMEINSAM MIT ANDEREN KINDERN.

KEINE ANMELDUNG NÖTIG

AUSKUNFT ÜBER: claudia.ghielmetti@laupen.ch

MU-KI

TREFF MUTTER

KIN D

MU-KI

WANN? JEDEN DONNERSTAG, 9.30 UHR - 11.00 UHR START: 19. NOVEMBER 2020

WO? IM ÖKUMENISCHEN ZENTRUM LAUPEN NOFLENWEG 6

KOSTEN? UNKOSTENBEITRAG VON FR. 5.- PRO TREFF

BITTE MITBRINGEN!

(8)

Besondere Gottesdienste und Veranstaltungen

Wir hoffen, die nachfolgend aufgeführten Gottesdienste und Veranstaltungen wie geplant durchführen zu können. Kurzfris- tige Änderungen bleiben jedoch vorbehal- ten, weshalb wir Sie bitten, die Publikatio- nen im Laupen Anzeiger zu beachten.

Sonntag, 1. November 2020, 9.30 Uhr Gottesdienst am Reformations- / Visi- onssonntag.

Leitung: Pfrn. Dominique Fabretti, Gurzelen.

Samstag, 7. November 2020, 10.00–

16.00 Uhr

Ökumenisches Zentrum Laupen Kurs «Letzte Hilfe»

Umsorgen von schwer erkrankten und sterbenden Menschen

Kursleitung: Catherine Kehrli, Pflegefach- frau HF; Anne-Marie Kaufmann, Christ- katholische Pfarrerin

Sonntag, 15. November 2020, 9.30 Uhr Mehrzwecksaal Gemeindehaus Kriechen- wil

Gottesdienst mit der 6. Klasse KUW und anschliessender ordentlicher Kirchgemein- deversammlung.

Leitung: Katechetin/Prädikantin Regula Berger, Belp.

Die ordentliche Kirchgemeindeversamm- lung der Ref. Kirchgemeinde Laupen schliesst wie immer gleich an den Got- tesdienst an. Die Traktanden werden im Laupen Anzeiger publiziert.

Die Unterlagen zu den Traktanden lie- gen 30 Tage vor der Versammlung bei den beiden Gemeindeverwaltungen in Laupen und Kriechenwil sowie in der Kir- che zur Einsichtnahme öffentlich auf. Die Traktandenliste, das Protokoll der letz- ten Versammlung und die Unterlagen werden auch im Internet unter www.

kirchenregion-laupen.ch/kg/laupen pub- liziert.

Beschwerden gegen Versammlungsbe- schlüsse sind innert 30 Tagen (in Wahl- sachen innert 10 Tagen) nach der Ver- sammlung schriftlich und begründet beim Regierungsstatthalteramt Bern- Mittelland einzureichen (Art. 63 f. Ver- waltungsrechtspflegegesetz VRPG). Die Verletzung von Zuständigkeits- und Ver- fahrensvorschriften ist sofort zu bean- standen (Art. 49a Gemeindegesetz GG;

Rügepflicht). Wer rechtzeitige Rügen

pflichtwidrig unterlassen hat, kann gegen Wahlen und Beschlüsse nachträg- lich nicht mehr Beschwerde führen.

Zu dieser Versammlung sind alle in den Gemeinden Laupen und Kriechenwil stimmberechtigten Bürgerinnen und Bür- ger eingeladen. Stimmberechtigt ist, wer das 18. Altersjahr zurückgelegt, seit drei Monaten Wohnsitz in der Kirchgemeinde hat und bei der zuständigen Einwohner- kontrolle registriert ist.

Sonntag, 22. November 2020, 9.30 Uhr Gottesdienst am Ewigkeitssonntag mit Pfrn. Dominique Fabretti, Gurzelen.

Mittwoch, 25. November 2020, 19.00 Uhr

«Innehalten am Feierabend»

Organisation: Kath. Pfarrei Bösingen / Ref.

Kirchgemeinden Bösingen & Laupen Ort: Arche Bösingen, Fendringenstrasse 2, Bösingen

Mit Texten, Musik, Liedern, Stille und Gebet lassen wir für eine kurze Zeit unse- ren Alltag hinter uns.

(9)

Sonntag, 6. Dezember 2020, 9.30 Uhr Gottesdienst mit der 3. Klasse KUW.

Leitung: Katechetin/Prädikantin Regula Berger, Belp.

Sonntag, 6. Dezember 2020, 17.00 Uhr Kirche Laupen

Adventskonzert mit dem Akustik- Pop-Duo «Another Me»

(bekannt aus dem Radio)

Das Akustik-Pop-Duo ANOTHER ME ver- schmilzt auf hörenswerte Weise zu einem symbiotischen, harmonischen Ganzen.

Zweistimmiger Gesang, eingängige und verführerische Gitarrensounds und das konstante, knisternde Pendeln zwischen Euphorie und zarten, melancholischen Downs.

Eintritt frei, Kollekte zur Deckung der Unkosten.

Aktion Weihnachtspäckli

Die Kirchgemeinde Laupen richtet eine Sammelstelle für die Weihnachtspäckli Aktion der Christlichen Ostmission Worb ein. Die Geschenke bringen Hoffnung zu Tausenden von Menschen. Für jene, die unter dem Existenzminimum leben, für Kranke, Behinderte, Einsame und für Menschen am Rande der Gesellschaft haben sie unbezahlbaren Wert. Sie wer- den in Moldawien, in der Ukraine, in Albanien, Bulgarien, Rumänien, Serbien und Weissrussland verteilt. Vorausset- zung für einen reibungslosen Transport und eine gerechte Verteilung sind Stan- dardpäckli mit der jeweiligen Etikette

«Kind» oder «Erwachsener» beklebt.

Bitte halten Sie sich genau an die unten- stehende Liste (die Liste finden Sie auch unter www.kirchenregion-laupen.ch/kg/

laupen).

Das Weihnachtspäckli

Bitte verwenden Sie eine stabile Kar- tonschachtel und packen Sie diese in Geschenkpapier ein.

Bitte packen Sie alle aufgelisteten Pro- dukte in die Päckli! Nur so kommen die Päckli ohne Probleme durch den Zoll und können einfach und gerecht verteilt wer- den.

Die Päckli müssen mit der Etikette «Kind»

oder «Erwachsene» gekennzeichnet wer- den (Etiketten liegen im Ökumenischen Zentrum auf).

Päckli für Kinder

Die Spielsachen sollen sowohl Mädchen als auch Knaben im Alter von 4 bis 16 Jah- ren Freude bereiten.

Päckli für Erwachsene

Die Päckli dürfen kein Fleisch, keine Medi- kamente, keine angebrauchten Packun- gen und keine Waren mit abgelaufenem Verfalldatum enthalten.

Haltbarkeit

Die Lebensmittel müssen sechs Monate über die Sammelaktion hinaus haltbar sein.

Abgabestelle und Daten

Ökumenisches Zentrum Laupen, Noflen- weg 6, 3177 Laupen

11. November 2020, 8.00–10.00 Uhr 14. November 2020, 9.00–11.00 Uhr 17. November 2020, 9.00–11.00 Uhr

Auskunft und Infos

Irene Fankhauser-Gasser, Tel. 031 748 40 46, ab 18.00 Uhr

(10)

Kirchgemeinde intern

Stellvertretung Pfarramt bis Ende 2020: Pfrn. Dominique Fabretti-Mäder

bin ich auf der Suche nach einer festen 50%-Stelle, wo ich bis zu meiner Pensio- nierung nochmals in einer Kirchgemeinde wirken möchte. Bis es so weit ist, freue ich mich, als Stellvertreterin in verschie- denen Gemeinden noch wertvolle Erfah- rungen sammeln zu können.

In meiner Freizeit treibe ich gerne Sport, ich lese viel und liebe alles, was mit Kreati- vität und Schönheit zu tun hat. Ausserdem spiele ich in einem Blockflötenensemble in Thun mit.

Falls Sie ein Anliegen oder einen Wunsch haben, kommen Sie bitte auf mich zu oder rufen Sie mich an. Gerne bin ich für Sie da.

Dominique Fabretti-Mäder, Dörfli 121, 3663 Gurzelen, 079 206 49 22 / d.fabretti@bluewin.ch

Liebe Mitglieder

der Kirchgemeinde Laupen

Ich freue mich, dass ich bis Ende Jahr in eurer Kirchgemeinde zu 50% als Überbrüc kungspfarrerin wirken darf.

Ich wohne mit der Familie im Pfarrhaus Gurzelen, wo mein Mann in den Gemein- den Seftigen-Gurzelen als Pfarrer tätig ist. Wir haben drei Kinder zwischen 16 und 21 Jahren, die alle noch zu Hause wohnen.

Vor vielen Jahren haben wir uns das Pfarr- amt geteilt, doch nach dem 2. Kind habe ich mich entschieden, meinen Schwer- punkt als Hausmanagerin zu setzen, was ich nie bereut habe. Seit etwa 10 Jah- ren übernehme ich kürzere und längere Stellvertretungen in der Umgebung. Nun

Jetzt Finanz-Check durchführen:

Finanzen optimieren und profitieren.

Wir bieten Ihnen einen individuellen und umfassenden Finanz-Check.

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin unter der Telefon 031 919 12 12 oder via E-Mail an sensetal@raiffeisen.ch.

Mehr Informationen: raiffeisen.ch/sensetal

Michael Käser, Arno Murri, Theresia Kaeser, Myriam Hayoz, Pascal Piller, René Bürgy

(11)

Neuer Pfarrer in Laupen ab 1. Januar 2021: Pfarrer Jan Ludwig Reintjes

Als ich mich am 30. August in Laupen der Kirchgemeindeversammlung zur Wahl stellte, traf ich auf selbstbewusste und auf- merksame Gemeindemitglieder. So habe ich das erlebt und meine Familie auch. Umso größer war die Freude, dass ich einstimmig zum Pfarrer der Kirchgemeinde gewählt wurde. Auch die Vorstellungsgespräche beim Kirchgemeinderat waren von Anfang an positiv, respektvoll und diskussionsfreu- dig. Diese Erfahrung scheint sich wie ein roter Faden durch alle Erstbegegnungen und Gespräche zu ziehen. Daran möchte ich anknüpfen und meine Kraft und Zeit in den Aufbau der Kirchgemeinde investieren.

Ich bin geboren in München, an einem Sonntag 1961, dem letzten Tag des Okto- berfestes. Aufgewachsen bin ich am Nie- derrhein, in der Stadt Krefeld; dort bin ich zur Schule gegangen, habe meine Matur gemacht und anschliessend Theologie in Bonn studiert.

Meine erste Pfarrstelle hatte ich in Bonn- Bad Godesberg. Weitere Stationen waren Bad Ragaz und das luzernische Meggen,

wo ich seit 10 Jahren als Pfarrer tätig bin.

Eine wertvolle Zeit mit vielen guten Erfah- rungen, die ich gerne in Laupen einbringe.

Ich bin verheiratet. Meine Frau Rosemarie ist Sozialdiakonin. Wir haben zwei Kin- der, die Zwillinge Thilo und Judith. Als Theologe denke ich historisch-kritisch, als Christ bin ich im Glauben an den dreieini- gen Gott verwurzelt, als Mensch bin ich fröhlich und tolerant.

Mitte Dezember, so ist es geplant, werden wir in das Pfarrhaus an der Marktgasse einziehen.

Am 1. Januar 2021 beginnt offiziell mein Dienst in der Kirchgemeinde Laupen/Krie- chenwil. Für das Neue Jahr wünsche ich mir einen Impfstoff, der uns nachhaltig vor einer Infektion schützt, und uns wie- der einen unbeschwerten Alltag schenkt.

Ich freue mich auf eine Begegnung mit Ihnen im Stedtli und grüsse Sie herzlich.

Pfr. Jan Ludwig Reintjes

Sehen Sie Schwarz ?

Wir drucken auch in Farbe !

Paul Weber Druckerei & Printshop

Obere Lindenstrasse 9 | 3176 Neuenegg | Tel. 031 741 32 95 | info@druckereipaulweber.ch | www.druckereipaulweber.ch

(12)

In dankbarer Erinnerung

Am 2. Oktober 2020 haben wir in der Kir- che Laupen von Fritz Marschall Abschied genommen, nachdem er am 17. Septem- ber 2020 bei einem tragischen Segelun- fall gestorben ist.

Fritz Marschall hat sich während vielen Jahren für die Belange der Evangelisch- Reformierten Kirche eingesetzt. Am 30. April 2000 wurde er als Präsident in den Kirchgemeinderat Laupen gewählt.

In den 15 Jahren, während denen Fritz Marschall als umsichtiger Präsident gewirkt hat, sind viele organisatorische sowie auch personelle Geschäfte zu erle-

digen gewesen. Unter seiner Führung wurden diese immer sehr kompetent und fachlich korrekt erledigt.

Auf Ende 2015 hat Fritz Marschall sein Amt in der Kirchgemeinde Laupen niederge- legt. Er hat damit seine Mitwirkung in der Evangelisch-Reformierten Kirche jedoch nicht beendet. Bis zu seinem Tod war er unser Delegierter in der bernischen Synode (Bernisches Kirchenparlament). Als enga- giertes Mitglied in der Finanzkommission war es ihm immer ein grosses Anliegen, dass neue Projekte nicht nur qualitativ gut, sondern auch finanzierbar waren.

Auch in unserer Kirchgemeinde ist Fritz Marschall aktiv geblieben. Gerne hat er an den Kirchgemeindeversammlungen verständlich und klar über die Arbeit in der Synode berichtet. Wenn Hilfe benö- tigt wurde, zum Beispiel für das Her- richten der Kirche anlässlich des Krip- penspiels, war er stets eine zuverlässige Ansprechperson.

Die Kirchgemeinde Laupen wird Fritz Marschall mit Dankbarkeit in Erinnerung behalten und wünscht seiner Familie viel Kraft und Gottes Segen bei der Trauer- arbeit.

Evangelisch-Reformierte Kirchgemeinde Laupen

Wir suchen per 1. Dezember 2020 oder nach Vereinbarung eine(n)

Sigrist/in (ca. 27%)

Ihre Aufgaben Sie sind als Sigrist/in zuständig für

– alle anfallenden Arbeiten bei Gottesdiensten, Abdankungen und Trauungen – den Blumenschmuck und die Gastfreundlichkeit in der Kirche

– die Vor- und Nachbereitung der Kirche und die Betreuung von nichtkirchlichen Anlässen – die Reinigung der Kirchenräume und des Umschwungs

– die Meldung von allfälligen Mängeln an Mobilien und Immobilien – administrative Arbeiten im Zusammenhang mit der Aufgabe Unsere Erwartungen – Aufgeschlossene, freundliche Persönlichkeit

– Flexibilität

– Selbständiges Arbeiten

– Bereitschaft zu Wochenenddienst und Teamarbeit – Mitglied der Evangelisch-Reformierten Kirche

Wir bieten – Eine Entschädigung gemäss Richtlinien Kirchgemeinde Laupen – Unterstützung und Einarbeitung durch eine erfahrene Sigristin – Einen aktiven Kirchgemeinderat

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und Foto richten Sie bitte per E-Mail oder auf dem Postweg an:

Ref. Kirchgemeinde Laupen, Verwaltung, Bahnhofstrasse 3, 3177 Laupen / kglaupen.sekr@bluewin.ch

Auskunft erteilt gerne: Walter Kobel, Präsident Kirchgemeinderat, Tel. 079 418 44 24 / walter.kobel@kirchenregion-laupen.ch Infos über unsere Kirchgemeinde finden Sie unter www.kirchenregion-laupen.ch/kg/laupen.

(13)

Vereine/ Institutionen

Sonntag, 8. November 2020, 17.00 Uhr in der Aula Schule Laupen

Trio Lignum

Gassenhauer im Beethoven-Jubiläumsjahr

Nachdem unsere letzte Konzertsaison durch das Corona-Virus im März abrupt beendet worden ist, freuen wir uns, Ihnen wieder ein Konzerterlebnis anbie- ten zu dürfen.

Das Trio Lignum wurde im Winter 2016 gegründet. Der Fagottist Thomas Kal- cher und die Klarinettistin Carmen Ber- ger lernten sich während eines Orches- terprojekts kennen. Das Zusammenspiel funktionierte von Anfang an so gut, dass sie auch weiterhin zusammen musizie- ren wollten. Nach längerer Suche fan- den sie in Jean-Jacques Schmid einen hervorragenden Pianisten, der sie musi- kalisch und menschlich ideal ergänzt.

Musikalität, Sensibilität, Leidenschaft und Spielfreude zeichnen das Trio Lig- num aus. Die Professionalität des Trios offenbart sich auch in seinem präzisen Zusammenspiel und den harmonischen und ausdrucksstarken Interpretationen.

Zu Ehren Ludwig van Beethovens – im Jahr 2020 jährt sich der Geburtstag des grossen Musikers zum 250. Mal – spielt das Trio Lignum das bekannte «Gassen- hauer-Trio». Zudem gelangt eine Mozart Sonate für Fagott und Bassklarinette zur Aufführung. Sätze aus der Carmen- Suite von Georges Bizet und Stücke von Astor Piazzolla runden das Programm ab.

Eine vorgängige Reservation für dieses Konzert ist erwünscht und ab sofort möglich unter www.kulturla.ch. Dabei können Sie uns auch gleich die vom BAG geforderten nötigen Kontaktdaten angeben. Es besteht Maskenpflicht.

Eintrittspreise:

für Erwachsene CHF 25.–

für Schulpflichtige CHF 5.–

Bitte unbedingt die neuen

Corona-Regeln einhalten!

(14)

SCHWIMMKURSE IN COURTEPIN/FR

Freitags-Kurse:

27. November 2020 - 26. Februar 2021

12 Lektionen, 1x wöchentlich, nachmittags

Samstags-Kurse:

28. November 2020 - 27. Februar 2021

12 Lektionen, 1x wöchentlich, vormittags Übernächster Kurstart: 12./13. März 2021

KLEINGRUPPENKURSE - max. 5 Kinder Swiss Aquatics Level 1 bis Level 9/10PLUS

KRAULKURSE für Erwachsene, Anfänger und Fortgeschrittene

Jetzt anmelden unter:

www.d2swim.ch

LERNEN - FESTIGEN - AUFFRISCHEN UNSER ANGEBOT:

Am 27. November 2020 geht's wieder los - bist du auch dabei?

Schwimmschule & Coaching by Dominique Diezi O'Brien

(15)

Unter Einhaltung von Schutzabständen steht nur eine beschränkte Anzahl Plätze zur Verfügung. Wir empfehlen eine Platzreservation: www.history-projects.ch/reservation Spannende 60 Burgen-Minuten, gefüllt mit lehr-

reichen Infos und virtuellen Rekonstruktionen Erfahren Sie Spannendes über die frühmittelalterliche Siedlungsgeschichte und die Entstehung von Burgen.

Freuen Sie sich auf einen Fachvortrag, der auch die vermutlichen Anfänge der Siedlungsgeschichte Laupens aufzeigt.

Beim anschliessenden Apéro, offeriert vom Verein Schloss Laupen, gibt es Gelegenheit zu diskutieren und gemütlich zusammen zu sein.

DIE ENTSTEHUNGS- GESCHICHTE VON

BURGEN

am Beispiel des Forschungsprojekts der Burg zu Heimberg und seine Parallelen zu Laupen

Fachvortrag der History Projects GmbH mit Sitz im Schloss Laupen

Jonas Glanzmann, ehrenamtlicher Mitar- beiter des archäologischen Dienstes des Kantons Bern und Sascha Heimberg, Planer und Gestalter aus Laupen, werden auf spannende Art und Weise durch diese fast vergessene Welt führen.

FACHVORTRAG IM RITTERSAAL SCHLOSS LAUPEN FREITAG, 06.11.2020, 20.00 UHR

Das Museum Schloss Laupen lädt Sie in Zusammenarbeit mit dem Verein und der Stiftung Schloss Laupen zum Vortragsabend im Rittersaal ein.

Eintritt frei/Kollekte

Unverpackt einkaufen im Stedtli Laupen

Zero Waste, low Waste, unverpackt – alle Haltungen zielen darauf hin weniger Abfall zu produzieren, sich bewusst mit seinem Konsum zu beschäftigen und sein Leben zu vereinfachen. Es ist eine Philosophie, welche man ganz oder auch nur teilweise in seinen Alltag integrieren kann. Eben da wo es einem wichtig ist und man es auch gut umsetzen kann. Unverpackt einkau- fen erscheint einem am Anfang als grosses Fragezeichen, viele von uns sind sich dies nicht (mehr) gewohnt. Wer einmal damit angefangen hat, wird seine Freude an den schönen, naturnahen und oft in der Nähe produzierten Produkten haben.

Ab dem 31. Oktober ab 9 Uhr ist an der Neuengasse 1, im ehemaligen Tea-Room zur Waage, unser Unverpacktladen geöff- net. Gerne zeigen wir Ihnen unsere Pro- dukte, erzählen von unseren Erfahrungen und unseren Zielen für die Zukunft. Wir sind auch sehr interessiert am Austausch mit Ihnen, denn man lernt immer wieder Spannendes dazu. Seien Sie also herzlich Willkommen im Laupen Unverpackt.

Unsere Öffnungszeiten: Dienstag und Don- nerstag 9.00 bis 18.30 Uhr, Samstag 9.00 bis 14.00 Uhr.

Unser Sortiment: Lebensmittel (Mehl, Teig- waren, Reis, diverse Getreidearten, Hülsen- früchte, Gewürze, Öl & Essig, Gemüsekistli auf Bestellung, Dörrfrüchte, Nüsse, Milch, Joghurt, Kaffee, Tee, etc.), Pflegeprodukte (Naturseifen, nachfüllbare Dusch + Sham- poo, Deo, Bodylotion, Zahnbürsten, Zahn- pulver, etc), Reinigung & Haushalt (nachfüll- bare Reinigungsprodukte von Uni Sapon, Natron, Soda, Bienenwachstücher, etc.).

Was Sie brauchen für einen Einkauf bei uns: eigene Gefässe sind das Wichtigste.

Was für welche hängt davon ab, was Sie Zuhause haben und was Sie praktisch fin-

den. Sie bringen Ihre Behältnisse aus der Vorratskammer am besten gleich mit oder Sie nehmen etwas leichtere Stoffbeutel und schütten die Ware Zuhause um. Wichtig ist, dass die Gefässe einwandfrei und sauber sind. Bei Bedarf kann man auch bei uns im Laden Gefässe und Stoffbeutel erstehen.

Wenn Sie bei uns im Laden stehen, werden Sie zuerst ihr leeres Behältnis auf die Waage stellen und das Leergewicht darauf notie-

ren. Wichtig: auch die Flaschen für flüssige Produkte müssen erst gewogen werden.

Dann können Sie aus den Schüttbehälter, Dosen, Töpfen und Flaschen Ihre Produkte abfüllen, in der Menge, die Sie brauchen.

An der Kasse werden wir das Gefäss noch- mals auf die Waage stellen, das Leergewicht abziehen und Ihnen das abgefüllte Produkt verrechnen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Herzliche Grüsse und bis bald

Claudia Helfer und Nadine Bärtschi

(16)
(17)
(18)
(19)

Der Eunuch

& die Clowns

Herr Minder tappt in einen Fall

Ein Laupener Krimi

Anita Flessenkämper-Bucher

Eine eigenartige Senioren-WG, ein verschwundener Mitbewohner, ein keltisches Schwert aus dem Laupener Ortsmuseum, ein toter Velotourist im Haldenweiher und ein verkohlter VW-Bus auf dem Mont Vully ...

Den Laupener Rentner Ernst Minder und seinen Appenzeller Hund Prinz verschlägt es diesmal bis ins Burgund.

Minders fünft er Fall.

ISBN 978-3-033-07964–9

Anit a F les senkä mper: D er E unuch & d ie C lo wn s

UmschlagEunuch.indd 1 07.09.2020 11:01:13

Minders fünfter Fall

Eine kuriose Senioren-WG, ein verschwundener Mitbewohner, ein keltisches Schwert aus dem Lau-

pener Ortsmuseum, ein toter Velotourist im Halden- weiher und ein verkohlter VW-Bus auf dem Mont Vully – wider Willen tappt der Laupener Rentner Ernst Minder in einen neuen Fall, in dessen Ver- lauf es ihn bis ins Burgund verschlägt, wo eine böse Überraschung auf ihn wartet ...

Taschenbuch, Format A5, 212 S., s/w illustriert ISBN 978-3-033-07964-9

Leseprobe: www.laupenerkrimis.ch

Ab 29. Oktober im Buchhandel, in diversen Laupener Geschäften und unter www.laupenerkrimis.ch Wegen Covid-19 findet keine Buchvernissage statt.

Ab 29. Ok tober

Impressum

Herausgeber und Redaktion Gemeinderat Laupen

Telefon 031 740 10 44 Telefax 031 740 10 55 E-Mail: loupezytig@laupen.ch Layout/Druck

Paul Weber, Druckerei & Printshop, Neuenegg, www.druckereipaulweber.ch Redaktionsschluss 2020

23. November

Nächste Publikation 2020 10. Dezember

Auflage 1‘780 Exemplare Download www.laupen.ch

(20)

Veranstaltungskalender Laupen November 2020 bis August 2021

Stand: 16.10.2020

Datum Zeit Anlass Ort

November 2020

06.11.2020 20.00 Die Entstehungsgeschichte von Burgen Schloss Laupen

07.11.2020 10.00 Kurs «letzte Hilfe» – Umsorgen von schwer erkrankten

und sterbenden Menschen Ökumenisches Zentrum

08.11.2020 17.00 Trio Lignum. Klarinette, Fagott und Klavier Aula Schule Laupen

22.11.2020 20.00 Kirchenkonzert Kirche Laupen

22.11.2020 14.00 Trauercafé im BZL Betagtenzentrum & Spitexdienste Laupen

28.11.2020 10.30 Platzkonzert MG «Sternenberg» Neuenegg Dorfplatz Neuenegg

Dezember 2020

20.12.2020 14.00 Trauercafé im BZL Betagtenzentrum & Spitexdienste Laupen

31.12.2020 20.00 Achetringele Stedtli Laupen

Januar 2021

17.01.2021 17.00 Barockensemble il desiderio Kirche Laupen

März 2021

28.03.2021 19.30 Encuentro. Flöte, Gitarre und Perkussion Kirche Laupen

Mai 2021

30.05.2021 19.30 Aufbruch in den Sommer mit dem Gabrieli Quartett (Blechbläser) und Orgel

Kirche Laupen

August 2021

22.08.2021 10.30 Jazz Matinee mit Zimi‘s Hot Swing Thing und Nicole Eggenberger Schloss Laupen

Abbildung

Updating...

Referenzen

Updating...

Verwandte Themen :