HERZ - Filter für Trinkwasser

Volltext

(1)

Seite 1

HERZ - Filter für Trinkwasser

mit Druckreduzierer

Datenblatt 2 3011 0X, Ausgabe 1119 Abmessungen in mm

Model DN PN

[bar] G

[in] G1

[in] L

[mm] L1

[mm] B

[mm] H

[mm] H1

[mm] Sw

[mm]

2 3011 01 15 16 1/2" 3/4" 147 84 67 98 180 30

2 3011 02 20 16 3/4" 3/4" 155 84 67 98 180 37

2 3011 03 25 16 1" 3/4" 185 98 67 98 180 46

Konstruktion

Gehäuse geschmiedetes Messing gem. EN 12165; CW626N

Dichtung im Entleerungsventil EPDM

Membrane EPDM

Sieb des Filters Edelstahl

Tasse PA12, transparent (GRILAMID TR90)

Entleerungsventil PA6 + 30GF

Siebhalter POM (HOSTAFORM C9021)

Feder Federstahl

Federführung Edelstahl

Handgriff PA 6.6, grün

Technische Daten

Maschenweite 80 - 100 μm

Medium Trinkwasser

Max. Eingangsdruck 16 bar

Einstellbereich 1,5-6 bar

Werkseinstellungen 3 bar

Manometerskala 0-10 bar

Max. Temperatur 40 °C

Norm EN 1567

Manometeranschlüsse 1/4" F (ISO 228-1)

Anschlüsse Außengewinde gem. to ISO 7-1 und ISO 228

(2)

Seite 2

HERZ - Filter für Trinkwasser mit Druckreduzierer

Montage

Vor dem Zusammenbau das System gut spülen. Bei Trinkwasserinstallationen sollte der Filter mit Druckreduzierer nach dem Wasserzähler montiert werden. Installieren Sie den Filter mit dem Druckreduzierer in horizontaler Position mit dem Filter nach unten. Achten Sie auf die auf dem Gehäuse angegebene Durchflussrichtung. Für den ordnungsgemäßen Betrieb ist vor und nach dem Filter mit dem Druckreduzierer ein gerades Stück Rohr mit mindestens 5xDN erforderlich. Das angebaute Manometer kann beidseitig am Druckminderer montiert werden.

Vor und nach dem Filter mit dem Druckreduzierer muss ein Absperrventil eingebaut werden. Der Filter mit dem Druckreduzierer muss spannungsfrei in die Rohrleitung eingebaut werden und es muss genügend Platz für die Kontrolle des Manometers und die Wartung bleiben.

Anwendung und Wartung

Der Filter mit dem Druckreduzierer schützt Trinkwasseranlagen gegen Überdruck (reduziert den Eingangsdruck auf ein Arbeitsniveau). Der Ausgangsdruck ist einstellbar und ändert sich nicht mit Änderungen des Eingangsdrucks. Der Ausgangsdruck kann durch Drehen des grünen Griffs eingestellt werden. Durch Drehen des Griffs im Uhrzeigersinn wird der Ausgangsdruck erhöht. Das Überschreiten der angegebenen Werte auf der Druckreduziererskala kann das Ventil beschädigen. Wir empfehlen die max. Ausgangsdruck von 4 bar für private Hausinstallationen (Produkt- lebensdauer, Kosten, ...). Nach jeder neuen Einstellung des Ausgangsdrucks muss das geregelte Rohr geöffnet und geschlossen werden. Wir empfehlen die Wartung durch autorisierte Installateure nach DIN 1988. Der Filter verhindert das Eindringen von Verunreinigungen wie Rostpartikeln, Sandkörnern und anderen Verunreinigungen. Der Filter sollte alle 6 Monate oder nach Bedarf rückgespült werden. Zum Rückspülen des Filters das grüne Ablassventil 2-3 Mal öffnen und schließen. Das Ablassventil hat ein Außengewinde G 3/4", auf das ein Schlauchanschluss aufgeschraubt werden kann und über einen Schlauch das Spüllwasser abgelassen werden kann. Der Filterschlüssel ist jedem Filter mit dem Druckreduzierer beigelegt.

Ersatzteile

Bild Beschreibung Artikelnummer

Filterschlüssel 1 2682 27

Ersatzfilter 2 6301 00

Ersatzfiltertasse mit

Entleerventil 2 6301 01

Manometer 1 2682 34

Schlauchanschluss 1 6206 02 Nenndurchflüsse

Dimension DN 15 DN 20 DN 25

Durchfluss

bei Δp=0,2 bar (m³/h) 1,13 1,80 2,76

Durchfluss

bei Δp=0,5 bar (m³/h) 2,19 3,80 5,65

Durchfluss

bei Δp=1 bar ( m³/h) 3 4,94 7,22

(3)

Seite 3

HERZ - Filter für Trinkwasser mit Druckreduzierer

Druckverlustdiagramm

Geschwindigkeit des Wassers 0.1

0.2 0.3 0.4 0.5 0.6 0.7 0.8 0.9 1

10 20 30 40 50 60 70 80 90 100

Δp [bar]

Flow [l/min]

DN 15

DN 20 DN 25

Graph (Pressure drop)

HERZ - Pressure Reducing Valve

Please note: All specifications and information within this document are reflecting the information available at the time of going to print and meant for informational purpose only.

Herz Armaturen reserves the right to modify and change products as well as its technical specifications and/or it function according to technological progress and requirements. All diagrams are indicative in nature and do not to be complete. It is understood that all images of Herz products are symbolic representations and therefore may visually differ from the actual product. Colours may differ due to printing technology used. In case of any further questions don’t hesitate to contact your closest HERZ Branch-Office.

Pressure drop diagram

Velocity of water 0.1 0.2 0.3 0.4 0.5 0.6 0.7 0.8 0.9 1

10 20 30 40 50 60 70 80

Δp [bar]

Flow [l/min]

DN15

DN20 DN25

Graph (Pressure drop)

0.2 0.6 0.8 v [m/s]

Graph (Water velocity)

0.4 1

2

1.4 1.2 1.6 1.8

DN15

DN20 DN25

0.1 0.2 0.3 0.4 0.5 0.6 0.7 0.8 0.9 1

10 20 30 40 50 60 70 80

Δp [bar]

Flow [l/min]

DN15

DN20 DN25

0.2 0.6 0.8

10 20 30 40 50 60 70 80

v [m/s]

Flow [l/min]

Graph (Water velocity)

0 0.4 1

2

1.4 1.2 1.6 1.8

DN15

DN20 DN25

Durchfluss [l/min]

Durchfluss [l/min]

(4)

Seite 4

HERZ - Filter für Trinkwasser mit Druckreduzierer

Hinweis: Alle Schemas haben symbolischen Charakter und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Angaben entsprechen den zum Zeitpunkt der Drucklegung vorliegenden Informationen und dienen nur zur Information. Änderungen im Sinne des technischen Fortschrittes sind vorbehalten. Die Abbildungen verstehen sich als Symboldarstellungen und können somit optisch von den tatsächlichen Produkten abweichen. Mögliche Farbabweichungen sind drucktechnisch bedingt. Länderspezifische Produktabweichungen sind möglich. Änderungen von technischen Spezifikationen und der Funktion vorbehalten. Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die nächstgelegene HERZ- Niederlassung.

Entsorgung

Bei der Entsorgung ist die örtliche und aktuell gültige Gesetzgebung zu beachten.

Werkstoff

Gemäß Art 33 der REACH-Verordnung (EG Nr. 1907/2006) sind wir verpflichtet, darauf hinzuweisen, dass der Stoff Blei auf der SVHC-Liste geführt wird und dass alle aus Messing bestehenden Bauteile, die in unseren Erzeugnissen verarbeitet sind, mehr als 0,1 % (w/w) Blei (CAS: 7439-92-1 / EINECS: 231-100-4) enthalten.

Da Blei als Legierungsbestandteil fest gebunden ist, sind keine Expositionen zu erwarten und daher sind keine zusätzlichen Angaben zur sicheren Verwendung notwendig.

(5)

Seite 5 Systembeispiel mit HERZ-Produkten

PUMPFIX DIREKT 4510

TO 101 PUMPFIX SOLAR 4513

PUMPFIX MIX 4511PUMPFIX CONSTANT 4514 KRAS 4500

Kessel- gruppe

PUMPFIX Verteiler 4501 Filter für

Kaltwasser mit Druckreduzierer

HERZ Sanitärarma- turen TMV Kappen kugelventil 2205

Abbildung

Updating...

Referenzen

Updating...

Verwandte Themen :