• Keine Ergebnisse gefunden

Holger Sorgatz

N/A
N/A
Protected

Academic year: 2022

Aktie "Holger Sorgatz"

Copied!
1
0
0

Wird geladen.... (Jetzt Volltext ansehen)

Volltext

(1)

548 Editorial

© Anästh Intensivmed 2019;60:V548–V550 Aktiv Druck & Verlag GmbH

Verabschiedung von Herrn Dipl.-Sozw.

Holger Sorgatz

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 31.12.2019 geht eine Ära bei den Verbänden zu Ende. Zu diesem Datum verabschieden die Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V. und der Berufsverband Deutscher Anästhesisten e.V. ihren Geschäftsführer, Herrn Holger Sorgatz, nach mehr als 26 Jahren vertrauensvoller Zusammenarbeit in seinen wohlverdienten Ruhestand.

Die Verbände haben sein großes Enga- gement für die Verbände mit der Franz- Kuhn-Medaille der DGAI (2019) und der Ernst-von-der-Porten-Medaille des BDA (2018) gewürdigt. H. Sorgatz förderte stets mit voller Loyalität die ebenso enge wie vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen DGAI und BDA und verkörpert die positiven Synergien dieses jahrzehn- telangen, erfolgreichen Miteinanders der Verbände. Viele unserer Gremien und Mitglieder haben Herrn Sorgatz in den vergangen Jahren als kompetenten Ansprechpartner für die individuellen Sorgen und Nöte, organisatorische und strategische Fragen kennen- und schät- zen gelernt. DGAI und BDA bedanken sich an dieser Stelle bei Herrn Holger Sorgatz für sein außerordentliches und erfolgreiches Engagement als Ge- schäftsführer und wünschen ihm für den verdienten Ruhestand alles erdenklich Gute, Gesundheit und Zeit für die schö- nen Dinge des Lebens.

Wie geht es nun weiter? Seit nunmehr 15 Jahren leitet Herr Professor Dr. Alex- ander Schleppers zusammen mit Herrn Sorgatz die gemeinsame Geschäftsstelle der Verbände, betreut unser gesamtes Projektgeschäft sowie die Kontaktpflege und Arbeit in gesundheitspolitischen Gremien. In seiner Funktion als Ärztli- cher Geschäftsführer und Hauptgeschäfts- führer wird er daher ab 01.01.2020 ihr primärer Ansprechpartner. Unterstützt wird er dabei von Frau Dipl.-Sozialw.

Tina Rhaiem, die bereits seit mehr als 12 Jahren u.a. den gesamten Bereich Patientensicherheit der Verbände verant- wortet und die in den Übergabeprozess intensiv involviert worden ist. Wir freuen uns auf die weitere vertrauensvolle und professionelle Arbeit mit Ihnen und dem gesamten Team der Geschäftsstelle Nürnberg.

In den vergangenen Jahren wurde das Team der Geschäftsstelle zunehmend professionalisiert, um den unterschied- lichen Aufgaben und Anforderungen u.a.

von Rechts- und Versicherungsbera tung, Leitlinien und Wissenschaft, Projekt - geschäft, gesundheitspolitischen Frage- stellungen, Mitgliederanfragen und Gre- mienarbeit gerecht zu werden. Dies ist besonders wichtig, weil sich unser Fachgebiet in den nächsten Jahren vielen gesundheitspolitischen Herausforderun- gen stellen muss. Stärkung der Wissen-

schaft, Personaluntergrenzen, ATA / OTA, Aufweichung des Heilkundevorbehaltes, Notfallmedizin, Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind dabei nur einige der Themen, mit denen wir uns intensiv beschäftigen werden.

Für Sie als Mitglieder bieten wir als DGAI / BDA – gemeinsam oder einzeln – eine Vielzahl von Projekten und Aktivitäten.

Nutzen Sie unsere Internetpräsenzen, unsere Zeitschrift A&I, unsere Kongresse und Veranstaltungen, um sich intensiv über die wissenschaftlichen Aktivitäten und verbandspolitische Arbeit zu infor- mieren.

Wir wünschen Ihnen eine friedvolle und geruhsame Weihnachtszeit und einen guten Start in das Jahr 2020.

Prof. Dr. Rolf Rossaint Präsident DGAI

Prof. Dr. Götz Geldner Präsident BDA

Neu!

Die einzigartige Abrechnungssoftware - maßgeschneidert für Anästhesist/Innen von Anästhesist/Innen.

Gebührenfreie Hotline: 0800 – 112 1 112. Jetzt wechseln!

Erleben Sie den Unterschied unter

www.rescuepro.de

einfach besser! paßt

M aßgeschneidert

Referenzen

ÄHNLICHE DOKUMENTE

Soovimata haarata endasse kõiki nimetatud ainevaldkondade aspekte, mis olid päevakorral uuritaval ajajärgul, keskendutakse vaid teemadele, mille kaudu saab jälgida paralleelselt

 Jede Verteilung gibt Wahrscheinlichkeit für Clusterzugehörigkeit einer Instanz an (jede Instanz genau zu einem Cluster).. Oberseminar Datenbanken: Datamining,

Thomas Hachenberg, Magdeburg, für seine langjährige Mit- gliedschaft im Präsidium sowie Herrn Dipl.-Sozialwirt Holger Sorgatz, Nürn- berg, der zum Jahresende in den Ruhe-

ZWB Notfallmedizin (Tab. 3) Neu ist, dass die geforderten 6 Monate Weiterbildung in der Intensivmedizin oder Anästhesiologie im Rahmen der geforderten 24 Monate Weiterbildung

Die Einstufung in eine der Beitrags- gruppen erfolgt unabhängig davon, ob und in welchem Umfang das Mitglied im Fachgebiet Anästhesio- logie oder in anderen Bereichen

Während in einer früheren prospektiven Unter su - chung nach 520 interskalenären Katheter anal gesien bei einem Patienten (0,2%) auch noch nach 9 Monaten eine

Seine verbandspolitischen Erfahrungen sammelte Professor Krier als Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Gesellschaften für Anästhesiologie und Intensivmedizin sowie

Holger Sorgate Sekretariat:. Alexandra