• Keine Ergebnisse gefunden

Qualität des ÖV verbessern -

N/A
N/A
Protected

Academic year: 2023

Aktie "Qualität des ÖV verbessern -"

Copied!
11
0
0

Wird geladen.... (Jetzt Volltext ansehen)

Volltext

(1)

UBA-Forum mobil & nachhaltig

Netze für aktive Mobilität ausbauen / Qualität des ÖV verbessern -

Eine Einführung

Dr. Katrin Dziekan

Fachgebiet I 3.1 / Umwelt und Verkehr Umweltbundesamt

(2)

Öffentlicher Verkehr als Rückgrat und Aktive Mobilität Ist so wichtig, weil…

• Zu Fuss = Grundfortbewegungsmittel

• Fahrrad - seit 200 Jahren wichtiges, günstiges und umweltfreundliches Verkehrsmittel

• Städte breiten sich aus, Umlandbeziehung wichtiger

• ÖV bedeutendes Fortbewegungsmittel

• ÖV bündelt Wege und spart damit Verkehr

(3)

Öffentlicher Verkehr als Rückgrat und Aktive Mobilität

Pavel Losevsky – Fotolia.com William87 / fotolia.com

connel_design/fotolia.com

(4)

Unsere Maßnahmen – Qualität des ÖV verbessern

 Neuausrichtung des GVFG an Umweltzielen und Angebotsqualität

 Erhöhung der Regionalisierungsmittel und Berücksichtigung von Umweltkriterien

 Anwendung von Umweltstandards und Kriterien für Barrierefreiheit bei Anschaffung von Fahrzeugen des öffentlichen Verkehrs

(5)

Umweltstandards/Umweltkriterien für Fahrzeuge im ÖV

Quellen:

www.blauer-engel-de

www.umweltbundesamt.de/leitfaden-zur-umweltfreundlichen-oeffentlichen

(6)

Unsere Maßnahmen – Qualität des ÖV verbessern

 Neuausrichtung des GVFG Umweltzielen und Angebotsqualität

 Erhöhung der Regionalisierungsmittel und Berücksichtigung von Umweltkriterien

 Anwendung von Umweltstandards und Kriterien für Barrierefreiheit bei Anschaffung von Fahrzeugen des öffentlichen Verkehrs

 Separate Fahrspuren für den Öffentlichen Verkehr

 Weiterentwicklung des öffentlichen Verkehrs durch partizipative Entscheidungsprozesse

(7)

Unsere Maßnahmen – Netze für aktive Mobilität ausbauen

 Aufbau eines lückenlosen, sicheren, attraktiven, umwegefreien Fußwegenetzes

 Straßenverkehrsordnung ergänzen um

„fußgängerfreundliche Mischverkehrsflächen“

 Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur

 Errichtung geeigneter Abstellanlagen

 Ausbau von möglichst kreuzungsfreien Radschnellwegen

(8)

„Aktive Mobilität in städtischen Quartieren“

(9)

Radverkehrsförderung durch den Bund

• Radwege an Bundesstraßen

• Nationaler Radverkehrsplan https://nationaler-radverkehrsplan.de

• Bundeswettbewerb „Klimaschutz durch Radverkehr“

https://www.klimaschutz.de/de/klimaschutz-durch-radverkehr - Einreichungsfrist 15.5.2017

• Radschnellwege - Magistralen die Großstädte verbinden

© Katrin Dziekan © Katrin Dziekan

(10)

Zusammenfassung

• Kombination macht´s: Öffentlicher Verkehr als Rückgrat ergänzt durch attraktive Netze für aktive Mobilität

• Gute Beispiele sollen Schule machen

• Oft kein Wissens- sondern Umsetzungsdefizit

(11)

Aufmerksamkeit!

Dr. Katrin Dziekan katrin.dziekan@uba.de Tel. 0340 - 2103 65 55 Umweltbundesamt www.uba.de/Verkehr

@KatrinDziekan

Referenzen

ÄHNLICHE DOKUMENTE

Mobilität und Verkehr – ein Thema, das uns alle betrifft. Jeder von uns möchte stets möglichst mobil sein, sei es im privaten, wie auch im beruflichen Bereich. Gab es in

Als Massnahme zur Reduktion der Luftschadstoffe verlangen die Unterzeichnenden deshalb, dass neue Anlagen (in neuen und bestehenden Bauzonen), die ein hohes

Am RPV (Buchstabe a) beteiligt sich der Bund derzeit gemäss Anhang 2 der Verordnung über die Abgeltung des regio- nalen Personenverkehrs vom 11. Rund die Hälfte der Linien des RPV

In einem regionalen Konsens muss dieses sichergestellt werden, wobei den Sozialpartnern (Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften) ein Veto-Recht eingeräumt werden muss. Ein

497.000 Anzahl der KFZ in Kärnten Statistik Austria (April 2019) 360.000 Anzahl der PKW in Kärnten Statistik Austria (April

ben.. c) Personen, die ein öffentliches Verkehrsmittel ohne gültige Fahrkarte benützen, werden als Schwarzfahrer/innen bezeichnet. In der nachstehenden Tabelle ist der Anteil

- Verlegung und Neubau der Landwirtschaft im Jahr 1987 - Einbau einer Altenteilerwohnung in den ehemaligen Stall im Jahr 1987. - Teilabriss des einst landwirtschaftlich

Die kugelgelagerte hinteren Lenkrollen Räder und Breitspur-Vorderräder sorgen für einfache Manövrierfähigkeit und Wagenheber Stabilität unter Last.. Ein neu gestaltetes Sattel-