16. bis 18. Jahrhundert

Volltext

(1)

JostWeyer

Geschichte der Chemie Band 1 -

Altertum, · Mittelalter,

16. bis 18. Jahrhundert

(2)

Inhaltsverzeichnis

Teil 1 Chemie im Altertum und Mittelalter

1 Praktische Chemie im Vorderen Orient . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3

1.1 Zur Kulturgeschichte der Steinzeit . . . . . . . . . . . . . . . 3

1.2 Zur Kulturgeschichte Mesopotamiens und Ägyptens . . . . . . . . . . . 5

1.3 Die Anfänge der Chemie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8

1.4 Die drei Epochen der Chemie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9

1.5 Chemie in Mesopotamien und Ägypten . . . . . . . . . . . . . 12

1.6 Chemische Stoffe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14

1.7 Chemische Geräte und Verfahren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16

1.8 Chemische Nomenklatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18

1.9 Der Ursprung und die Entwicklungsstufen der Metallurgie . . . . . 20

1.10 Der Beruf des Schmiedes . . . . . . . . . . . . . . . . 23

1.11 Die Glasherstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24

1.12 Die Parfümherstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25

1.13 Mythologisches zur Entstehung und Umwandlung der materiellen Welt . . . . . . . . . . . . . . . . . 26

1.14 Lehre von den Gegensätzen und Makrokosmos-Mikrokosmos-Idee. . 29

2 Materietheorie bei den Vorsokratikern . . . . . . . . . . . . . . . . . 31

2.1 Zur Kulturgeschichte Griechenlands . . . . . . . . . . . . . . . . . 31

2.2 Die Vorsokratiker und die Anfänge der Naturwissenschaft . . . . . . . 33

2.3 Das ,,Apeiron" von Anaximander . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35

2.4 Das Prinzip ,,Luft" von Anaximenes . . . . . . . . . . . . . . 36

2.5 Die Lehre des Pythagoras von der Zahl als Prinzip . . . . . . . . . . . . 37

2.6 Heraklits Prinzip des Wandels . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38

2. 7 Die Lehre des Parmenides vom einen, unveränderlichen Sein . . . 39

2.8 Die Vier-Elemente-Lehre von Empedokles . . . . . . . . . . . . . . . . . 40

2.9 Das Prinzip ,.Samen" von Anaxagoras. . . . . . . . . . . . . . . . . 43

2.10 Die Atomtheorie von Leukipp und Demokrit. . . . . . . . . . . . . . 44

IX

(3)

X Inhaltsverzeichnis 3 Elementenlehre und Materietheorie bei Platon, Aristoteles

und späteren griechischen Philosophen . . . . . . . . . . . . . . . . . 47

3.1 Platons Ideenlehre . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47

3.2 Elementardreiecke und reguläre Polyeder, Zuordnung von Polyedern und Elementen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49

3.3 Aufbau der Stoffe aus den Elementarkörpern, Umwandlung der Elementarkörper ineinander . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51

3.4 Quellen und Interpretation von Platons Elementenlehre . . . . . . . . . 53

3.5 Aristoteles' Lehre von den Ursachen und seine Bewegungslehre. . . . 55

3.6 Zuordnung von Elementen und Urqualitäten, Aufbau der Stoffe aus den Elementen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56

3. 7 Verschiedene Arten der Umwandlung . . . . . . . . . . . . . . . . 59

3.8 Umwandlung der Elemente ineinander (Transmutation) . . . . . . . . . 60

3.9 Stoffliche Umwandlung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 61

3.10 Fragen der Affinität der Stoffe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63

3.11 Meteorologie, Buch 4 eine chemische Abhandlung . . . . . . . . . . . . 63

3.12 Gedanken zur Entstehung der Mineralien bei Platon, Aristoteles und Theophrast . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65

3.13 Beiträge zur Atomtheorie von Epikur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67

3.14 Materietheorie der Stoiker . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 68

4 Praktische Chemie in der Antike und im Mittelalter . . . . . . . . . . . 71

4.1 Zur Kulturgeschichte von Rom und Byzanz . . . . . . . . . . . . . . . . 71

4.2 Neue chemische Stoffe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 75

4.3 Informationen zur praktischen Chemie bei Theophrast, Dioskurides und Plinius . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 79

4.4 Die chemischen Papyri von Leiden und Stockholm . . . . . . . . . . . . 86

4.5 Die Erfindung des „griechischen Feuers" und des Schießpulvers. . . . 88

4.6 Die Werke zur praktischen Chemie von al-Kindi und al-HamdänI . . . 91

4.7 Chemische Rezeptsammlungen des lateinischen Mittelalters . . . . 95

4.8 Informationen zur praktischen Chemie in arabischen und lateinischen Enzyklopädien . . . . . . . . . . . . . . . . . : . . 97

4.9 Das Werk De diversis artibus von Theophilus . . . . . . . . . . . . 101

4.10 Die Glasherstellung . . . 104

4.11 Das Werk Mineralia von Albertus Magnus . . . . . . . . . . . . . . . . . 106

4.12 Die Entdeckung und Gewinnung des Alkohols. . . . . . . . . . . . . . . 109

4.13 Die Entdeckung und Gewinnung der Mineralsäuren . . . . . . . . . . . 113

5 Griechische Alchemie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 117

(4)

Inhaltsverzeichnis XI

5.4 Griechische Alchemisten und ihre Werke . . . 125

5.5 Chemische Stoffe und ihre Klassifizierung . . . 129

5.6 Chemische Geräte und Verfahren . . . 130

5.7 Alchemische Theorien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 133

5.8 Alchemische Symbole . . . 138

5.9 Sonstige Aspekte der griechischen Alchemie . . . 140

6 Chemie und Alchemie in China und Indien . . . 143

6.1 Zur Kulturgeschichte von China und Indien . . . . . . . 143

6.2 Praktische Chemie in China und Indien . . . 148

6.3 Chinesische Materietheorie (Fünf-Elemen:e-Lehre, Yin-Yang-Lehre) 156 6.4 Chinesische Alchemie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 160

6.5 Chinesische Alchemisten und ihre Werke . . . . . . . . . . . . . 165

6.6 Indische Materietheorie (Fünf-Elemente-Lehre, Atomtheorie) . . . 169

6. 7 Indische Alchemie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 172

7 Arabische Alchemie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 5 7 .1 Zur Kulturgeschichte des Islam . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 5 7 .2 Allgemeines zur arabischen Alchemie . . . . . . . . . . . . . . . . 179

7 .3 Rezeption der griechischen Alchemie im islamisch-arabischen Kulturbereich . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 181

7.4 Chemische Stoffe, Geräte und Verfahren . . . . . . . . . . . . . . 184

7 .5 Alchernische Theorien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 186

7 .6 Öäbir ibn J:Iaiyän . . . . . . . . . . . . : . . . . . . . . . . . . . . . . . . 188

7.7 Ar-Räzi . . . 194

7 .8 Spätere alchemische Autoren und deren Werke . . . . . . . . . . . . . . 200

7 .9 Stellung arabischer Gelehrter zur Alchemie . . . . . . . . . . . . 207

8 Materietheorie im arabischen und lateinischen Mittelalter . . . . . . . . . 211

8.1 Zur Kulturgeschichte des lateinischen Mittelalters . . . 211

8.2 Die Transmutation (Elementumwandlung) . . . 217

8.3 Das Mixtio-Problem (Problem der stofflichen Umwandlung) . . . 220

8.4 Die Minima-naturalia-Lehre (Lehre von den kleinsten natürlichen Teilchen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 226

8.5 Die Schwefel-Quecksilber-Theorie . . . . . . . . . . . . . . . . 227

8.6 Die Atomtheorie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 235

9 Alchemie im lateinischen Mittelalter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 239

9 .1 Allgemeines zur Alchemie im lateinischen Mittelalter . . . . . . . 239

9 .2 Rezeption der arabischen Alchemie im lateinischen Kulturbereich . . 241

9.3 Chemische Stoffe, Geräte und Verfahren . . . 248

9.4 Alchemische Laboratorien und Laboranten . . . 252

9.5 Alchemische Theorien . . . 253

(5)

XII Inhaltsverzeichnis

9.6 Geber latinus . . . ... . . 255

9.7 Andere alchemische Autoren und deren Werke .. . . 263

9.8 Ausbildungsgang und berufliche Qualifikation des Alchemisten .. . . 269

9.9 Diskussion über den Wissenschaftscharakter der Alchemie . . . 271

9 .10 Stellung der mittelalterlichen Gesellschaft zur Alchemie . . . . . . 278

9 .11 Spiritueller Aspekt und alchemische Symbolik . . . . . . . . . . . . . . 284

'

10 Chemie und Medizin im Altertum und Mittelalter . . . 287

10.1 Chemie und Medizin in der Antike . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 281

10.2 Chemie und Medizin in China . . . . . . . . . . . . . . . . . 293

10.3 Chemie und Medizin im arabischen Mittelalter . . . 296

10.4 Chemie und Medizin im lateinischen Mittelalter . . . . . . . . . 299

10.5 Gesundheitsschädliche chemische Stoffe . . . 305

11 Chemie im Altertum und Mittelalter - Zusammenfassung . . . . . . . . 307

11.1 Chemische Stoffe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 308

11.2 Chemische Geräte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 310

11.3 Chemische Verfahren . . . .. . . ... 312

11.4 Chemische Probierkunst .. . . .. ... .. . . .. . . .. .. . 312

11.5 Klassifikation der chemischen Stoffe . . . .. . . . 315

11.6 Elementenlehren und Materietheorien . . . . . . . . . 316

11.7 Theorien über die Entstehung der Mineralien und Metalle .. .. . . 320

11.8 Theorien über die stoffliche Umwandlung-Transmutationslehre . . . 321

11.9 Anschauungen über Verbrennung und Calcination . . . . . . . . . 324

11.10 Anschauungen über die Affinität der Stoffe . . . . . . . . 326

11.11 Quantifizierung der Chemie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 328

11.12 Erfahrung und Experiment in der Chemie/Alchemie . . . 334

11.13 Wissenschaftscharakter der Chemie/ Alchemie . . . . . . . . . . . . . . . 336

11.14 Chemisch orientierte Berufe ... . . .. . . 338

Teil 2 Chemie vom 16. bis zum 18. Jahrhundert 12 Entwicklung der Chemie zu einer Wissenschaft . . . . . . . . . . . . . . . . 345

12.1 Überblick über die neuzeitliche Chemie (16. bis 18. Jahrhundert) . . . 345

12.2 Stationen auf dem Weg der Chemie zu einer Wissenschaft . . . . . . . 348

12.3 Die historischen Wurzeln der neuzeitlichen Chemie .. .. . . 350

12.4 Das Zusammenwachsen von praktischer Chemie, Naturphilosophie und Alchemie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 354

12.5 Die Spätzeit der europäischen Alchemie . . . . . . . . . . . . . . . . 357

(6)

Inhaltsverzeichnis XIII

12.9 Die Chemie als selbstständige Wissenschaft . . . .. . . .. .. 370

12.10 Erfahrung und Experiment in der Chemie .. ... . . .... . . 373

12.11 Quantifizierung der Chemie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3 7 5 12.12 Chemische Lehrbücher . . . ... . . 380

12.13 Chemie an den Universitäten . . . 383

12.14 Chemische Laboratorien . . . 386

12.15 Chemisch orientierte Berufe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 390

13 Praktische Chemie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 395

13.1 Zur Kulturgeschichte der Renaissance . . . 395

13.2 Praktische Chemie vom 16. bis zum 18. Jahrhundert . . . 400

13.3 Berg-, Probier-, Kunst- und Destillierbücher . . . 402

13.4 Die Berg- und Hüttenbücher von Biringuccio, Agricola und Ercker .. 404

13.5 Chemische Stoffe . . . 410

13.6 Chemische Geräte und Verfahren . . . 411

13.7 Die chemische Probierkunst . . . .. . . 413

13.8 Die Gewinnung der Metalle . . . 415

13.9 Die Gewinnung anderer Stoffe . . . . . . . . . . . . . 420

13.10 Wechselwirkung von praktischer und wissenschaftlicher Chemie ... 423

14 Chemiatrie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 429

14.1 Vorläufer chemiatrischer Ideen . . . .. . . .. . . 429

14.2 Paracelsus als Begründer der Chemiatrie . . . 432

14.3 Ausbreitung und Einfluss der chemiatrischen Ideen . . . 436

14.4 Chemiatrie und Pharmazie . . . 442

14.5 Chemiatrische Ideen bei van Helmont . . . 444

15 Elementenlehre und Materietheorie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 449

15.1 Zur Kulturgeschichte des 17. Jahrhunderts . . . 449

15.2 Kritik an der aristotelischen Elementenlehre . . . 452

15.3 Die Drei-Prinzipien-Lehre von Paracelsus . . . . . . . . . . . . . . . . . 454

15.4 Die Elementenlehren der Chemiatriker . . . 457

15.5 Die Erneuerung der Atomistik durch Sennert und Gassendi . . . 459

15.6 Die Korpuskulartheorie von Descartes . . . 463

15.7 Die Beiträge von Jungius zur Korpuskulartheorie . . . 464

15.8 Df Korpuskulartheorie von Boyle . . . .... . . 466

15.9 Die Materietheorie von Newton . . . 468

15.10 Die Materietheorie von Stahl . . . .. . . 469

15.11 Lavoisiers Elementbegriff und Elementtabelle . . . 471

16 Entdeckung der Gase . . . . · . . . 475

16.1 Vorläufer des Gasbegriffs . . . 475 16.2 Van Helmonts Beiträge zum Gasbegriff und zur Entdeckung der Gase 4 77

(7)

XIV Inhaltsverzeichnis

16.3 Untersuchungen über Gase von Boyle, Mayow und Hales . . . 479

16.4 Untersuchungen über Gase von Black, Cavendish, Priestley und Scheele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 480

16.5 Die Formulierung des Gasbegriffs als Aggregatzustand durch Lavoisier . . . . . . . . . . . . . . . 492

17 Verbrennungstheorien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 497

17.1 Zur Kulturgeschichte des 18. Jahrhunderts . . ... . . .. . . 497

17.2 Ansätze zu einer Verbrennungstheorie bei Paracelsus, Biringuccio und Rey . . . .. . .. .. . . .. .. . . ·• .. . . .. 502

17 .3 Die Verbrennungstheorien von Boyle, Hooke und Mayow . . . . . 505

17.4 Die Phlogistontheorie von Stahl . . . .. . . 510

17.5 Modifizierung der Phlogistontheorie unter Stahls Nachfolgern .. . . . 514

17.6 Lavoisiers Untersuchungen zur Verbrennung und Calcination .. .. . 519

17.7 Die Oxidationstheorie von Lavoisier .. .. .... . .. . . 522

17 .8 Die Reaktion auf Lavoisiers Oxidationstheorie . . . . . . . . . . . . . . 526

18 Affinität der Stoffe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 531

18.1 Ideen zur Affinität im Altertum und Mittelalter . . . . .. . . 531

18.2 Glaubers Beiträge zur Affinitätslehre . . . .. ... . ... .. ... . 532

18.3 Mechanistische Theorie der Affinität von Lemery . . . . . . . . . . . . . 534

18.4 Attraktionstheorie der Affinität von Newton . . . 536

18.5 Affinitätstabelle von Geoffroy .. . . .. 537

18.6 Affinitätstabelle von Bergman ... . . .. . . ... . . .. 540

18.7 Quantifizierung der Affinität durch Wenzel und Guyton de Morveau . 542 18.8 Berthollets Beiträge zur Affinitätslehre . ... . ... .. . .. . . . .. . 543

19 Chemische Nomenklatur für anorganische Stoffe . . . . . . . . . . . . . 547

19.l Allgemeines zur chemischen Nomenklatur . . . 547

19.2 Frühe chemische Nomenklatur vom Altertum bis zur ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts . . . ... . .. . . 549

19.3 Kritik und Korrekturen an der bisherigen Terminologie im 17. und 18. Jahrhundert . . . .. .. . . ... . . . ... . . 551

19.4 Die Nomenklaturvorschläge von Bergman und Guyton de Morveau . 553 19.5 Der Nomenklaturvorschlag der Methode de nomenclature chimique . 556 19.6 Rezeption der Methode und Verbesserungsvorschläge .. ... .. .. . 559

19.7 Chemische Symbole, Formeln und Reaktionsgleichungen .. . . 562

Zeittafel zur Geschichte der Chemie für Band 1 . . . . . . . . . . 569

Abbildung

Updating...

Referenzen

Updating...

Verwandte Themen :