CHRISTUS ist auferstanden wahrhaftig, ER ist auferstanden!

Volltext

(1)

Foto: pixabay.com

kirche.aktuell

3.- 18. April Ausgabe 6/2021 www.kirchelandau.de

Christus, das Licht!

Osterkerze –

Symbol für Christus

Licht für das Leben, unser Leben, Leben der Welt

„die Flamme wird genährt vom schmelzenden Wachs, dass der Fleiß der Bienen für diese Kerze bereitet hat“

Biene –

Symbol für Auferstehung Seit dem Mittelalter

Im Winter scheint sie zu sterben Im Frühjahr wiederzukommen Tod und Auferstehung

HOFFNUNG

CHRISTUS ist auferstanden – wahrhaftig, ER ist auferstanden!

Dr. Dominik Schindler, Kaplan

(2)

Gottesdienstordnung 03. - 18 April

Für alle Gottesdienste gilt die Maßgabe, dass nur dann mit Beteiligung der Gottesdienstbesucher gefeiert werden kann, wenn der Inzidenzwert von 100 an dem Mittwoch vor dem Gottesdienst nicht überschritten wurde.

Teilnahme an allen Gottesdiensten nur mit Ticket möglich unter www.kirchelandau.de/tickets

Samstag 03.04. Feier der Osternacht St. Martin –

Mörlheim 21:00 Ökumenische Feier der Osternacht im Freien (Pfr. Stefan Müller- Gemref. Artur Kessler) Mariä Himmelfahrt -

Queichheim 21:00 Osternacht

- Kollekte für die Kirchenstiftung (S) St. Albert - Landau 21:00 Osternacht

- Kollekte für die Kirchenstiftung (A) St. Maria - Landau 21:00 Osternacht | live-stream

www.youTube.com/c/marienkirchelandau - Kollekte für die Kirchenstiftung (B) Sonntag 04.04. Hochfest der Auferstehung des Herrn St. Aegidius –

Mörzheim 10:30 Hochamt

- Kollekte für die Kirchenstiftung (S) St. Maria - Landau 10:30 Hochamt | live-stream

www.youTube.com/c/marienkirchelandau - Kollekte für die Kirchengemeinde (S) St. Martin –

Mörlheim 10:30 Amt

- Kollekte für die Kirchenstiftung (A)

St. Albert - Landau 18:00 Osterlob, gestaltet von der Gruppe ProAnima Montag 05.04. Ostermontag

St. Mauritius –

Wollmesheim 09:00 Amt

- Kollekte für die Kirchenstiftung (B) St. Albert - Landau 10:15 Amt | mit Kommunionjubilaren

- Kollekte für die Kirchengemeinde (B)

(3)

Mariä Himmelfahrt -

Queichheim 10:30 Amt | mit Kommunionjubilaren

- Kollekte für die Kirchengemeinde (S) St. Maria - Landau 10:30 Amt | mit Kommunionjubilaren | live-stream

www.youTube.com/c/marienkirchelandau - Kollekte für die Kirchengemeinde (A) Dienstag 06.04. Dienstag der Osteroktav

St. Martin –

Mörlheim 09:30 Osterfeier in der Kita (K) Mittwoch 07.04. Mittwoch der Osteroktav KiTa St. Albert 09:00 Osterfeier in der Kita (K) Mariä Himmelfahrt

– Queichheim 18:00 Sterbegebet Kapelle Maria Ward

Schule 18:30 Heilige Messe (S) Samstag 10.04. Samstag der Osteroktav Mariä Himmelfahrt -

Queichheim 18:00 Amt

- Kollekte für die Kirchengemeinde (A) Jahrgedächtnis für Wera Reinicke (2016), Ursula Schneider (2016), Georg Hellmeister (2017), Kerstin Denger (2019)

St. Martin –

Mörlheim 18:00 Amt

- Kollekte für die Kirchengemeinde (B) Amt für Lotte und Bruno Garrecht (Jgd) Jahrgedächtnis für Helga Pahle (2017) Sonntag 11.04. 2. Sonntag der Osterzeit - Sonntag der gött-

lichen Barmherzigkeit - Weißer Sonntag - St. Mauritius –

Wollmesheim 09:00 Amt –

-Kollekte für die Kirchengemeinde (S) St. Albert - Landau 10:15 Amt

-Kollekte für die Kirchengemeinde (S) St. Maria - Landau 10:30 Amt

- Kollekte für die Kirchengemeinde (B) Jahrgedächtnis für Albert Röder (2018),

(4)

______________________________________________________________

August Winterstein (2019), Alfons Bartkowski (2019), Roland Barthel (2019), Herbert Heim (2020), Eduard Nuber (2016), Ilse Gmai (2017), Erna Burkholder (2018)

Mittwoch 14.04. Mittwoch der 2. Osterwoche St. Martin –

Mörlheim 18:00 Heilige Messe (A)

Donnerstag 15.04. Donnerstag der 2. Osterwoche Kapelle Maria Ward

Schule 18:30 Heilige Messe (S) Samstag 17.04. 3. Sonntag der Osterzeit Mariä Himmelfahrt -

Queichheim 18:00 Amt

- Kollekte für die Kirchengemeinde St. Aegidius –

Mörzheim 18:00 Amt

- Kollekte für die Kirchengemeinde Sonntag 18.04. 3. Sonntag der Osterzeit

St. Martin –

Mörlheim 09:00 Amt

- Kollekte für die Kirchengemeinde St. Albert - Landau 10:15 Amt

- Kollekte für die Kirchengemeinde

Jahrgedächtnis für Sabine Kubin-Stein (2016) St. Maria - Landau 10:30 Amt

- Kollekte für die Kirchengemeinde

Amt für Rudolf und Gertrud Hahn, Theresia Müller, Margret Rapp und Cilli Reichhart Jahrgedächtnis für Christof Glaser (2016), Analia Cook (2017), Flaminio Bonci (2017), Rita Wetter-Honeck (2018),

Wilfried Reibenspieß (2020) Gottesdienste Pfarrei Hl. Augustinus

(5)

Es feiern mit Ihnen: Pfr. i.R. Klaus Armbrust (A) - Dekan Axel Brecht (B) - Gemeindereferentin Bärbel Grimm (G) - Gemeindereferent Artur Kessler (K) – Kaplan Dr. Dominik Schindler (S)

Beichtgelegenheit: individuell nach Vereinbarung

Das Gedenken an unsere Verstorbenen wird vom Pfarrbüro automatisch für 5 Jahre abgedruckt. Darüber hinaus nehmen wir gerne weitere Intentionen auf.

Wenden Sie sich dafür bitte an das Pfarrbüro.

Weitere Hinweise

Wir gratulieren zum Geburtstag

Waltraud Bachmann (83), Hildegard Cadorin (80), Hedwig Engel (70), Ella Fröhlich (83), Günter Gerbes (83), Margot Gottschalk (92), Elvira Jimenez Ria- guas (83), Regina Kern (86), Hans Kirsch (83), Ottomar Klein (95), Margot Kluckow (87), Gabriele Klyszcz-Meyer (70), Gerda Koch (83), Uta Köhrle-Zöll- mer (83), Ludwig Kolb (86), Renate Kopp (83), Gerda Leonhart (87), Edeltraud Löwer (80), Bernd Lutz (70), Peter Marquardt (81), Waltraud Martin (87), Lie- selotte Marz (87), Helmut Michel (92), Paula Michel (85), Renate Reichert (82), Maria Sagolla (80), Rita Schneider (96), Elisabeth Schwarz (87), Manfred Seif- ried (81), Hannelore Simon (85), Erika Singer (86), Vinzens Spielberger (82), Maria Thomas (91), Hildegard Vogl (94), Inge Winter (84)

Feierliches Osterlob in St. Albert

Am Ostersonntag um 18.00 Uhr findet in der St. Albertkirche, Drachenfels- straße 2, ein österliches Abendlob statt. Die aus Landau stammende Gruppe ProAnima gestaltet das Osterlob musikalisch, die inhaltliche Gestaltung über- nehmen Ehrenamtliche aus der Pfarrei gemeinsam mit Dekan Axel Brecht und Gemeindereferent Artur Kessler.

Tickets zur Teilnahme an dem Osterlob über www.kirchelandau.de/tickets Sollten keine Präsenzgottesdienste möglich sein, wird der Gottesdienst auf unse- rem Youtube-Kanal übertragen.

Ostererwachen

Das für Ostersonntag geplante Ostererwachen auf der Wiese neben der Woll- mesheimer Kirche muss leider ausfallen!

(6)

BeWEGte Frauen - Alpintour

Die spirituelle Wanderung für Frauen im August in ausgebucht! Für die Tages- tour am 8. Mai sind natürlich noch Plätze frei.

Kinder-und Familienkreuzwege als Actionbound

Wir laden dieses Jahr alle Kinder, Jugendlichen und Familien zu einem digita- len Kreuzweg ein. Was zählt eigentlich wirklich in meinem Leben? Dieser Frage wollen wir "nachgehen" und dabei Jesus auf seinem (Kreuz-)Weg begleiten.

Mit der App "Actionbound" könnt ihr euch / können Sie sich gemeinsam - als Familie, mit Freund*in - oder auch alleine auf den Weg machen.

An sechs Stationen werden wir immer wieder innehalten und ins Nachdenken kommen. In St. Maria führt der Weg Richtung Kirchenpavillon "himmelgrün" auf das Landesgartenschaugelände. Start- und Zielpunkt ist die Marienkirche. In Mörlheim geht es von der Martinskirche Richtung Offenbach, am Sportplatz entlang und wieder zur Kirche zurück.

Zum Teilnehmen einfach in App Store oder Google Play kostenlos die Action- bound-App herunterladen, den QR-Code mit der Actionbound-App scannen und schon kann's losgehen. (Zum QR-Code geht's über den entsprechenden Link unten. Die QR-Codes hängen jeweils auch im Schaukasten an der Marien- bzw. Martinskirche aus.)

Als Vorbereitung auf den Kreuzweg können Steine bemalt oder beschrieben werden zum Thema "Das ist für mich im Leben besonders wichtig". Jede*r Teil- nehmer*in kann dann am Ende des Kreuzweges am Portal der jeweiligen Kir- che seinen/ihren Stein ablegen.

Links:

St. Maria actionbound.com/bound/KK2021

Mörlheim actionbound.com/bound/duplicate-KK2021 Erstkommunion- und Firmvorbereitung in Coronazeiten

Mit viel Begeisterung hatten Ehren- und Hauptamtliche die Vorbereitungszeit auf die Erstkommunion und Firmung begonnen. Manches konnte stattfinden, doch ein Treffen mit kleinen Gruppen oder Gemeinschaftstreffen außerhalb von Gottesdiensten war verboten. Trotzdem bewiesen viele Kreativität und Geduld und wir freuen uns, dass erste Treffen jetzt möglich werden, wenn die Inzidenz- werte nicht zu hoch sind. Die Erstkommunionfeiern haben wir Anfang März in den Sommer verlegt, in der Hoffnung, dass dann ein Feiern mit der Familie und im Gottesdienst leichter möglich sein wird.

(7)

Sterbegebet in Queichheim

Aus dem früher üblichen Sterberosenkranz entwickelten wir in Queichheim das Sterbegebet.

Seit über zehn Jahren halten wir am Vorabend der Begräbnisfeier für die Ver- storbenen eine Andacht, bestehend aus verschiedenen Gebeten, Psalmen, Bi- belstellen und je nach Wunsch auch gemeinsamen Gesängen.

Bedingt durch die Corona-Vorschriften konnte dieses Gebet seit Beginn des Jahres nicht stattfinden.

Der Liturgiekreis lädt daher alle Angehörigen und die Gemeinde zu einer be- sonders gestalteten Andacht für alle in diesem Jahr Verstorbenen für Mittwoch, 7. April, 18.00 Uhr, ein. Gerade rückblickend auf das Osterfest, der Auferste- hung Jesu, könnte dieses gemeinsame Beten ein Trost für die Angehörigen werden.

„Buen Camino“ startet wieder!

Wir beginnen unser Pilgern im Corona-Alltag am 11. April (Weißer Sonntag) um 16 Uhr und sind dann ca. 1 ½ Stunden gemütlich unter den derzeit gülti- gen Coronaregeln unterwegs.

Treffpunkt ist - wie immer - der Haupteingang der Marienkirche am Kardinal- Wetter-Platz.

Thema wird der Frühling im Kontext der Schöpfung sein. Wir vom Gemeinde- ausschuss freuen uns auf Sie und hoffen auf gutes Wetter!

Herzliche Grüße Mario Albers (Vorsitzender) Meinungsaustausch

Das Pastoralteam von Mariä Himmelfahrt bekommt seit über einem Jahr viele Rückmeldungen besonders zu den Gottesdiensten, die regelmäßig gestreamt werden. Der überwiegende Teil ist sehr positiv und beschreibt in einer großen Wertschätzung unsere Arbeit. Darüber hinaus stehen wir gerne Rede und Ant- wort, wenn Ihnen Aussagen unsererseits nicht zusagen, wenn Sie anderer Mei- nung sind und mit uns darüber reden wollen.

Leider erreichen uns auch Briefe, deren Absender unbekannt bleiben wollen und uns teilweise auch persönlich angreifen. Schade, dass es uns dadurch nicht möglich ist, mit dem Verfasser oder der Verfasserin dieser Schreiben in den Austausch zu treten. Anonyme Briefe landen dann dort, wo sie hingehören:

in den Papierkorb. Das bedeutet aber nicht, dass wir Kritik nicht zulassen möchten. Kritik im konstruktiven Sinn führt weiter. Dazu brauchen wir aber auch ein Gegenüber mit einem Namen und einem Gesicht.

Nur Mut, geben Sie sich zu erkennen, damit wir Ihr Anliegen auch bearbeiten können.

(8)

Weltgebetstag der Frauen in Queichheim

Ein herzliches Dankeschön an alle Spenderinnen und Spender am WGT von Vanuatu. In Queichheim haben wir mit der evangelischen Kirchengemeinde zu einem Präsenzgottesdienst am WGT in die Kirche eingeladen. Ein herzliches Dankeschön an alle Mitgestalterinnen und Mitfeiernde. Die Vorbereitung und Durchführung unter Beachtung der Corona-Vorschriften und die intensive Wer- bung im Vorfeld haben sich gelohnt. Schon nach dem Gottesdienst freuten wir uns über den Spendenbetrag von 418,30 €. Hinzu kamen spätere persönlich abgegebene Spenden sowie ein Betrag über 200 € in den aufgestellten Spen- dendosen im SBK und in der Apotheke. So konnten am Ende aufgerundet 700

€ überwiesen werden. Auch ist uns bekannt, dass auch Spenden direkt über- wiesen wurden. Daher ein herzliches Dankeschön an alle, die großzügig die gute Sache unterstützt haben.

Ringgemälde in der Marienkirche

In der Woche nach Ostern wird das Ringgemälde wieder abgebaut. Zahlreiche Rückmeldungen erreichten uns verbunden mit einem großen Staunen über das Kunstwerk. Auch die wöchentlichen Impulse des Teams zu den einzelnen Ele- menten kamen sehr gut an und wurden oft aufgerufen.

Wir danken sehr herzlich Christine Schön und Mario Frieske für dieses beson- dere Gemälde in der Fastenzeit. Möge die Hoffnung, die von diesem Bild aus- geht, weiterstrahlen in eine noch ungewisse Zeit.

(9)

Österliche Andacht mit Klaus Mertens In der Marienkirche Landau

gestaltet am Freitag, 23. Ap- ril, 19.30 Uhr Klaus Mertens mit Werken von Allessandro Grandi, Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Hän- del, Josef Gabriel Rheinber- ger, Albert Becker, Johann Christian Heinrich Rinck und Franz Schubert eine österli- che Andacht.

Horst Christill wird den inter- national geschätzten Sänger an der Orgel und am Flügel begleiten. Dominik Schindler liest österliche Texte.

Klaus Mertens Foto: G. Mothes Der Bass-Bariton Klaus Mertens wird von den Kritikern für seine „unverwech- selbare Ausdrucksstärke, sein angenehmes Timbre, sein Textgespür sowie seine überzeugende Art des Musizierens“ als „exzellenter Meister seines Fachs“ gefeiert. Seine mehr als 200 CDs – hierunter das Gesamtwerk von J.S.

Bach und D. Buxtehude – geben beredtes Zeugnis von seiner Gesangskunst, die einen weiten Bogen von Monteverdi bis zu den Zeitgenossen schlägt. Als

„einer der bedeutendsten Telemann-Sänger unserer Zeit“ erhielt er 2016 den Telemann-Preis der Stadt Magdeburg. 2019 wurde ihm als „der ideale Vermitt- ler für Bach’s Kantaten- und Passionstexte“ die renommierte Bach-Medaille der Stadt Leipzig verliehen.

Die Andacht wird live gestreamt unter www.youtube.com/c/marienkirchelandau Teilnahme mit Ticket möglich www.kirchelandau.de/tickets .

Bitte beachten Sie Hinweise zur aktuellen Coronasituation auf unserer Home- page und der Tagespresse.

Weitere Informationen über den Sänger finden Sie auf seiner Home- page https://www.klausmertens.eu/frame.php?q=biographie

(10)

Singen woll'n wir unserm Gott | Musikalische Andachten in der Fastenzeit und zu Ostern

Die musikalischen Andachten des ka- tholischen Dekanates Landau wurden in der Landauer Marienkirche aufge- zeichnet. Sie sind auf dem Youtube- Kanal der Pfarrei Mariä Himmelfahrt im Internet abrufbar.

Andacht zur Passion - mit den Lau- rentius Singers Herxheim

„Die Seele hat die Farben deiner Ge- danken“ von Marc Aurel

„Bunt ist keine Farbe – bunt ist das Le- ben!“ (keine Autorenangabe gefun- den)

Mitglieder der Laurentius Singers Herxheim unter der Leitung von Stefanie Konter gestalten gemeinsam mit dem Pastoralteam der Landauer Pfarrei Mariä Himmelfahrt und Dekanatskantor Horst Christill eine musikalische Andacht zur Passion.

Online ab dem Ostersonntag, 15 Uhr:

Andacht zu Ostern - mit dem Kinderchor der Jungen Kantorei St. Martin Der aufgehenden Sonne entgegen. So betreten die Emmausjünger Neuland ohne es zu ahnen. Denn Jesus öffnet ihnen die Augen als sie gemeinsam ihr Leben teilen und das Brot brechen. Mitglieder der Jungen Kantorei St. Martin unter der Leitung von Ute Hormuth gestalten gemeinsam mit dem Pastoralteam der Landauer Pfarrei Mariä Himmelfahrt und Dekanatskantor Horst Christill eine musikalische Andacht zu Ostern.

https://www.youtube.com/c/marienkirchelandau Text/Foto: Pfarrei Mariä Himmelfahrt Landau

(11)
(12)

So viele warten im Land | Junges Gotteslob 678 So viele warten im Land auf die bessere Zeit,

so viele warten im Land auf die Seligkeit

und stecken den Kopf in den Sand in diesem Land wie überall.

So viele warten im Land auf die bessere Zeit, so viele warten im Land auf Gerechtigkeit

und hängen die Fahn´ in den Wind, in diesem Land wie überall.

So viele warten im Land auf die bessere Zeit, so viele warten im Land auf die Freiheit

und werfen die Flinte ins Korn in diesem Land wie überall.

Herr, ich will über meinen Schatten springen, gib mir den Mut zum ersten Schritt,

ich will nicht das Lied vom Warten singen, wer macht sich mit mir auf den Weg?

T: Hans-Jürgen Netz. M: Holger Clausen|

@ alle Rechte im tvd-Verlag Düsseldorf aus „Exodus“, 1979 Bild: KiTa St. Maria

Abbildung

Updating...

Verwandte Themen :