• Keine Ergebnisse gefunden

Prof. Dr. iur. Jörg Kinzig

N/A
N/A
Protected

Academic year: 2023

Aktie "Prof. Dr. iur. Jörg Kinzig"

Copied!
5
0
0

Wird geladen.... (Jetzt Volltext ansehen)

Volltext

(1)

Prof. Dr. iur. Jörg Kinzig

Jugendstrafrecht (mit Bezügen zum Jugendhilferecht und Familienrecht) (WS SPP 7a) Juristische Fakultät WiSe 20/21(2020-WiSe-42714)

Erfasste Fragebögen = 14 Anzahl der versendeten TANs (Online) = 73

Rücklaufquote (Online) = 19.2

Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

Legende

Fragetext Linker Pol Rechter Pol

n=Anzahl mw=Mittelwert md=Median s=Std.-Abw.

E.=Enthaltung 25%

1 0%

2 50%

3 0%

4 25%

5 Relative Häufigkeiten der Antworten Std.-Abw. Mittelwert Median

Skala Histogramm

Qualitätsindex

Erklärung der Ampelsymbole Der Mittelwert liegt unterhalb der Qualitätsrichtlinie.

Der Mittelwert liegt im Toleranzbereich der Qualitätsrichtlinie.

Der Mittelwert liegt innerhalb der Qualitätsrichtlinie.

1. Fragen zum Studiengang 1. Fragen zum Studiengang

Nennen Sie bitte Ihren angestrebten Abschluss:

1.1)

Bachelor of Arts / of Science 7.1% n=14

Master of Arts / of Science 7.1%

Bachelor of Education 0%

Master of Education 0%

Staatsexamen Lehramt 0%

anderes Staatsexamen (z.B. Jura, Medizin) 78.6%

anderer Abschluss (auch Magister, Diplom) 7.1%

Sie studieren dieses Fach im...

1.2)

Hauptfach 84.6% n=13

Nebenfach 7.7%

sonstiges 7.7%

Nennen Sie bitte Ihr Fachsemester:

1.3)

1-2 14.3% n=14

3-4 7.1%

5-6 64.3%

7-8 14.3%

>8 0%

2. Fragen zur Lehrveranstaltung

2. Fragen zur Lehrveranstaltung

(2)

12.04.2021 EvaSys Auswertung Seite 2

Die Lernziele wurden eindeutig definiert.

2.1)

trifft gar nicht zu

trifft voll und ganz zu n=14

mw=1,4 md=1 s=0,6 71,4%

1 21,4%

2 7,1%

3 0%

4 0%

5

Die Leistungsanforderungen sind transparent.

2.2)

trifft gar nicht zu trifft voll und ganz zu

n=13 mw=1,2 md=1 s=0,4 E.=1 76,9%

1 23,1%

2 0%

3 0%

4 0%

5

Die Veranstaltung fördert mein Interesse am Themengebiet.

2.3)

trifft gar nicht zu

trifft voll und ganz zu n=14

mw=1,2 md=1 s=0,4 78,6%

1 21,4%

2 0%

3 0%

4 0%

5

Die Online-Lehre konnte die Präsenzlehre adäquat ersetzen.

2.4)

trifft gar nicht zu

trifft voll und ganz zu n=14

mw=1,6 md=1,5 s=0,7 50%

1 35,7%

2 14,3%

3 0%

4 0%

5

In der Online-Lernumgebung habe ich mich schnell zurecht gefunden.

2.6)

trifft gar nicht zu

trifft voll und ganz zu n=14

mw=1,2 md=1 s=0,6 85,7%

1 7,1%

2 7,1%

3 0%

4 0%

5

Mit den angebotenen Materialien in der Online- Lernumgebung kann ich erfolgreich lernen.

2.7)

trifft gar nicht zu

trifft voll und ganz zu n=14

mw=1,4 md=1 s=0,5 64,3%

1 35,7%

2 0%

3 0%

4 0%

5

3. Fragen zur Dozentin/zum Dozenten 3. Fragen zur Dozentin/zum Dozenten

Der/Die Dozent/in vermittelt Sachverhalte verständlich.

3.1)

trifft gar nicht zu

trifft voll und ganz zu n=14

mw=1,1 md=1 s=0,4 85,7%

1 14,3%

2 0%

3 0%

4 0%

5

Der/Die Dozent/in regt zur kritischen Auseinandersetzung mit den behandelten Themen an.

3.2)

trifft gar nicht zu

trifft voll und ganz zu n=14

mw=1,5 md=1 s=0,7 57,1%

1 35,7%

2 7,1%

3 0%

4 0%

5

Der/Die Dozent/in fördert aktive Mitarbeit.

3.3)

trifft gar nicht zu trifft voll und ganz zu

n=5 mw=2,4 md=2 s=1,5 E.=9 40%

1 20%

2 0%

3 40%

4 0%

5

Der/Die Dozent/in ist gut erreichbar (z.B. in Video- Calls oder per E-Mail).

3.5)

trifft gar nicht zu trifft voll und ganz zu

n=10 mw=1,2 md=1 s=0,4 E.=4 80%

1 20%

2 0%

3 0%

4 0%

5

Ich erhalte hilfreiches Feedback, z.B. indem ich Antworten auf meine Fragen oder Feedback zu digital gestützten Übungen bekomme.

3.6)

trifft gar nicht zu trifft voll und ganz zu

n=7 mw=1,1 md=1 s=0,4 E.=7 85,7%

1 14,3%

2 0%

3 0%

4 0%

5

Ich wünsche mir im Rahmen der Online-Lehre mehr Kontakt zu meiner Dozentin/zu meinem Dozenten.

3.7)

trifft gar nicht zu trifft voll und ganz zu

n=12 mw=3,3 md=3 s=1,4 E.=2 8,3%

1 25%

2 25%

3 16,7%

4 25%

5

4. Fragen zum Lernverhalten

4. Fragen zum Lernverhalten

(3)

Ich habe meine fachlichen Kenntnisse vertieft.

4.1)

trifft gar nicht zu

trifft voll und ganz zu n=14

mw=1,1 md=1 s=0,4 85,7%

1 14,3%

2 0%

3 0%

4 0%

5

Bei der Online-Lehre hat mir der persönliche Kontakt zu anderen Studierenden gefehlt.

4.2)

trifft gar nicht zu

trifft voll und ganz zu n=14

mw=2,7 md=3 s=1,4 28,6%

1 14,3%

2 21,4%

3 28,6%

4 7,1%

5

5. Fragen zum Gesamteindruck 5. Fragen zum Gesamteindruck

Der Besuch der Veranstaltung hat sich für mich gelohnt.

5.1)

trifft gar nicht zu

trifft voll und ganz zu n=14

mw=1,1 md=1 s=0,4 85,7%

1 14,3%

2 0%

3 0%

4 0%

5

Ich gebe der Lehrveranstaltung die Gesamtnote:

5.2)

mangelhaft

sehr gut n=14

mw=1,3 md=1 s=0,5 71,4%

1 28,6%

2 0%

3 0%

4 0%

5

(4)

12.04.2021 EvaSys Auswertung Seite 4

Profillinie

Teilbereich: Juristische Fakultät Name der/des Lehrenden: Prof. Dr. iur. Jörg Kinzig Titel der Lehrveranstaltung:

(Name der Umfrage)

Jugendstrafrecht (mit Bezügen zum Jugendhilferecht und Familienrecht) (WS SPP 7a)

Verwendete Werte in der Profillinie: Mittelwert

2. Fragen zur Lehrveranstaltung 2. Fragen zur Lehrveranstaltung

2.1) Die Lernziele wurden eindeutig definiert. trifft voll und

ganz zu trifft gar nicht zu

n=14 mw=1,4 md=1,0 s=0,6

2.2) Die Leistungsanforderungen sind transparent. trifft voll und

ganz zu trifft gar nicht zu

n=13 mw=1,2 md=1,0 s=0,4

2.3) Die Veranstaltung fördert mein Interesse am

Themengebiet. trifft voll und

ganz zu trifft gar nicht zu

n=14 mw=1,2 md=1,0 s=0,4

2.4) Die Online-Lehre konnte die Präsenzlehre

adäquat ersetzen. trifft voll und

ganz zu trifft gar nicht zu

n=14 mw=1,6 md=1,5 s=0,7

2.6) In der Online-Lernumgebung habe ich mich

schnell zurecht gefunden. trifft voll und

ganz zu trifft gar nicht zu

n=14 mw=1,2 md=1,0 s=0,6

2.7) Mit den angebotenen Materialien in der Online-

Lernumgebung kann ich erfolgreich lernen. trifft voll und

ganz zu trifft gar nicht zu

n=14 mw=1,4 md=1,0 s=0,5

3. Fragen zur Dozentin/zum Dozenten 3. Fragen zur Dozentin/zum Dozenten

3.1) Der/Die Dozent/in vermittelt Sachverhalte

verständlich. trifft voll und

ganz zu trifft gar nicht zu

n=14 mw=1,1 md=1,0 s=0,4

3.2) Der/Die Dozent/in regt zur kritischen Auseinandersetzung mit den behandelten Themen an.

trifft voll und

ganz zu trifft gar nicht zu

n=14 mw=1,5 md=1,0 s=0,7

3.3) Der/Die Dozent/in fördert aktive Mitarbeit. trifft voll und

ganz zu trifft gar nicht zu

n=5 mw=2,4 md=2,0 s=1,5

3.5) Der/Die Dozent/in ist gut erreichbar (z.B. in

Video-Calls oder per E-Mail). trifft voll und

ganz zu trifft gar nicht zu

n=10 mw=1,2 md=1,0 s=0,4

3.6) Ich erhalte hilfreiches Feedback, z.B. indem ich Antworten auf meine Fragen oder Feedback zu digital gestützten Übungen bekomme.

trifft voll und

ganz zu trifft gar nicht zu

n=7 mw=1,1 md=1,0 s=0,4

3.7) Ich wünsche mir im Rahmen der Online-Lehre mehr Kontakt zu meiner Dozentin/zu meinem Dozenten.

trifft voll und

ganz zu trifft gar nicht zu

n=12 mw=3,3 md=3,0 s=1,4

4. Fragen zum Lernverhalten 4. Fragen zum Lernverhalten

4.1) Ich habe meine fachlichen Kenntnisse vertieft. trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu

n=14 mw=1,1 md=1,0 s=0,4

4.2) Bei der Online-Lehre hat mir der persönliche Kontakt zu anderen Studierenden gefehlt.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu

n=14 mw=2,7 md=3,0 s=1,4

5. Fragen zum Gesamteindruck 5. Fragen zum Gesamteindruck

5.1) Der Besuch der Veranstaltung hat sich für mich gelohnt.

trifft voll und ganz zu

trifft gar nicht zu

n=14 mw=1,1 md=1,0 s=0,4

5.2) Ich gebe der Lehrveranstaltung die Gesamtnote:

sehr gut mangelhaft

n=14 mw=1,3 md=1,0 s=0,5

(5)

Auswertungsteil der offenen Fragen Auswertungsteil der offenen Fragen

2. Fragen zur Lehrveranstaltung 2. Fragen zur Lehrveranstaltung

Warum konnte sie diese nicht adäquat ersetzen?

2.5)

Diskussionen fehlten, offene Fragen konnten aber bei Live-Fragerunden gestellt werden

Sind Sie in der Online-Lernumgebung auf Fehler oder Probleme gestoßen (wie z.B. fehlerhafte Links)? Bitte beschreiben Sie diese:

2.8)

Es wird keine Auswertung angezeigt, da die Anzahl der Antworten zu gering ist.

3. Fragen zur Dozentin/zum Dozenten 3. Fragen zur Dozentin/zum Dozenten

Wie könnte die aktive Mitarbeit besser gefördert werden?

3.4)

Es wird keine Auswertung angezeigt, da die Anzahl der Antworten zu gering ist.

4. Fragen zum Lernverhalten 4. Fragen zum Lernverhalten

Wie könnte die Vernetzung mit anderen Studierenden durch die Ausgestaltung der Lehrveranstaltung verbessert werden?

4.3)

Live (online) Veranstaltungen anstatt Podcasts, der große Teil der Studenten bevorzugt aber vermutlich Podcasts (da jederzeit abrufbar)

5. Fragen zum Gesamteindruck 5. Fragen zum Gesamteindruck

Was gefällt Ihnen an dieser Veranstaltung besonders gut?

5.3)

Die ausführlichen Skripte

Es wird auf aktuelle bzw. wichtige Rechtsprechung eingegangen. Darüber hinaus sind die Skripte sehr ausführlich und gut strukturiert.

Prof. Kinzig antwortet sehr freundlich auf Nachfragen und E-Mails

Gute Vorlesungsstruktur, wöchentlich pünktliche Uploads, gute Literaturhinweise, auch schwierige Sachverhalte konnten gut vermittelt werden, angenehme Sprechweise

Herr Professor Dr. Kinzig hat immer Beispiele erwähnt, um etwas zu erklären und es verständlich zu machen.

Obwohl die Lehrveranstaltung online stattgefunden hat, waren der Unterricht und die online Fragerunden äußerst interessant.

Man kann sich immer an Herrn Professor Dr. Kinzig (per Email) wenden, man bekommt sehr schnell eine Antwort.

Podcastform ist sehr gut für die eigene Zeiteinteilung Sehr ausführliches Skript

Professor Kinzig erklärt auch komplizierte Sachverhalte genau und verständlich. Die angebotenen Live-Veranstaltungen bieten eine gute Möglichkeit Kontakt aufzunehmen und eventuelle Fragen persönlich zu klären.

Die Vorlesung ist klar strukturiert und mithilfe des Skripts gut zu erfassen.

Vor allem das Skript ist super und eignet sich, der Vorlesung aufmerksam zu folgen. Außerdem ist es interessant zu hören, wenn Herr Prof. Kinzig von aktuellen Tätigkeiten des IfK berichtet.

Was gefällt Ihnen an dieser Veranstaltung nicht?

5.4)

Manchmal etwas monotone Vortragsweise (v.a. bei längeren Podcasts), selten etwas lautere Hintergrundgeräusche (wohl der Aufnahme geschuldet)

Manchmal ist es zu viel Stoff für einen Termin

Welche Vorschläge zur Verbesserung dieser Veranstaltung haben Sie?

5.5)

Mehr Fallbeispiele integrieren, mehr ausführliche Falllösungen (wie in Klausur erwartet wird) Online-Fragerunden beibehalten, diese haben mir persönlich sehr geholfen

Referenzen

ÄHNLICHE DOKUMENTE

Haberfellner: »Gerade in meinem Fach Unternehmensführung und Organisation besteht für mich das Problem darin, daß ich Leuten etwas beibringen muß, die an und für sich diese

aa) Der maßgebliche Leistungskatalog, Art. 1 RL-E müssen die Mitgliedstaaten dafür Sorge tragen, dass Versicherte zu den gleichen Bedingungen Gesundheitsleistungen in einem ande- ren

Von Zeit zu Zeit plädiere ich selbst vor diesem Tribunal, was eine bereichernde Übung sein kann, selbst wenn ich gegen meine eigenen Kolleginnen und Kollegen plädieren muss, mit

Bis 1994 war ich ex officio als Prorektor für Bildung der Medizinischen Akademie Dres- den und danach als kommissarischer Studiendekan der Medizinischen Fakultät der TU

Nutzerinnen und Nutzer empfinden dies als riesigen Vorteil – auch wenn es natürlich etliche Bibliotheken gibt, die ich persönlich gerne einmal besuchen würde,

Wissen- schaftliche Bibliotheken wird es weiter geben, falls sie in der Lage sind, sich zu wandeln vom Sam- meln publizierter Information zur Unterstützung bei

FÜRHERE POSTIONEN IN KOMMISSIONEN Norddeutsche Hochschule für Rechtspflege, Hildesheim Prüfer für die staatliche Rechtspflegerprüfung, 2016 - 2018 Juristenfakultät der

Die Teilnehmerinnen der Podiumsdiskussion waren sich darin einig, dass mehr Transparenz im Ge- sundheitswesen (sowohl für die Patien- ten als auch die politischen