DER GOLDMINENAKTIEN- REPORT

Volltext

(1)

DER GOLDMINENAKTIEN- REPORT

Ausgabe 10 | 02. August 2015

Verehrte Leserinnen und Leser,

der Gold-Future erreichte im Juli ein Tief bei 1.072.3 $ und konnte sich zum Monatsultimo auf 1.095 USD leicht erholen.

Auch der Silber-Future setzte seine Abwärtsbewegung fort und erreichte im Juli ein neues Jahrestief bei 14,33 $. Zum Monatsultimo notierte der September-Future bei 14,76 $ Der XAU-Index (Gold- und Silberminenaktien Sektor) fiel im Zuge der Kursschwäche bei den Edelmetallen auch weiter zurück und geriet stark unter Verkaufsdruck. Es wurde ein neues Jahrestief bei 45,74 Indexpunkten erreicht. Aktuell notiert der Edelmetallaktien-Index bei 47,57.

In unserem Goldaktien-Musterdepot konnten wir im Juli unsere Shortpositionen in AEM, GOLD und RGLD mit einem guten Gewinn abschließen.

Warnung: Lassen Sie sich nicht von den vermeintlich günstigen Kursen vieler

Edelmetallaktien blenden und zum Kauf verleiten. Es hat seinen Grund, warum diese Goldaktien im Bereich von 1 oder 2 $ gehandelt werden. Diese Firmen sind nicht mehr viel Wert und es besteht die große Gefahr, dass sie in den nächsten Wochen und Monaten Pleite gehen werden.

In den vergangenen Wochen ist wieder eine Goldminenaktie aus dem XAU-Index wegen Insolvenz vom Kurszettel verschwunden. Dieses Mal traf es AuRico Gold (AUQ), die durch Primero Mining Corp. (PPP) ersetzt wurde. In diesem Jahr sind damit schon zwei Goldminen aus dem 30 Werte umfassenden XAU-Gold/Silberminenaktien-Index pleite gegangen. Bis zum Jahresende werden sicherlich noch ein oder zwei Werte folgen.

Wie wird es jetzt bei den Preisen für Gold, Silber und Minenaktien weitergehen? Schauen wir uns dazu zunächst den XAU-Index an.

(2)

Der XAU-Index (Philadelphia Gold and Silver Sector Index)

Der XAU-Index stellt die aggregierte Kursentwicklung von 30 großen Bergbauunternehmen dar, deren Förderung von Gold und Silber sowohl ohne als auch mit Vorwärtsverkäufen abgesichert wird.

Wenn wir uns den Jahreschart des XAU-Index ansehen, kann man wohl damit rechnen, dass das Tief des Jahres 2000 bei 41,61 Punkte noch in diesem Jahr erreicht wird. Damit könnten die Goldaktien noch um weitere 15 % nachgeben.

Der XAU-Index befindet sich auf allen größeren Zeiteinheiten im Abwärtstrend.

Schauen wir uns als nächstes den Jahreschart des HUI-Index an:

(3)

Der HUI-Index (NSYE Arca Gold Bugs Index)

Der etwas volatilere HUI-Goldaktien-Index enthält ausschließlich Aktien von Goldproduzenten, die keine Vorwärtsverkäufe und Absicherungsgeschäfte tätigen.

Hier fällt auf, dass das Tief des Jahres 2000 bei 35,31Indexpunkten deutlich tiefer liegt als Tief des XAU-Index.

Grundsätzlich besteht also weiteres Abwärtspotential, wenn man sich die langfristigen Jahrescharts der beiden Goldminenaktienindzes anschaut.

Werfen wir als nächstes einen Blick auf die langfristige Chartsituation des Gold-Futures.

(4)

Der Gold-Future Jahreschart

Ausgehend von dem historischen Hoch im Jahr 2010 bei 1.923,7 $ befindet sich der Goldpreis jetzt im fünften Jahr eines Bärenmarktes. Wie Sie im folgenden Jahreschart sehen können, wurde im Juli 2015 unter sehr hohen Handelsumsätzen das Kursniveau im Bereich von 1.088,5 $ erreicht. Dort befindet sich das wichtige 50 %-Fibonacci-Korrekturniveau, berechnet in Bezug auf den Anstieg von 253,2 $ bis 1.923,7 $.

Diese große Fibonacci-Korrektur sollten wir nicht ignorieren. Es hat in der Vergangenheit unzählige Beispiele für Marktwendepunkten an solchen bekannten technischen Korrekturtiefs gegeben.

Sofern das aktuelle Julitief und bisherige Jahrestief bei 1.080 $ nicht mehr unterschritten wird, verbessert sich insgesamt gesehen die Lage am Goldmarkt und eine technische Preiserholung würde in den nächsten Wochen immer wahrscheinlicher werden.

(5)

Der Silber-Future Monatschart

Der oben abgebildete Monatschart des Silber-Futures hat einelogarithmische Skalierung, wodurch die prozentualen Veränderungen in einem gleichen Verhältnis stehen.

Der Silber-Future befindet sich ausgehend von dem Hoch im Jahr 2011 in einem Abwärtstrend.

Allerdings ist mittlerweile auch eine Seitwärtsbewegung im Zeitfenster der letzten 8 bis 10 Monate zu erkennen.

Es spricht für die relative Stärke von Silber, dass in den vergangenen Wochen das Vorjahrestief bei 14,15 nicht mehr unterschritten wurde.

Von großer Bedeutung ist die eingezeichnete Stützungslinie im Bereich der psychologisch wichtigen Kursmarke von 15,00 $. Dazu kommt die langfristige Aufwärtstrendlinie, welche das Tief des Jahres 2008 mit dem Tief von des Jahres 2014 verbindet.

Das Chartbild für den Silber-Future würde sich deutlich verbessern, falls das Juli-Hoch bei 15,90 $ in den nächsten Wochenüberschritten wird.

(6)

Fazit unserer Chartanalysen:

Wir werden weiter beobachten, wie sich insbesondere der Goldpreis in den nächsten Tagen und Wochen im Bereich der 50 %-Fibonacci-Korrektur verhalten wird. Denn die

Wahrscheinlichkeit für eine technische Kurserholung liegt vor.

Auch der Silberpreis hat jetzt das Potential zu einer Preiserholung, sofern das Julitief nicht unterschritten wird.

Für die Gold – und Silberminen gibt es bei einzelnen Werten charttechnische Kursniveaus, die für eine Stabilisierung sprechen.

Das Kagels-Trading Goldminenaktien Depot

Ergebnisse unserer Handelssignale

Aktuelle Handelsempfehlungen für August 2015

(gültig ab Montag, den 03.08.2015)

(GG) Goldcorp Incorporated 1000 Stück

Buy Market zur Handelseröffnung @ 03.08.2015 Stop Loss @ 12,30 $

Take Profit @ 17,70 $

Offene Positionen

zur Zeit keine

(7)

Gold, Silber und die Minenaktien im Überblick

Schwerpunkt unserer Analyse der Edelmetallaktien sind die Gold- und Silberminenaktien, die regulär an den US-Börsen notiert sind und problemlos über die von uns bevorzugten Broker zu geringen Kosten gehandelt werden können.

Wir beobachten keine Pink Sheets oder OTC-Aktien, da hier die Gefahr von

Marktmanipulation einfach zu groß ist. Wir raten auch unseren Lesern, sich ausschließlich auf größere und etablierte Minenaktien zu konzentrieren. Anlagemöglichkeiten und Trading-Chancen gibt es auch hier mehr als genug.

Die folgenden Exchange Traded Funds (ETF) für Gold, Silber und den Goldminen-Index sowie Gold –und Silberminenaktien werden von uns beobachtet und analysiert:

SPDR Gold Trust ETF (GLD) iShares Silver Trust ETF (SLV)

Market Vectors Gold Miners ETF (GDX)

Barrick Gold Corp (ABX)

Agnico-Eagle Mines (AEM)

First Majestic Silver Corp. (AG)

AuRico Gold Inc. (AUQ)

Yamana Gold, Inc. (AUY)

Buenavertura (BVN)

Coeur d'Alene Mines (CDE)

Eldorado Gold (EGO)

Freeport-McMoran Copper & Gold (FCX)

Gold Fields Ltd. (GFI)

Goldcorp Incorporated (GG)

Rangold Resources Limited (GOLD)

Gold Resource Corp. (GORO)

Hecla Mining Company (HL)

Harmony Gold Mining Co. (HMY)

Iamgold Corporation (IAG)

Kinross Gold Corporation (KGC)

McEwen Mining Inc. (MUX)

Newmont Mining Corporation (NEM)

Novagold Resources Inc New (NG)

New Gold Inc. (NGD)

Pan American Silver Corp. (PAAS)

Royal Gold, Inc. (RGLD)

Seabridge Gold, Inc. (SA)

Sandstorm Gold Ltd. (SAND)

Silver Wheaton Corp (SLW)

Silver Standard Resources, Inc (SSRI)

Stillwater Mining Company (SWC)

AngloGold Ashanti Ltd. (AU)

Sibanye Gold (SBGL)

(8)

Impressum und Haftungsausschluss

Herausgeber: Kagels Trading GmbH, Herderstr. 6a, 65239 Hochheim/Main, Telefon: 06146-7204

Geschäftsführer: Karsten Kagels, Handelsregister: HRB 18413 Wiesbaden

V.i.S.d.P.: Karsten Kagels | E-Mail:info@kagels-trading.de | Internet:www.kagels-trading.de

Autor und Herausgeber übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter oder unvollständiger Informationen verursacht werden, sind ausgeschlossen.

Obwohl die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sorgfältig von den Autoren zusammengestellt wurden und aus Quellen stammen, die sie als zuverlässig erachten, kann keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen gegeben werden.

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Wertpapierhandelsgesetz zu den besprochenen Wertpapieren:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Redakteure und Mitarbeiter der Kagels Trading GmbH jederzeit eigene Positionen in den vorgestellten Wertpapieren eingehen und diese auch wieder veräußern können.

Die Informationen in diesem Börsendienst stellen wir Ihnen im Rahmen Ihrer eigenen Recherche und Informationsbeschaffung zur Verfügung.

Wir empfehlen Ihnen deshalb vor jedem Kauf oder Verkauf Ihren Bank- und Steuerberater zu konsultieren und weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei diesen Informationen nicht um Anlage-, Vermögens- oder Steuerberatung handelt.

Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Kagels Trading GmbH gestattet.

Des Weiteren gelten die AGB und die datenschutzrechtlichen Hinweise aufwww.kagels-trading.de Copyright: 2015 Kagels Trading GmbH

Abbildung

Updating...

Referenzen

Updating...

Verwandte Themen :