Facility Management

In document Haushaltsplan von Berlin: (Page 61-73)

Reinickendorf 3306

Reinickendorf 3306 2016/2017 Serviceeinheit

Facility Management

Beträge in EURO Titel Fkt

Kb

Bezeichnung Ansatz Ansatz Ansatz Ist (Rest/R)

2016 2017 2015 2014

Einnahmen 11116 012

E03

Benutzungsentgelte 3.600 3.600 3.600 3.146,25

Nutzungsentgelte freier Gruppen, die nicht sportförderungsfähig sind.

11901 012 E03

Veröffentlichungen 1.000

Wegfallvermerk: Der Titel fällt w eg.

11903 012 E03

Schadenersatzleistungen, Ver-tragsstrafen

50.000 50.000 80.000 668.100,67

Schadenersatz aus Dienstleistungen

Weniger, aufgrund Änderung der Versicherungsbedingungen (Regulierung von Vandalismusschäden durch den Versiche-rer erst ab 1.000 € / Einzelfall)

11906 012 E03

Ersatz von Fernmeldegebühren 1.000 1.000 1.000 164,18

Entgelte für die private Benutzung von Dienstfernsprechgeräten und Telefaxgeräten für sämtliche Dienstkräfte der Bezirks-verwaltung

11924 012 E02

Werbeerlöse 2.000 2.000 1.500 1.963,39

Es werden Einnahmen für Werbeflächen in den Dienstgebäuden erzielt.

11934 012 E03

Rückzahlungen überzahlter Beträge

1.700 1.700 5.000 255,31

Rückzahlungen überzahlter Rechnungsbeträge aus früheren Haushaltsjahren.

Weniger, aufgrund Neueinschätzung der Einnahmeerwartung.

11979 012 E03

Verschiedene Einnahmen 6.000 6.000 3.000 5.482,26

Auf Grundlage der SPAN (Sportanlagennutzungsverordnung) werden Einnahmen durch Kostenersatz bei Nichtinanspruch-nahme einer Sportanlage erhoben sowie Verkaufserlöse ausgesonderter IuK-Geräte.

Mehr, aufgrund Neueinschätzung (s. auch Jahresergebnis 2014) 12401 012

E01

Mieten für Grundstücke, Gebäude und Räum e

1.000.000 1.000.000 975.000 953.077,18

925.000,0 EUR w erden künftig bei 3810/12401 nachgew iesen.

Mieteinnahmen aus Fachvermögen und diversen Dienstwohnungen.

26109 012 E01

Erstattungen von Bauvorberei-tungsmitteln

100.000 100.000 100.000 15.894,60

Interne Verrechnungen der in früheren Haushaltsjahren aus Titel 54040 verauslagten Bauvorbereitungsmittel für Baumaß-nahmen, für die im laufenden Haushaltsjahr erstmals Baumittel bereitstehen.

28103 012 E03

Ersatz von Bew irtschaftungsaus-gaben

350.000 350.000 450.000 343.160,33

Ersatz von Bewirtschaftungsausgaben von div. Einrichtungen.

Weniger, aufgrund geringerer Bewirtschaftungskosten bei Gebäuden (erstattungspflichtige Nutzer sind z. B. Kindertages-stätten Nordwest Eigenbetrieb von Berlin u. a.).

Reinickendorf 3306 2016/2017 Serviceeinheit

Facility Management

Beträge in EURO Titel Fkt

Kb

Bezeichnung Ansatz Ansatz Ansatz Ist (Rest/R)

2016 2017 2015 2014

28290 012 E01

Sonstige zweckgebundene Ein-nahm en für konsumtive Zwecke

2.000 2.000 2.000

Zw eckbindungsvermerk: Die Einnahmen sind zw eckgebunden für Ausgaben bei 51990 und 68490.

Zuwendungen werden von privaten Zuwendungsgebern zur Förderung des Sports erwartet.

Zweckgebundene Einnahmen von Dritten für Maßnahmen der baulichen Unterhaltung.

Gesam teinnahmen 1.516.300 1.516.300 1.622.100 1.991.244,17 Prozentuale Veränderung -6,5 %

Ausgaben 42201 012 Bezüge der planmäßigen

Beam ten/Beamtinnen

1.643.000 1.688.000 1.508.000 1.232.801,48

42701 012 Aufw endungen für freie Mitarbeiterinnen/ Mitarbeiter

1.000 1.000 1.000 13.464,00

Ausgaben nach der Allgemeinen Anweisung für Honorare im Geschäftsbereich Sportanlagen.

42801 012 Entgelte der planmäßigen Tarifbeschäftigten

4.052.000 4.153.000 3.828.000 3.358.696,12

42811 012 Entgelte der nichtplanmäßigen Tarifbeschäftigten

139.180,67

Wegfallvermerk: Der Titel fällt w eg.

44100 012 Beihilfen für Dienstkräfte 54.300 56.000 70.300 51.166,43

46201 (neu)

880 Pauschale Minderausgaben für Personalausgaben

-300.000 -300.000

Der Betrag wird durch geeignete personalwirtschaftliche Maßnahmen aufgelöst.

51101 012 A09

Geschäftsbedarf 387.000 387.000 387.000 362.390,93

65.000,0 EUR w erden künftig bei 51145 nachgew iesen.

37.000,0 EUR w erden künftig bei 51170 nachgew iesen.

2.000,0 EUR w erden künftig bei 3310/51101 nachgew iesen.

Der Ansatz beinhaltet die Ausgaben des allgemeinen Geschäftsbedarfs, Portogebühren und Telefongebühren des Netzver-bundes der gesamten Bezirksverwaltung.

51111 012 A09

Geschäftsbedarf für die ver-fahrensunabhängige IuK-Technik Siehe Maßnahmegruppe 31 51140 012

A05

Geräte, Ausstattungs- und Ausrüstungsgegenstände

37.000 37.000 34.000 31.025,48

Beschaffung und Unterhaltung der Werkzeuge, Maschinen, Geräte und technischen Einrichtungen, die nicht mit Gebäuden fest verbunden sind.

Der Ansatz enthält auch die Ausgaben für die Beschaffung und Wartung von Feuerlöschern und die Ausgaben für Gedenk-tafeln an nicht öffentlichen Gebäuden.

Mehr, aufgrund Neueinschätzung des Bedarfes beim Sportamt.

51143 012 A05

Geräte, Ausstattungs- und Ausrüstungsgegenstände für die verfahrensunabhängige IuK-Technik

Siehe Maßnahmegruppe 31 51145

(neu) 012 A09

Datenfernübertragung für die ver-fahrensunabhängige IuK-Technik

Reinickendorf 3306 2016/2017 Serviceeinheit

Facility Management

Beträge in EURO Titel Fkt

Kb

Bezeichnung Ansatz Ansatz Ansatz Ist (Rest/R)

2016 2017 2015 2014

51408 012 A09

Dienst- und Schutzkleidung 5.100 5.100 4.000 4.058,36

Ersatz und Instandhaltung von Arbeitsschutzkleidung Mehr, aufgrund Neueinschätzung durch das Sportamt.

51479 012 A09

Allgem eine Verbrauchsmittel 30.000 30.000 25.000 24.230,97

Ausgaben für Einwegartikel und sanitäre Verbrauchsmittel, wie z.B. flüssige Seife, Toilettenpapier für die gesamte Bezirks-verwaltung.

Mehr, wegen Preissteigerungen und gesteigertem Hygienestandard.

51701 012 A08

Bew irtschaftungsausgaben 17.300.000 17.300.000 17.882.000 16.113.137,76

Der Ansatz ist vorgesehen für sämtliche Bewirtschaftungsausgaben aller Liegenschaften des Fachvermögens.

2016 2017

Fernheizung 3.000 T€ 3.000 T€

Flüssige Brennstoffe 90 T€ 90 T€

Schneebeseitigung 390 T€ 390 T€

Strom 2.320 T€ 2.320 T€

Gas 2.705 T€ 2.705 T€

Frischwasser, Entwässerung und Niederschlagswasser 1.360 T€ 1.360 T€

Straßenreinigung 1.500 T€ 1.500 T€

Müllabfuhr 415 T€ 415 T€

Hausreinigung 4.900 T€ 4.900 T€

Steuern und Versicherungen für Grundstücke 360 T€ 360 T€

Sonstige Bewirtschaftung (z.B. Schädlingsbekämpfung, Kehrgebühren usw.) 260 T€ 260 T€

17.300 T€ 17.300 T€

51715 012 A08

Betriebs- und Nebenkosten im Rahm en des Facility Managements

35.000 35.000 40.000 29.948,65

Deckungsvermerk: Die Ausgaben des Titels sind gegenseitig deckungsfähig nur mit den Ausgaben bei 51820.

Der Ansatz ist vorgesehen für die Betriebskosten- und Managementvergütung aus den Mietverträgen mit der BIM GmbH (Vermieter-Mieter-Modell)

Weniger, aufgrund Neueinschätzung (s. auch Jahresergebnis 2014)

Reinickendorf 3306 2016/2017 Serviceeinheit

Facility Management

Beträge in EURO Titel Fkt

Kb

Bezeichnung Ansatz Ansatz Ansatz Ist (Rest/R)

2016 2017 2015 2014

51801 012 A08

Mieten für Grundstücke, Gebäude und Räum e

424.000 424.000 424.000 419.167,52

Der Titel enthält die Miet- und Pachtausgaben für folgende Bereiche (Kapitel) 3306

Miet- und Nebenkosten für Büroräume:

Buddestraße 21 306.000 €

Der Betrag enthält auch die Ausgaben für die Lieferung von Wärme und Wasser.

3310

Mieten für die Freizeitstätten für Senioren und Seniorinnen 11.000 € Am Vierrutenberg 2 (237 qm)

4011

Mieten für diverse Freizeitstätten 55.000 €

3400

Für die Grenzkontrollstelle Flughafen Tegel inkl. Betriebskosten 48. 000 € 4300

Nutzungsentgelt Fußgängerbrücke (Steinbergpark und Lübars) 30 €

Pacht für Teilfläche Wittenauer Straße 100 €

Pacht für zwei Teilflächen Nußhäherstraße 1.700 €

Pacht für Teilfläche Friederikestraße 21 640 €

Pacht für Teilfläche Stößerstraße 16 – 17 800 €

3.270 €

Gesamtsumme über alle Kapitel: rd. 424.000 €

51803 012 A09

Mieten für Maschinen und Geräte 82.000 82.000 78.000 78.875,27

Nachweis sämtlicher Ausgaben für Mietkopierer der gesamten Bezirksverwaltung und der BVV.

51820 012 A08

Mietausgaben für die Nettokaltmie-te aufgrund vertraglicher Verpflich-tungen aus dem Facility Manage-m ent

80.000 80.000 80.000 79.372,56

Deckungsvermerk: Die Ausgaben des Titels sind gegenseitig deckungsfähig nur mit den Ausgaben bei 51715.

Der Titel enthält die Ausgaben für die Nettokaltmieten aus den Mietverträgen mit der BIM GmbH (Vermieter-Mieter-Modell) für folgende Objekte:

Mobiles Bürgeramt auf dem Flughafen Tegel ... 2.000 € Bürgeramt Tegel, Berliner Str. 35, 13507 Berlin ... 35.000 € Bürgeramt Heiligensee, Ruppiner Chaussee 268, 13503 Berlin ... 43.000 €

gesamt 80.000 €

51900 012 A02

Unterhaltung der Grundstücke und baulichen Anlagen

2.900.000 2.900.000 3.039.000 3.176.000,00

Ausgaben der Hochbauunterhaltung für die Gebäude und Anlagen im Fachvermögen des Bezirks, außer der Schul- und Schulsportanlagen sowie deren kleiner Unterhaltungsbedarf.

Reinickendorf 3306 2016/2017 Serviceeinheit

Facility Management

Beträge in EURO Titel Fkt

Kb

Bezeichnung Ansatz Ansatz Ansatz Ist (Rest/R)

2016 2017 2015 2014

51902 129 A02

Bauliche Unterhaltung von Schu-len und Schulsportanlagen

3.890.000 3.890.000 4.155.000 4.031.969,10

Ausgaben für die Hochbauunterhaltung der Schul- und Schulsportanlagen, außer deren kleiner Unterhaltungsbedarf, die sich im Fachvermögen des Bezirks befinden; ohne der sonstigen Gebäude und Anlagen im Fachvermögen des Bezirks.

Weniger, durch zusätzliche Mittel in der auftragsweisen Bewirtschaftung für die Sanitärsanierung.

51912 129 A02

Kleiner Unterhaltungsbedarf für Schulen und Schulsportanlagen

300.000 300.000 300.000 300.000,00

Ausgaben für den kleinen Unterhaltungsbedarf im Rahmen der Hochbauunterhaltung für die Schul- und Schulsportanlagen, die sich im Fachvermögen des Bezirksamtes Reinickendorf von Berlin befinden.

51920 012 A02

Unterhaltung der baulichen Anla-gen für die IuK-Technik

500.000 500.000 500.000 498.000,00

Ausgaben für die Wartung und Reparatur eingebauter technischer Anlagen, sowie der IT-Infrastruktur im Rahmen der Hochbauunterhaltung aller Gebäude und Anlagen des Bezirksamtes Reinickendorf von Berlin.

51990 012 A10

Unterhaltung der Grundstücke und baulichen Anlagen aus zweckge-bundenen Einnahmen

1.000 1.000 1.000

R 3.737,26

Vgl. auch Erläuterung und Zw eckbindungsvermerk zu 28290. Ausgaben dürfen nur in Höhe der eingegangenen Ein-nahmen geleistet w erden (verbindliche Erläuterung).

Zweckbestimmte Ausgaben für Maßnahmen der baulichen Unterhaltung von Dritten 52501 012

A09

Aus- und Fortbildung 2.000 2.000 1.000 989,70

Ausgaben für kostenpflichtige Schulungen.

Mehr, aufgrund verstärkter Kostenpflicht für Fachschulungen an der Verwaltungsakademie Berlin.

52511 012 A09

Aus- und Fortbildung für die ver-fahrensunabhängige IuK-Technik Siehe Maßnahmegruppe 31 52613

(neu) 012 A09

Gutachten für die verfahrensunab-hängige IuK-Technik

Siehe Maßnahmegruppe 31 52703 012

A09

Dienstreisen 13.000 13.000 13.000 12.522,21

Ausgaben für Dienstreisen, die Beschaffung von Dienstfahrscheinen und Wegstreckenentschädigungen für die Dienstkräfte der SE Facility Management.

54010 012 A09

Dienstleistungen 520.000 520.000 600.000 500.400,57

Der Ansatz ist u.a. vorgesehen für Umzüge und Wachschutz.

Aufwandsentschädigung für Vereine, die eine Sportanlage eigenverantwortlich betreuen.

Weniger, aufgrund geringerer Anzahl von Umzügen und wachschutzbedürftiger Liegenschaften.

Reinickendorf 3306 2016/2017 Serviceeinheit

Facility Management

Beträge in EURO Titel Fkt

Kb

Bezeichnung Ansatz Ansatz Ansatz Ist (Rest/R)

2016 2017 2015 2014

54040 012 A10

Bauvorbereitungsmittel 20.000 70.000 140.000 40.531,12

Mittel zur Vorbereitung von Baumaßnahmen, für die Bauplanungsunterlagen aufgestellt werden dürfen und für die Baumittel im Haushaltsplan des laufenden Haushaltsjahres nicht nachgewiesen sind.

Zu den bauvorbereitenden Maßnahmen gehören insbesondere:

- die Heranziehung freischaffender Architekten und Ingenieure - die Bestreitung von Wettbewerbskosten

- die Durchführung von Baugrunduntersuchungen - die Zahlung von Räumungsentschädigungen

Die für die einzelnen Baumaßnahmen tatsächlich verauslagten Bauvorbereitungsmittel sind später aus den entsprechenden Ansatz der Investitionsmaßnahme an den Titel 26109 zu erstatten, sobald die Investitionsmaßnahme im Haushaltsplan veranschlagt ist und eine genehmigte Bauplanungsunterlage vorliegt.

Weniger, aufgrund Neueinschätzung.

54053 012 A09

Veranstaltungen 5.000 5.000 4.000 4.059,10

Für die Ausgestaltung von Meisterehrungen.

Mehr, wegen Preissteigerungen.

54060 012 A09

Dienstleistungen für die ver- fahrensunabhängige IuK-Technik Siehe Maßnahmegruppe 31 54065 012

A05

Vorbereitung von größeren Be-schaffungen oder größeren Ent-w icklungsvorhaben

140.420,00

54079 012 A09

Verschiedene Ausgaben 2.000 2.000 2.000 1.116,43

Insbesondere Ausgaben, die den anderen Sachtiteln nicht zugeordnet werden können und pro Einzelfall 1.000,- € nicht übersteigen.

54085 012 A09

Dienstleistungen für die ver-fahrensabhängige IuK-Technik Siehe Maßnahmegruppe 32 54102 012

A08

Maßnahmen zur Energieeinspa-rung

65.000 65.000 65.000 65.000,00

Die Ausgaben stehen im Zusammenhang mit dem Projekt „fifty/fifty“-Energieeinsparungen in Schulen. Die Mittel sind für schulische Belange u.a. der Umwelterziehung und Maßnahmen der Umweltentlastung zu verwenden.

Reinickendorf 3306 2016/2017 Serviceeinheit

Facility Management

Beträge in EURO Titel Fkt

Kb

Bezeichnung Ansatz Ansatz Ansatz Ist (Rest/R)

2016 2017 2015 2014

67108 012 T

Ersatz von Bew irtschaftungsaus-gaben

207.000 208.000 120.000 200.711,21

Der Ansatz enthält den Ersatz von Bewirtschaftungsausgaben für die nachstehend aufgeführten Einrichtungen:

3310

Nach dem Vertrag mit der Gesobau zu zahlendes Entgelt für die Überlassung der Räume im Senftenberger Ring 34 a zur Nutzung durch den Märkischen Seniorentreff (Seniorenclub).

3700

Ersatz von Bewirtschaftungsausgaben für die vom Bezirk genutzten Flächen beim Kita-Eigen-Betrieb.

4000

Ersatz von Bewirtschaftungskosten für Kita Sommerstraße, aufgrund Mitgliedschaft in einer Eigentümergemeinschaft 4200

Ersatz von Bewirtschaftungskosten für das Vor-Ort-Büro Mickestraße - Quartiersmanagement Letteplatz Mehr aufgrund Neueinschätzung (s. auch Jahresergebnis 2014)

68490 012 Z10

Zuschüsse an soziale oder ähnliche Einrichtungen aus zw eckgebundenen Einnahmen

1.000 1.000 1.000

R 2.000,89

Vgl. auch Erläuterung und Zw eckbindungsvermerk zu 28290. Ausgaben dürfen nur in Höhe der eingegangenen Ein-nahmen geleistet w erden (verbindliche Erläuterung).

Die Zuwendungen werden zur Förderung des Sports verwendet.

71501 012 Energetische Sanierung des Rat-hauses

300.000 300.000 200.000 96.058,89

Verpflichtungsermächtigung 935.000

Davon fällig 2017 935.000

Davon fällig 2018

Davon fällig 2019

Davon fällig 2020

Davon fällig 2021

Die Fensteranlagen des Rathauses sind in einem schlechten baulichen / bauphysikalischen Zustand. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz. Weitergehende notwendige energetische Maßnahmen sind die Erneuerung der Heizungsverteilung sowie der Heizflächen.

Im Rahmen von KII wurden 1.200.000 € für die Sanierung des Rathauses verausgabt. Diese Ausgaben sind in den Gesamtkosten berücksichtigt.

Der Erläuterungsbericht vom 15.12.2008 liegt vor.

Die Planung geht von Bauverwaltungskosten in Höhe von 250.000 € aus.

Genehmigte Bauplanungsunterlagen vom 27.06.2013 über 4.235.000 € liegen vor.

Finanzierung:

Finanziert bis 2014 (einschließlich Mittel aus KII) ... 2.594.000 € 2015 ... 406.000 € Ansatz 2016... 300.000 € Ansatz 2017... 300.000 € Restkosten ab 2018 ... 635.000 € gesamt ... 4.235.000 €

Reinickendorf 3306 2016/2017 Serviceeinheit

Facility Management

Beträge in EURO Titel Fkt

Kb

Bezeichnung Ansatz Ansatz Ansatz Ist (Rest/R)

2016 2017 2015 2014

71502 322 Erneuerung der Lüftungsanlage im Ernst Reuter Saal

745.000 745.000

Die bestehenden Lüftungsanlagen des Ernst-Reuter-Saales sind seit der Errichtung 1959 in Betrieb und für die Frisch-luftversorgung des Saales mit einer Kapazität von 735 Personen vorgesehen. Die Anlage ist einem schlechten baulichen Zustand, die Luftleistung der Anlage ist nach den aktuellen Richtlinien / Normen nicht ausreichend und kann lediglich rund 30 % der nach DIN EN 13779 vorgesehenen Mindestaußenluftrate bereitstellen.

Im Rahmen der Durchführung der Baumaßnahme wird die Luftansaugung auf dem Niveau von 3,0 m über Gelände ermöglicht. Darüber hinaus wird die Installation einer Wärmerückgewinnungsanlage zu einem reduzierten Energie-verbrauch führen.

Der Erläuterungsbericht vom 22.01.2013 liegt vor.

Der Baubeginn wurde von 2015 nach 2016 verschoben.

Die Planung geht von Bauverwaltungskosten in Höhe von 35.000 € aus.

Bauplanungsunterlagen vom 30.07.2013 über 745.000 € liegen vor.

Finanzierung:

Ansatz 2016 ... 745.000 € 71601 322 Neubau Sportplatz Freiheitsweg 348.041,08

71602 322 Ersatzbau Sportplatz Heidenheimer Straße

500.000

71603 (neu)

322 Ersatzbau Sportanlage Borsigpark, Berliner Straße 71-82 13507 Berlin

650.000

Der vorhandene Platz wurde zuletzt im Jahre 1999 saniert. Die Sanierung des Platzes war im Rahmen des Investitions -programms bereits für das Jahr 2012 vorgesehen, wurde jedoch aufgrund unvorhergesehenen dringenden Sanierungs-bedarfs auf anderen Sportanlagen zurückgestellt. Da die durchschnittliche Lebensdauer eines Kunstrasenplatzes sowie der Sektoren (Elastikboden) etwa 10 bis 15 Jahre betragen, ist das Erfordernis einer erneuten Sanierung absehbar. Das vorhandene Spielfeld ist durch die intensive Nutzung einer großen Belastung ausgesetzt und dementsprechend schadhaft.

Die Be- und Entwässerungsanlagen sind veraltet und nicht mehr voll funktionsfähig. Um die Sportanlage auch künftig zur Verfügung stellen zu können und eine annähernde Bedarfsdeckung sicherzustellen, ist die grundlegende Sanierung der Sportanlage unerlässlich.

Der Erläuterungsbericht vom 18.01.2013 liegt vor. Genehmigte Bauplanungsunterlagen über 650.000 € vom 08.06.2015 liegen vor. Die Fertigstellung ist für 2017 vorgesehen. Zu diesem Zeitpunkt könnten die Gesamtkosten baupreisindex-bedingt 685.100 € betragen.

Finanzierung:

Ansatz 2017 ... 650.000 € 71605

(neu)

322 Ersatzbau Sportanlage Schluch-seestraße

450.000

Wegfallvermerk: Der Titel fällt im 2. Planjahr w eg.

Das Großspielfeld in der Schluchseestraße wurde zuletzt 2006 vollständig erneuert. In den Jahren 2009 und 2012 erfolgten kleinere Teilsanierungsmaßnahmen, nachdem Absackungen des Untergrunds festgestellt worden waren, die zu Uneben-heiten und Unfallgefahren im Spielfeld führten. Eine aktuelle Messung des Sportplatzbelages hat ergeben, dass eine set-zungsorientierte Beruhigung des Untergrundes eingetreten ist. Somit sind die Voraussetzungen gegeben, das Spielfeld, das einer besonders intensiven Nutzung unterliegt, einer vollständigen Erneuerung zu unterziehen und den Spielbetrieb zu gewährleisten. Genehmigte Bauplanungsunterlagen über 450.000 € vom 08.06.2015 liegen vor. Die Fertigstellung ist für 2016 vorgesehen. Zu diesem Zeitpunkt könnten die Gesamtkosten baupreisindexbedingt 466.200 € betragen.

Finanzierung:

Ansatz 2016 ... 450.000 € 81179 012

A05

Fahrzeuge 35.698,81

81260 012 Servererneuerung und- migration

Reinickendorf 3306 2016/2017 Serviceeinheit

Facility Management

Beträge in EURO Titel Fkt

Kb

Bezeichnung Ansatz Ansatz Ansatz Ist (Rest/R)

2016 2017 2015 2014

81261 012 A05

Um stellung der PC`s auf Windows 7

Siehe Maßnahmegruppe 31 81262

(neu) 012 A05

Um stellung auf die Office- Soft-w are MS Office 2010

Siehe Maßnahmegruppe 31 81289 012

A05

Geräte, technische Einrichtungen, Ausstattungen für die verfahrens-unabhängige IuK-Technik Siehe Maßnahmegruppe 31 82164 012 Kauf von Grundstücken für das

Verwaltungs- und das Stiftungs-verm ögen

1.000 1.000 5.000

Erwerb von kleinen Teilflächen zwecks Arrondierung Weniger, da nur Nennansatz erforderlich.

Reinickendorf MG 31

3306 2016/2017 Serviceeinheit

Facility Management

Beträge in EURO Titel Fkt

Kb

Bezeichnung Ansatz Ansatz Ansatz Ist (Rest/R)

2016 2017 2015 2014

MG 31

Ausgaben für verfahrensunab-hängige IuK

Hinsichtlich der Gesamtausgaben für die verfahrensunabhängige IT-Infrastruktur beim Bezirksamt Reinickendorf wird auf den Vorbericht verwiesen.

Der dezentrale Anteil der Ausgaben für die verfahrensunabhängige IT-Infrastruktur wird nachfolgend ausgewiesen.

51111 012 A09

Geschäftsbedarf für die ver-fahrensunabhängige IuK-Technik

4.500 4.500 6.200 4.187,73

Der Ansatz ist für die Beschaffung von IuK-Geschäftsbedarf (z.B. Toner, CD-/DVD-Rohlinge etc.) für die Dienstkräfte der SE Facility Management, IT- Stelle und Sportamt vorgesehen.

Weniger, aufgrund geringerer Anzahl von Einzelplatzdruckern unter gleichzeitig vermehrtem Einsatz von zentralen Multi-funktionsgeräten.

51143 012 A05

Geräte, Ausstattungs- und Ausrüstungsgegenstände für die verfahrensunabhängige IuK-Technik

48.000 20.000 38.000 19.231,09

Ausgaben für den Ersatz und Kauf neuer Hardware, einschl. Zusatzteile sowie Reparaturen und Software für die Diens t-kräfte der SE Facility Management, IT- Stelle und Sportamt.

Mehr, in 2016 aufgrund Anschaffung von Hardware im IT-Bereich (Notebooks).

Weniger, in 2017 aufgrund Neueinschätzung des Bedarfs.

51145 (neu)

012 A09

Datenfernübertragung für die ver-fahrensunabhängige IuK-Technik

65.000 65.000 65.000 60.866,69

65.000,0 EUR w urden bislang bei 51101 nachgew iesen.

Ausgaben für die Bereitstellung von Datenfernübertragungsnetzen in der verfahrensunabhängigen IuK-Technik.

52511 012 A09

Aus- und Fortbildung für die ver-fahrensunabhängige IuK-Technik

8.000 8.000 6.000 2.857,61

Ausgaben für den kostenpflichtigen IuK-Schulungsbedarf.

Mehr, aufgrund von höherem Schulungsbedarf durch die IT-Sicherheitskonzeptionierung.

52613 (neu)

012 A09

Gutachten für die verfahrensunab-hängige IuK-Technik

50.000 50.000

Ausgaben für die Neuanfertigung von Sicherheitskonzepten auf der Basis des IT- Grundschutzkataloges nach Vorgabe des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) als externe Dienstleistung durch das ITDZ, insbesondere für die Standorte „Rathaus Reinickendorf“ und „Lübener Weg“.

54060 012 A09

Dienstleistungen für die ver- fahrensunabhängige IuK-Technik

226.000 297.000 151.000 239.588,44

Ausgaben insbesondere für die Entwicklung spezieller Software nach Vorgabe des Anwenders und Datenerfassung durch Fremdfirmen, sowie Wartungs-, Pflege- und Serviceverträge

Abteilungsübergreifende Maßnahmen:

2016 2017

Wartung von Firewall 8.000,- € 8.000,- €

Supportpacks für Server 17.500,- € 84.200,- €

Leistungen des

IT-Dienstleistungszentrums Berlin

112.000,- € 112.000,- €

Software-Wartungsverträge

(z.B.Inventarisierung, BlackBerry, Anti-Viren-Software)

5.100,-€ 5.100,-€

Unterstützung durch externe IT-Dienstleistungsunternehmen

58.400,-€ 62.700,-€

Umsetzung von Maßnahmen nach den IT- Sicherheitskonzepten

15.000,- € 15.000,- €

Dienstleistungen für TK- Anlagen 10.000,-€ 10.000,-€

Reinickendorf MG 31

3306 2016/2017 Serviceeinheit

Facility Management

Beträge in EURO Titel Fkt

Kb

Bezeichnung Ansatz Ansatz Ansatz Ist (Rest/R)

2016 2017 2015 2014

81260 012 A05

Servererneuerung und- migration 722.809,13

81261 012 A05

Um stellung der PC`s auf Windows 7

756.322,29

81262 (neu)

012 A05

Um stellung auf die Office- Soft-w are MS Office 2010

275.000 160.000 282.281,56

Ausgaben für die Beschaffung von Microsoft-Lizenzen.

2016 ... 275.000 € 2017 ... 160.000 € 81289 012

A05

Geräte, technische Einrichtungen, Ausstattungen für die verfahrens-unabhängige IuK-Technik

250.000 150.000 200.000

2016

Erweiterung und Ersatz der bestehenden IuK-Technik

- Switche (Datenverteilungsgeräte) etc. ... 200.000 € - Lizenzkosten (Software), insbesondere für Server, Softwareverteilung und Mailsystem ... 50.000 € 250.000 € 2017

Erweiterung und Ersatz der bestehenden IuK-Technik

- Switche (Datenverteilungsgeräte) etc. ... 100.000 € - Lizenzkosten (Software), insbesondere für Server, Softwareverteilung und Mailsystem ... 50.000 € 150.000 € Sum m e Maßnahmegruppe 31 926.500 754.500 466.200 2.088.144,54

Reinickendorf

In document Haushaltsplan von Berlin: (Page 61-73)